Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 18:41 Uhr

Netflix

WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061

Netflix: Auch Langzeit-Abonnenten wenden sich ab - Aktienanalyse


19.05.22 16:48
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Streaming-Konzerns Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) unter die Lupe.

Die Netflix-Aktie könne am Donnerstag zwar zulegen, doch der heftige Kursverlust von vom Vortag steckt Anlegern noch in den Knochen. Neben den bereits bekannten Sorgen am Gesamtmarkt dürften sich die Aktionäre des US-Konzerns auch an neuen Daten zur Entwicklung der Abonnentenzahlen gestört haben. Denn Netflix habe im ersten Quartal nicht nur Abonnenten verloren, sondern auch bei den Langzeit-Kunden enttäuscht.

Die Daten von Antenna würden zeigen, dass die Zahl der US-Abonnenten, die im vergangenen Quartal gekündigt hätten, auf ein neues Hoch geschnellt sei - und zwar auf 3,6 Mio. Erschreckend sei auch, dass laut einem Bericht von The Information immer mehr Nutzer gekündigt hätten, die Netflix seit drei Jahren oder länger abonniert hätten. Genauer gesagt ein Anteil von 13% der 3,6 Mio. Kündigenden - im Vorjahresquartal habe dieser Anteil nur bei 10% gelegen. Mit rund 60% der Kündigenden seien allerdings noch immer die Abonnenten, die Netflix für weniger als ein Jahr nutzen würden, die größte Gruppe.

Auch an treuen Netflix-Kunden scheine die Preiserhöhung im Januar sowie die teils werbefinanzierte und günstigere Konkurrenz nicht spurlos vorbeizuziehen. Es bleibe abzuwarten, wie sich die Abonnentenzahlen nach dem Corona-Schub einpendeln würden und ob es dem US-Konzern gelinge, durch ein eigenes Werbe-Modell sein Nutzerwachstum wieder anzukurbeln. Vorerst sollten Anleger bei der Netflix-Aktie Abstand halten und nicht ins fallende Messer greifen, so Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 19.05.2022)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Netflix.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Netflix-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Netflix-Aktie:
171,30 EUR +1,11% (19.05.2022, 16:30)

NASDAQ-Aktienkurs Netflix-Aktie:
178,12 USD +0,52% (19.05.2022, 15:53)

ISIN Netflix-Aktie:
US64110L1061

WKN Netflix-Aktie:
552484

Ticker-Symbol Netflix-Aktie:
NFC

NASDAQ-Symbol Netflix-Aktie:
NFLX

Kurzprofil Netflix Inc.:

Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) ist ein US-amerikanischer Videoanbieter, der mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet gehört. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen Internet-Aboservice, über den unbegrenzt Fernsehsendungen und Filme online gestreamt werden können. Das Angebot erstreckte sich ursprünglich nur auf den amerikanischen Heimatmarkt, wird jedoch seit 2010 auch in weiteren Ländern und Regionen wie Kanada, Irland, Lateinamerika und der Karibik ausgebaut.

In den USA bietet der Konzern außerdem den Verleih von DVDs und Blu-rays und liefert diese per Post nach Hause. Netflix-Kunden können aus einer umfassenden Auswahl ihre präferierten Sendungen, Filme und Serien auswählen und diese über Fernsehgeräte, Computer, mobile Endgeräte, Apple TV oder die Spielkonsolen XBOX 360, PS3 und Wii abspielen. Die Lizenzen für die verfügbaren Formate werden von Produktions- und Vertriebsunternehmen erworben und dann über die Internetseite www.netflix.com den Kunden zur Verfügung gestellt. (19.05.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Netflix: Kurszielsenkung
Minneapolis (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Thomas Champion, Analyst von Piper Sandler, bewertet die Netflix-Aktie ...
17:20 , Barclays
Netflix: Kursziel gesenkt
London (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Kannan Venkateshwar, Analyst von Barclays, bewertet die Aktie von Netflix ...
16:17 , Der Aktionär
Netflix: "Stranger Things" toppt die Chartlisten! Ak [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin ...