Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 17. August 2022, 10:14 Uhr

Mercedes-Benz Group

WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000

Mercedes-Benz Group: Schwacher Juni - Chartanalyse


30.06.22 09:08
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Mercedes-Benz Group: Schwacher Juni - Chartanalyse

Nachdem die Aktie der Mercedes-Benz Group (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: MBG, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) noch zum Monatsanfang auf den höchsten Stand seit dem 1. März gestiegen war, sah es zunächst danach aus, als könnten die Papiere die fast dreimonatige Seitwärtsphase nach oben auflösen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Der Ausbruchsversuch habe sich jedoch als Fehlsignal entpuppt, worauf es für die Kurse in die entgegengesetzte Richtung gegangen sei. Dabei sei eine ganze Reihe von charttechnischen Unterstützungen gerissen worden: Angefangen bei der 200-Tage-Linie über den GD100 und die 50-Tage-Linie bis zur markanten Volumenspitze bei 63,50 EUR. Am vergangenen Donnerstag seien die Papiere mit einem Minus von 6,2% schließlich sogar aus der Seitwärtrange nach unten herausgerutscht.

Ausblick: Vor dem heutigen letzten Handelstag stehe für den laufenden Monat aktuell ein Minus von 13,0% zu Buche. Bleibe es dabei, wäre das nicht nur das schlechteste Ergebnis seit dem Corona-Crash-Monat März im Jahr 2020, sondern auch der schwächste Juni seit dem Finanzkrisenjahr 2008 und die zweitschlechteste Juni-Bilanz der gesamten Historie.

Das Long-Szenario: Um das angeschlagene Chartbild etwas aufzuhellen, müssten die Kurse über die runde 60er-Marke und das Mai- sowie April-Tief bei 60,31 EUR bzw. 60,62 EUR steigen. Diese Barriere habe den Notierungen bereits am Montag und Dienstag einen Riegel vorgeschoben und damit die Rückkehr in die Schiebezone verhindert. Gelinge der Break, könnte es zu einem Hochlauf bis zur Volumenspitze bei 63,50/63,75 EUR kommen, die momentan mit dem GD50 eine Doppelhürde bilde. Darüber dürfte anschließend das Verlaufshoch vom 21. Juni bei 64,70 EUR bremsend wirken.

Das Short-Szenario: Auf der Unterseite würden sich die Blicke nun auf das Juli-Tief bei 56,47 EUR richten. Sollten die Kurse diesen horizontalen Halt unterbieten, könnte im großen Bild eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation vollendet werden. Dabei biete sich das Jahrestief bei 54,67 EUR als eine Art Trigger- bzw. Bestätigungsmarke an. Sollten die Notierungen auf ein neues 2022er Tief abrutschen, müsste aufgrund des volumenarmen Raums eine Ausweitung der Verkäufe bis in den Bereich der runden 50er Marke einkalkuliert werden. Rein rechnerisch ließe sich aus der SKS aber auch Abwärtspotenzial bis zum Vor-Corona-Top ableiten, das bei 45,75 EUR zu finden sei. (Analyse vom 30.06.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Mercedes-Benz Group-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Mercedes-Benz Group-Aktie:
56,32 EUR -2,46% (30.06.2022, 09:04)

XETRA-Aktienkurs Mercedes-Benz Group-Aktie:
57,60 EUR -2,26% (29.06.2022)

ISIN Mercedes-Benz Group-Aktie:
DE0007100000

WKN Mercedes-Benz Group-Aktie:
710000

Ticker-Symbol Mercedes-Benz Group-Aktie:
MBG

NASDAQ OTC-Symbol Mercedes-Benz Group-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Mercedes-Benz Group AG:

Die Mercedes-Benz Group AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: MBG, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Mercedes-Benz AG gehört man zu den größten Anbietern von Premium- und Luxus-Pkw und Vans. Die Mercedes-Benz Mobility AG bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Geldanlagen, die Vermittlung von Versicherungen sowie innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Mercedes-Benz vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Zum Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Luxus-Automobilmarke der Welt (Quelle: Interbrand-Studie, 20.10.2020), sowie Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, Mercedes-EQ und Mercedes me auch die Marken von Mercedes-Benz Mobility: Mercedes-Benz Bank, Mercedes-Benz Financial Services, und Athlon. (30.06.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
07:05 , Aktiennews
Mercedes-Benz-Group Aktie: Vorsicht, Stolperfalle!
Mercedes-benz, ein Unternehmen aus dem Markt "Automobilhersteller", notiert aktuell (Stand 08:06 Uhr) mit 60.56 ...
06:06 , dpa-AFX
PwC: Autobranche muss massiv in Batterie-Wertsc [...]
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Mit dem Hochlauf der E-Mobilität muss Europa bis 2030 nach Einschätzung der Unternehmensberatung ...
06:03 , dpa-AFX
China startet durch: Aber deutsche Autobauer verli [...]
PEKING (dpa-AFX) - Deutsche Autobauer haben kräftig Marktanteile in China verloren, während der größte ...