Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 22. Oktober 2021, 0:06 Uhr

OHB

WKN: 593612 / ISIN: DE0005936124

OHB: Tochter RFA sorgt für viel Fantasie - Aktienanalyse


06.09.21 19:58
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - OHB-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt im Interview mit "Der Aktionär TV" die Aktie der OHB SE (ISIN: DE0005936124, WKN: 593612, Ticker-Symbol Deutschland: OHB, NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol: OHBTF) unter die Lupe.

Für viel Fantasie beim deutschen Raumfahrt- und Technologiekonzern sorge u.a. die Tochter Rocket Factory Augsburg (RFA). Das bayerische Unternehmen wolle in den kommenden Jahren nicht nur die Satelliten bauen, sondern sie auch hochbringen. OHB bleibe mit einem KGV von 19 eine spannende Story. Die Aktie sei weiterhin kaufenswert, so Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" im Interview mit "Der Aktionär TV". (Analyse vom 06.09.2021)

Das vollständige Interview mit Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" im "Der Aktionär TV" können Sie HIER abrufen.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze OHB-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs OHB-Aktie:
38,45 EUR -1,28% (06.09.2021, 19:01)

XETRA-Aktienkurs OHB-Aktie:
38,60 EUR -0,77% (06.09.2021, 17:36)

ISIN OHB-Aktie:
DE0005936124

WKN OHB-Aktie:
593612

Ticker-Symbol Deutschland OHB-Aktie:
OHB

NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol OHB-Aktie:
OHBTF

Kurzprofil OHB SE:

Die OHB SE (ISIN: DE0005936124, WKN: 593612, Ticker-Symbol Deutschland: OHB, NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol: OHBTF) mit Hauptsitz in Bremen ist der erste börsennotierte Raumfahrt- und Technologiekonzern Deutschlands.

Drei Unternehmensbereiche bedienen die internationalen Kunden mit anspruchsvollen Lösungen und Systemen. Die langjährige Erfahrung im Bereich der Hochtechnologie sowie die Bündelung von Raumfahrt- und Telematik-Kompetenzen sorgen für eine herausragende Positionierung des Konzerns als eine der bedeutenden unabhängigen Kräfte in der europäischen Raumfahrt- und Hightech-Industrie.

Der Umsatz des Konzerns belief sich im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2019 auf 1 Milliarde Euro. Seit dem Börsengang im Jahr 2001 und der ‎Einbeziehung des Segmentes Raumfahrt in den OHB-Konzern im Jahr 2002 hat sich die ‎Gesamtleistung auch durch die Akquisition von MT Aerospace AG im Jahr 2005, Kayser-Threde ‎GmbH (zum 01.09.2014 mit der OHB System AG verschmolzen) im Jahr 2007, CGS S.p.A. im Jahr 2009 (heute OHB Italia), Antwerp Space N.V. im Jahr 2010 und OHB Sweden AB im Jahr 2011 gesteigert. Die OHB SE beschäftigt derzeit weltweit rund 2.900 ‎Mitarbeiter. (06.09.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20.10.21 , Motley Fool
Vergiss die Virgin Galactic-Aktie – so investierst d [...]
Die Virgin Galactic-Aktie (WKN: A2PTTF) kommt derzeit aus den negativen Nachrichten nicht mehr heraus. Die Robustheit ...
15.10.21 , news aktuell
OHB SE vor Einstieg in den US-Markt: 300-Mio-Do [...]
Bremen (ots) - Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrtunternehmens OHB SE, steht im kommerziellen Raumfahrtgeschäft ...
13.10.21 , dpa-AFX
OHB erwartet 300-Millionen-Dollar-Auftrag aus den [...]
BREMEN (dpa-AFX) - Der Satellitenbauer OHB steht nach eigenen Angaben im kommerziellen Raumfahrtgeschäft vor ...