Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 13. August 2022, 22:26 Uhr

Nasdaq 100

WKN: A0AE1X / ISIN: US6311011026

NASDAQ testet Jahrestief


13.06.22 11:17
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Zu Wochenbeginn weiten die Futures auf die drei wichtigsten US-Indices ihre Verluste der vergangenen Woche weiter aus, so die Experten von XTB.

Der technologielastige NASDAQ (ISIN: US6311011026/ WKN A0AE1X) verliere über 3% an Wert und teste das Jahrestief. Anleger seien besorgt, da die Stimmung der US-Verbraucher laut den Daten der University of Michigan im Juni auf ein Rekordtief gefallen sei und die FED mit ihrem geldpolitischen Straffungsprozess eine Rezession auslösen könnte. Andere Anlageklassen wie Rohstoffe und Kryptowährungen stünden ebenfalls unter Druck. Die Ölsorte Brent falle um fast 2% auf unter 120 Dollar pro Barrel, während der Bitcoin um 8% auf 25.000 Dollar nachgebe und damit den tiefsten Stand seit 18 Monaten erreiche.

EUR/USD (ISIN EU0009652759 / WKN 965275) falle am Montag für einen dritten Handelstag in Folge und finde kurzfristig Unterstützung am Tagestief vom 18. Mai bei 1,0460. Seit dem Intraday-Hoch vom Donnerstag, dass nach der Bekanntgabe des EZB-Zinsentscheids erreicht worden sei, sei das Paar um 3% gefallen. Der Dollar werte gegenüber dem Euro wieder auf, da die Händler stärkere Zinsanhebungen durch die FED erwarten und die US-Währung als sicherer Hafen gelte. Sollten die Aktienindices von der Wall Street ihre Jahrestiefs nicht verteidigen können, würde dies für eine weitere Dollar-Aufwertung sprechen. Das nächste wichtige EUR/USD-Ziel auf der Unterseite sei das im Mai erreichte Fünf-Jahrestief bei 1,0349.

Der DAX gebe am Montag über 300 Punkte nach und nähere sich dem Monatstief vom Mai bei 13.272 Punkten an. Der Index falle für den vierten Handelstag in Folge - seit dem letzten signifikanten Hoch vom 6. Juni habe der DAX über 1.200 Punkte an Wert verloren. Sollte das oben genannte Niveau bei 13.272 Punkten nicht als Unterstützung genutzt werden, könnte das Jahrestief, das am 7. März bei 12.423 Punkten erreichte worden sei, anvisiert werden. Im H4-Chart gebe es keine Anzeichen, die auf eine bullische Umkehr hindeuten würden. (13.06.2022/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
13.566 plus
+2,05%
13.796 plus
+0,74%
12.08.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Starke Techw [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Unter Führung der Technologiewerte haben die US-Börsen am Freitag kräftig zugelegt ...
12.08.22 , dpa-AFX
Aktien New York Schluss: Starke Techwerte treibe [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Unter Führung der Technologiewerte haben die US-Börsen am Freitag kräftig zugelegt ...
12.08.22 , dpa-AFX
Aktien New York: Standard- und Techwerte mit bis [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen steuern am Freitag auf einen positiven Wochenausklang zu. Der Leitindex ...