Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. September 2022, 15:49 Uhr

Nasdaq 100

WKN: A0AE1X / ISIN: US6311011026

NASDAQ 100: 13.000 Punkte im Blick


02.08.22 09:06
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Am 16. Juni markierte der NASDAQ 100 nur 37 Punkte über der 11.000er Marke das bisherige Jahrestief, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Im Anschluss habe der Tech-Index auch an der 12.000er Barriere größere Schwierigkeiten gehabt, denn hier habe das Aktienbarometer innerhalb von vier Wochen drei Versuche benötigt, um den horizontalen Widerstand zu überwinden. Am 19. Juli sei es schließlich soweit gewesen und der Index sei über die beiden Verlaufshochs vom 27. Juni und 8. Juli gestiegen. Dabei sei am vergangenen Freitag der Ausbruch aus dem Aufwärtstrendkanal und der Sprung über den GD100 gefolgt, am gestrigen Montag sei es mit dem Tageshoch bei 13.085 sogar kurzzeitig über die 13.000er Marke gegangen.

Ausblick: Mit einem Plus von 12,6% habe der NASDAQ 100 den stärksten Juli seit 25 Jahren absolviert und auch der Start in den August habe sich zunächst sehen lassen können. Der lange obere Schatten, der sich nach der gestrigen Sitzung im Kerzen-Tageschart herausgebildet habe, könnte allerdings als Vorbote für eine mögliche Konsolidierung/Verschnaufpause gewertet werden.

Das Long-Szenario: Um neue Impulse auf der Oberseite auszulösen, müsste der Index nun auch per Schlusskurs über die 13.000er Barriere steigen. Sobald die Kurse oberhalb dieser Hürde aus dem Handel gehen würden, sollte der Break mit einem weiteren Anstieg bis zum Mai-Hoch bei 13.557 bestätigt werden. Darüber warte dann, neben der Volumenspitze rund um 13.700, bereits die nächste Tausendermarke, wobei mit einem Sprung über den langfristigen GD200 (aktuell bei 14.152) der Wechsel in den formalen Aufwärtstrend vollzogen werden könnte.

Das Short-Szenario: Die erste Unterstützung sei mit dem gestrigen Tagestief bei 12.833 bereits auf den Prüfstand gestellt worden. Diese setze sich aus der oberen Trendkanalbegrenzung, dem Juni-Hoch bei 12.898 und dem GD100 bei 12.880 zusammen. Sobald der NASDAQ 100 unterhalb dieses Levels aus dem Handel gehe, müsste mit einem Rückfall an die Haltelinie bei 12.663 (Verlaufshoch vom 22. Juli) gerechnet werden. Würden die Notierungen dort keine Unterstützung finden, könnten bei 12.400 sowie bei 12.179 bzw. 12.174 die nächsten Haltestellen angetragen werden, bevor die 12.000er Barriere erneut in den Blickpunkt geraten würde. (02.08.2022/ac/a/m)





 
14:58 , dpa-AFX
Aktien New York Ausblick: US-Börsen bewegen sic [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Aktienmarkt zeichnet sich nach den verlustreichen Vortagen ein gemischtes Bild ab. Negative ...
10:14 , XTB
Marktkommentar: NASDAQ - Make-Or-Break-Situati [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Futures auf den NASDAQ 100 (ISIN US6311011026/ WKN A0AE1X) fallen am Mittwoch und ...
27.09.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow setzt V [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag letztlich an seine jüngsten Verluste angeknüpft. ...