Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 1. Februar 2023, 3:23 Uhr

Microsoft

WKN: 870747 / ISIN: US5949181045

Microsoft: Zurück an das Juni-Tief - Chartanalyse


29.11.22 08:53
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Microsoft: Zurück an das Juni-Tief - Chartanalyse

Die Microsoft-Aktie (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker-Symbol: MSF, NASDAQ-Symbol: MSFT) war Anfang-November bis an das Volumenmaximum (= Level mit dem meisten Handelsvolumen seit März 2020) zurückgefallen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Exakt an dieser wichtigen charttechnischen Unterstützung seien die Papiere wieder nach oben gedreht und hätten innerhalb von sechs Sitzungen 16,2% an Wert zugelegt. Knapp unterhalb der 250er Marke sei in der zweiten Monatshälfte dann eine Konsolidierungsphase gefolgt. Dabei seien die Kurse am Freitag zwar mit dem Tageshoch bei 248,70 USD auf ein neues November-Top gestiegen, hätten zum gestrigen Wochenstart jedoch postwendend zurückgesetzt. In einem insgesamt schwachen Marktumfeld habe die Aktie 2,3% auf 241,76 USD verloren.

Ausblick: Dank einer starken Erholung im November habe die Microsoft-Aktie die markante Abwärtslücke vom 26. Oktober fast wieder geschlossen. In Kombination mit dem Aufwärts-Gap vom 10. November könne sogar von einer Inselumkehr gesprochen werden - auch wenn dieses Wendemuster nicht ganz mustergültig herausgebildet worden sei.

Das Long-Szenario: Für neue Impulse auf der Oberseite müssten die Notierungen nun über die 250er Marke sowie das Oktober-Hoch bei 251,04 USD steigen und damit die jüngste Schiebephase nach oben auflösen. Zur Bestätigung sollte anschließend die mittelfristige 100-Tage-Linie per Schlusskurs überboten werden, die aktuell bei 253,07 USD verlaufe. Gelinge dort der Break, könnte sich Platz für einen Anstieg an die viel beachtete 200-Tage-Linie bei 266,11 USD eröffnen, an der die Kurse zuletzt im August gescheitert seien. Das Level rund um den langfristigen GD200 werde im Augenblick durch das 2021er April-Top verstärkt, das kurz zuvor bei 263,19 USD zusätzlich bremsend wirken dürfte.

Das Short-Szenario: Auf der Unterseite lasse sich die erste Haltestelle vom Juni-Tief bei 241,51 USD ableiten, das mit dem gestrigen Tagestief bei 240,80 USD bereits kurzzeitig unterboten worden sei. Darunter könnte es zu einem Rücksetzer bis an das Mai-Tief aus dem Vorjahr bei 238,07 USD kommen. Dabei gelte es, auch einen Dip an die kurzfristige 50-Tage-Linie bei 237,11 USD einzukalkulieren. Finde die Aktie dort keinen Halt, würde die offene Kurslücke vom 10. November zwischen 235,00 USD und 224,51 USD in den Fokus rücken. Nach einem vollständigen Gap-Close wäre das Oktober-Tief bei 219,13 USD als nächste Unterstützung zu nennen. (Analyse vom 29.11.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Microsoft-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
234,30 EUR +0,02% (29.11.2022, 08:45)

XETRA-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
233,80 EUR -1,64% (28.11.2022)

NASDAQ-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
241,76 USD -2,32% (28.11.2022)

ISIN Microsoft-Aktie:
US5949181045

WKN Microsoft-Aktie:
870747

Ticker-Symbol Microsoft-Aktie:
MSF

NASDAQ-Symbol Microsoft-Aktie:
MSFT

Kurzprofil Microsoft Corp.:

Die Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker-Symbol: MSF, NASDAQ-Symbol: MSFT) ist ein weltweit führendes Softwareunternehmen. Die Gesellschaft bietet ein breites Spektrum an Software-Produkten und Dienstleistungen für verschiedene Nutzergeräte. Die Produktpalette erstreckt sich von den Windows-Betriebssystemen für PCs, Mobilgeräte und Netzwerke über Serversoftware für Client-Server-Umgebungen, Anwendungsprogramme und Desktop-Applikationen für Unternehmen sowie private Nutzer und Multimedia-Anwendungen bis hin zu Internet-Plattformen und Entwickler-Tools. Zusammen mit dem weltweit meistverwendeten Betriebssystem Windows bilden die Büroprogramme der Marke Office die Hauptstützen des Unternehmens.

Im Onlinebereich betreibt der Konzern die Internet-Suchmaschine Bing und die Abonnementversionen der neuesten Office-Varianten. Über den Internet-Telefondienst Skype stellt das Unternehmen seinen Kunden sowohl Sprach- als auch Videotelefonie zur Verfügung. Die Hardware-Sparte des Unternehmens bedient Microsoft Surface, eine Reihe verschiedener Tablets. Mit den Videospielkonsolen Xbox 360 und Xbox One platziert sich Microsoft außerdem an den Spitzenpositionen der Videospielbranche. 2016 übernahm der Technologie-Riese das Karriere-Netzwerk LinkedIn. (29.11.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
31.01.23 , Aktiennews
Microsoft Aktie: Geht das wirklich noch so weiter?
Microsoft weist am 31.01.2023, 03:28 Uhr einen Kurs von 248.16 USD an der Börse NASDAQ GS auf. Das Unternehmen wird ...
31.01.23 , Der Aktionär
Microsoft: KI hält den Technologie-Sektor in Atem! [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Microsoft-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Benjamin Heimlich vom Anlegermagazin ...
31.01.23 , Aktiennews
Microsoft Aktie: Das ist erstaunlich
Microsoft weist am 31.01.2023, 03:28 Uhr einen Kurs von 248.16 USD an der Börse NASDAQ GS auf. Das Unternehmen wird ...