Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 0:58 Uhr

Robinhood A

WKN: A3CVQC / ISIN: US7707001027

Robinhood: Liquiditätsprobleme mehrerer Krypto-Börsen sorgen für Unsicherheit - Aktienanalyse


17.11.22 10:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Robinhood-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benjamin Heimlich vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von Robinhood Markets Inc. (ISIN: US7707001027, WKN: A3CVQC, Ticker-Symbol: 7KY, NASDAQ-Symbol: HOOD) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Habe es Ende letzter Woche noch so ausgesehen, als könnte Robinhood einer der Gewinner der Krise rund um FTX sein, würden die Nachbeben nun auch die Aktie des Neo-Brokers belasten. Zum einen würden Liquiditätsprobleme mehrerer Krypto-Börsen für Unsicherheit sorgen, zum anderen gebe eine geleakte FTX-Bilanz Rätsel auf.

In einem Twitter-Thread habe Robinhood-CEO Vlad Tenev vergangene Woche noch bekannt gegeben, dass der Neo-Broker die höchsten Krypto-Zuflüsse in der Unternehmensgeschichte verzeichne. Nun werde eben dieses Krypto-Geschäft zum Problem. Die Krypto-Börse Genesis, ein Schwergewicht in den Märkten für festverzinsliche digitale Assets, habe am Mittwoch gemeldet, dass sie ihren Kunden keine Abhebungen mehr ermögliche.

Fragen werfe außerdem die FTX-Bilanz auf, die die "Financial Times" veröffentlicht habe. Auf Position eins bei den liquiden Mitteln würden Robinhood-Aktien aufgeführt. Das Problem: Sie würden wohl weder FTX noch einem der in der Insolvenzanmeldung genannten Unternehmen gehören. Höchstwahrscheinlich handele es sich um die Position, die der FTX-Gründer Sam Bankman-Fried über seine Holding-Gesellschaft Emergent Fidelity Technologies im Mai erworben habe.

Obwohl damit Robinhood weiterhin nicht direkt von der Insolvenz von FTX betroffen sei, sei der vorsichtige Aufschwung von Ende vergangener Woche bereits wieder Geschichte. Am Mittwoch hätten die Papiere rund acht Prozent nachgegeben. Seit Jahresbeginn habe die Aktie insgesamt gut 48 Prozent verloren.

Die Schockwellen, die der Zusammenbruch von FTX durch die Krypto-Branche schicke, dürften auch Robinhood noch geraume Zeit beeinflussen. Zusätzlich bleibe die Unsicherheit, ob, wann und vor allem wie sich Sam Bankman-Fried von seinem 7,6-prozentigen Anteil an dem Neo-Broker trenne, was den Kurs der Aktie weiter belasten würde.

"Der Aktionär" bleibt dabei: Robinhood meiden, so Benjamin Heimlich von "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 17.11.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Robinhood-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Robinhood-Aktie:
9,10 EUR +1,56% (17.11.2022, 11:59)

NASDAQ-Aktienkurs Robinhood-Aktie:
9,32 USD -8,18% (16.11.2022, 22:00)

ISIN Robinhood-Aktie:
US7707001027

WKN Robinhood-Aktie:
A3CVQC

Ticker-Symbol Robinhood-Aktie:
7KY

NASDAQ-Symbol Robinhood-Aktie:
HOOD

Kurzprofil Robinhood Markets Inc.:

Robinhood Markets Inc. (ISIN: US7707001027, WKN: A3CVQC, Ticker-Symbol: 7KY, NASDAQ-Symbol: HOOD) ist ein US-amerikanisches Finanzdienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien, das dafür bekannt ist, über eine im März 2015 eingeführte mobile App provisionsfreien Handel mit Aktien und börsengehandelten Fonds anzubieten. (17.11.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
26.01.23 , Aktionär TV
Depot Champ Finale: Showdown von Angesicht zu [...]
In entspannter Atmosphäre geht es noch einmal heiß her. Wer wird denn nun ?Depot Champ??
20.12.22 , Barclays
Robinhood: Kursziel gekappt
London (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Benjamin Budish, Analyst von Barclays, stuft die Aktie von Robinhood ...
13.12.22 , Citigroup
Robinhood: Abstufung und Kurszielsenkung
New York (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Christopher Allen, Analyst der Citigroup, stuft die Aktie von Robinhood ...