Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 8. August 2022, 15:06 Uhr

Microsoft

WKN: 870747 / ISIN: US5949181045

Microsoft: Am GD50 wieder abgedreht - Chartanalyse


29.06.22 09:13
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Microsoft: Am GD50 wieder abgedreht - Chartanalyse

Die Microsoft-Aktie (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker-Symbol: MSF, NASDAQ-Symbol: MSFT) hat in der vergangenen Handelswoche eine dynamische Erholung erlebt und sich um 8,2% verbessert, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Das größte Wochenplus seit Anfang November 2020 habe die Kurse dabei bis an die 50-Tage-Linie getragen, bevor die Papiere am Montag erst pausiert und dann sogar in den Rückwärtsgang geschaltet hätten. Auch die gestrige Sitzung sei von Beginn an von neuem Abwärtsdruck geprägt gewesen. Bei 263,98 USD gestartet, sei es im Tagestief bis auf 256,32 USD nach unten gegangen, womit das Gap vom Freitag direkt geschlossen worden sei. Zum Handelsende habe ein Minus von 3,2% auf 256,48 USD zu Buche gestanden.

Ausblick: Kurzfristige Rücksetzer nach starken Anstiegsphasen (wie in der vergangenen Woche) seien am Markt nicht ungewöhnlich und würden in der Charttechnik oft in die Kategorie "Wimpel" oder "Flagge" einsortiert.

Das Long-Szenario: Damit der Rücksetzer als Konsolidierungsformation gewertet werden könne, müssten die Kurse an die vorherige Aufwärtstendenz anknüpfen und mindestens über das Verlaufshoch vom Montag bei 268,30 USD steigen. Gelinge dort der Break, wären auch das April-Hoch aus dem Vorjahr (263,19 USD) und der GD50 (266,85 USD) klar überboten. Allerdings würden die Widerstände darüber dicht gestaffelt bleiben: bei 270,00 USD warte das März-Tief, bei 271,52 USD das Februar-Tief, bei 276,05 USD das Januar-Tief und bei 277,69 USD das aktuelle Juni-Top. Unmittelbar darüber ginge es dann um das Oktober-Tief bei 280,25 USD und die 100-Tage-Linie bei 281,66 USD.

Das Short-Szenario: Mit dem gestrigen Gap-Close bei 258,86 USD hätten die Kurse das erste (Konsolidierungs-)Ziel auf der Unterseite bereits erreicht. Sollte sich der Rücksetzer fortsetzen, müsste vor allem auf die Mai-Tiefs bei 250,02 USD und 246,44 USD geachtet werden, denn sollte die Aktie dort nach oben abdrehen, könnte eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation im Chart herausgebildet werden. Darunter würde hingegen das Jahrestief bei 241,51 USD in den Fokus rücken, bevor das 2020er Mai-Tief als Unterstützung gefragt sein könnte. Im Fall einer neuen (größeren) Abwärtswelle bzw. einer Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends kämen auch die beiden Volumenspitzen bei 233,00 USD oder sogar 214,00 USD als mögliche Korrekturziele infrage. (Analyse vom 29.06.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Microsoft-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
244,40 EUR +0,27% (29.06.2022, 09:06)

XETRA-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
247,65 EUR -1,14% (28.06.2022)

NASDAQ-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
256,48 USD -3,17% (28.06.2022)

ISIN Microsoft-Aktie:
US5949181045

WKN Microsoft-Aktie:
870747

Ticker-Symbol Microsoft-Aktie:
MSF

NASDAQ-Symbol Microsoft-Aktie:
MSFT

Kurzprofil Microsoft Corp.:

Die Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker-Symbol Deutschland: MSF, NASDAQ-Symbol: MSFT) ist ein weltweit führendes Softwareunternehmen. Die Gesellschaft bietet ein breites Spektrum an Software-Produkten und Dienstleistungen für verschiedene Nutzergeräte. Die Produktpalette erstreckt sich von den Windows-Betriebssystemen für PCs, Mobilgeräte und Netzwerke über Serversoftware für Client-Server-Umgebungen, Anwendungsprogramme und Desktop-Applikationen für Unternehmen sowie private Nutzer und Multimedia-Anwendungen bis hin zu Internet-Plattformen und Entwickler-Tools. Zusammen mit dem weltweit meistverwendeten Betriebssystem Windows bilden die Büroprogramme der Marke Office die Hauptstützen des Unternehmens.

Im Onlinebereich betreibt der Konzern die Internet-Suchmaschine Bing und die Abonnementversionen der neuesten Office-Varianten. Über den Internet-Telefondienst Skype stellt das Unternehmen seinen Kunden sowohl Sprach- als auch Videotelefonie zur Verfügung. Die Hardware-Sparte des Unternehmens bedient Microsoft Surface, eine Reihe verschiedener Tablets. Mit den Videospielkonsolen Xbox 360 und Xbox One platziert sich Microsoft außerdem an den Spitzenpositionen der Videospielbranche. 2016 übernahm der Technologie-Riese das Karriere-Netzwerk LinkedIn. (29.06.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:22 , Der Aktionär
Microsoft: Windows 11 unter der Lupe - Aktienana [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Microsoft-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Emil Jusifov vom Anlegermagazin ...
09:15 , Aktiennews
Microsoft Aktie: Wunder zur Mittagsstunde!
An der Börse NASDAQ GS notiert die Aktie Microsoft am 05.08.2022, 15:21 Uhr, mit dem Kurs von 283.65 USD. Die Aktie ...
01:11 , Aktiennews
Jubelsturm bei Microsoft-Anlegern!
An der Börse NASDAQ GS notiert die Aktie Microsoft am 05.08.2022, 15:21 Uhr, mit dem Kurs von 283.65 USD. Die Aktie ...