Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 15. August 2022, 9:41 Uhr

Porsche Vzo

WKN: PAH003 / ISIN: DE000PAH0038

Porsche: Sehr günstig! Aktienanalyse


31.05.22 18:32
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Porsche-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie der Porsche Automobil Holding SE (PSE) (ISIN: DE000PAH0038, WKN: PAH003, Ticker-Symbol: PAH3, NASDAQ OTC-Symbol: POAHF) unter die Lupe.

In einem schwachen Marktumfeld - der DAX verliere am Dienstag rund 1,3% - würden nur sehr wenige Aktien im Plus notieren. Den stärksten Zuwachs verbucht die Porsche Holding mit einem Anstieg um 2,6%. Offensichtlich profitiere der Titel von einer Kaufempfehlung für die Stämme von Volkswagen.

Gleich drei Studien habe es am Dienstag zu den Stammaktien des Wolfsburger Autokonzerns gegeben. Die Analysten seien dabei sehr unterschiedlicher Meinung gewesen: Berenberg-Experte Adrian Yanoshik stufe die Aktie mit "halten" und einem Kursziel von 175 Euro ein. Richard Carlson von der Credit Suisse sehe den fairen Wert bei 205 Euro und damit auch unter dem aktuellen Kurs (209,40 Euro). Am bullishsten sei Edoardo Spina von HSBC. Sein Kursziel für die VW-Stämme laute auf 234 Euro - sein Rating hob er entsprechend auf "kaufen" an.

Während es für die VW-Stämme um 1,7% nach oben gehe, lege die Porsche Holding um 2,6% zu. Sie halte einen Anteil von 53,3% an den VW-Stammaktien und profitiere so besonders stark von deren Performance. In der Studie sei auch der Börsengang der gleichnamigen VW-Sportwagentochter Porsche thematisiert worden. Analyst Edoardo Spina sehe in diesem einen "entscheidenden positiven Kurstreiber" im vierten Quartal.

Die Porsche Automobil Holding sei auf dem aktuellen Niveau sehr günstig, so Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 31.05.2022)

Hinweis: Aktien der Porsche Automobil Holding befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Porsche-Vorzugsaktie:

Tradegate-Aktienkurs Porsche-Vorzugsaktie:
76,18 EUR +2,01% (31.05.2022, 18:22)

XETRA-Aktienkurs Porsche-Vorzugsaktie:
76,14 EUR +2,56% (31.05.2022, 17:36)

ISIN Porsche-Vorzugsaktie:
DE000PAH0038

WKN Porsche-Vorzugsaktie:
PAH003

Ticker-Symbol Porsche-Vorzugsaktie:
PAH3

NASDAQ OTC-Symbol Porsche-Vorzugsaktie:
POAHF

Kurzprofil Porsche Automobil Holding SE:

Die Porsche Automobil Holding SE ("Porsche SE") (ISIN: DE000PAH0038, WKN: PAH003, Ticker-Symbol: PAH3, NASDAQ OTC-Symbol: POAHF) ist eine börsennotierte Holdinggesellschaft. Sie hält insbesondere die Mehrheit der Stammaktien am Volkswagen Konzern, einem der weltweit führenden Automobilhersteller. Der Volkswagen Konzern besteht aus zwölf Marken aus sieben europäischen Staaten: Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN.

Neben diesem Kerninvestment plant die Porsche SE, weitere strategische Beteiligungen entlang der automobilen Wertschöpfungskette zu erwerben. Diese umfasst die gesamte Bandbreite von Basistechnologien zur Unterstützung des Entwicklungs- und Produktionsprozesses bis hin zu fahrzeug- und mobilitätsbezogenen Dienstleistungen. (31.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09:10 , Aktiennews
Porsche Automobil Aktie: Einfach nur noch schlech [...]
Für die Aktie Porsche Automobil aus dem Segment "Automobilhersteller" wird an der heimatlichen Börse ...
08:32 , Aktiennews
Das sollte den Porsche Automobil Holding-Chefs zu [...]
Für die Aktie Porsche Automobil aus dem Segment "Automobilhersteller" wird an der heimatlichen Börse ...
00:27 , Aktiennews
Porsche Automobil Holding Aktie: Schlechte Nachric [...]
Für die Aktie Porsche Automobil aus dem Segment "Automobilhersteller" wird an der heimatlichen Börse ...