Suchen
Login
Anzeige:
Do, 2. Februar 2023, 9:57 Uhr

Masterflex

WKN: 549293 / ISIN: DE0005492938

Masterflex trotzt makroökonomischen Herausforderungen - Starke 9M-Zahlen führen zur Prognoseerhöhung - Aktienanalyse


25.10.22 14:55
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Masterflex-Aktienanalyse von der Montega AG:

Miguel Lago Mascato, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Masterflex SE (ISIN: DE0005492938, WKN: 549293, Ticker-Symbol: MZX) unverändert zu kaufen.

Masterflex habe gestern infolge eines exzellenten 9M-Resultats seine Guidance für das laufende Jahr angehoben, die damit deutlich über den bisherigen Analystenprognosen liege. Der äußerst positive Geschäftsverlauf im makroökonomisch anhaltend herausfordernden Umfeld unterstreiche nach Erachten der Analysten die starke Wettbewerbsposition des Konzerns.

Umsatz in Q3 um knapp 30% yoy gesteigert: Gemäß der vorläufigen Zahlen (finaler Q3- bericht: 09.11.) habe Masterflex im abgelaufenen Quartal einen Erlös von 26,9 Mio. Euro (+29,9% yoy) erzielt und wiederhole damit das hohe Top-Line-Wachstum aus den Vorquartalen (H1: +26,3% yoy). Dabei seien die Zuwächse neben durchgesetzten Preiserhöhungen wohlgemerkt auch auf signifikante Volumensteigerungen zurückzuführen. So habe das Unternehmen dank der strategischen Bevorratung in Vorquartalen nun erheblich von seiner konstanten Lieferfähigkeit profitiert und habe von Wettbewerbern spürbare Marktanteile gewinnen können, was sich nach Erachten des Analysten auch in den kommenden Monaten fortsetzen dürfte.

Profitabilität auf hohem Niveau etabliert: Ergebnisseitig habe das Unternehmen in Q3 ein EBIT von 3,7 Mio. Euro (Marge: 13,8%) erzielt. Dabei sei die Bottom-Line neben den umsatzbedingten Skaleneffekten auch durch zusätzliche Effizienzgewinne u.a. in der Materialbeschaffung positiv beeinflusst worden und habe zum Stichtag damit in Schlagdistanz zur bisherigen Rekord-EBIT-Marge aus Q2 in Höhe von 14,5% gelegen.

Prognose signifikant angehoben: Auf Basis der 9M-Performance habe der Vorstand die Zielsetzung für das laufende Jahr angepasst. So avisiere er nun einen Umsatz von 93,0 bis 96,0 Mio. Euro (zuvor: 82,0 bis 87,0 Mio. Euro) und ein EBIT von 9,3 bis 10,5 Mio. Euro (zuvor: 8,4 Mio. Euro bis 9,0 Mio. Euro), was einer Marge von 10,0% bis 10,9% (+3,3 bis 4,1 PP yoy) entspreche. Am oberen Ende impliziere dies einen Erlös- bzw. EBIT-Beitrag für Q4 von 20 Mio. Euro bzw. 0,1 Mio. Euro (Marge: 0,5%). Wissend um die saisonale Umsatz- und Ertragsschwäche in Q4 (Ø Umsatz 2017-2021: 17,4 Mio. Euro; Ø EBIT-Marge 2017-2021: 1,0%) positioniere sich der Analyst aufgrund des weiterhin hohen Auftragsbestandes (MONe: 23,0 Mio. Euro; per 30.06.: 27,0 Mio. Euro) sowie des starken operativen Momentums dennoch leicht oberhalb der avisierten Bandbreiten.

In Anbetracht der konjunkturellen und geopolitischen Unsicherheiten liefere Masterflex ein herausragendes 9M-Resultat ab und prognostiziere nun noch stärkere Gesamtjahreszahlen als bisher von Miguel Lago Mascato erwartet. Mit Blick auf die operativen Erfolge erachte er die Aktie unverändert als erheblich unterbewertet (KGV 2023e: 8,2x).

Miguel Lago Mascato, Analyst der Montega AG, bestätigt seine Kaufempfehlung und hebt das Kursziel infolge angepasster Prognosen sowie einer Fortschreibung des DCF-Modells auf 15,00 Euro (zuvor: 13,00 Euro) an. (Analyse vom 25.10.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Masterflex-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Masterflex-Aktie:
7,38 EUR +3,07% (25.10.2022, 13:38)

XETRA-Aktienkurs Masterflex-Aktie:
7,24 EUR +2,55% (25.10.2022, 12:56)

ISIN Masterflex-Aktie:
DE0005492938

WKN Masterflex-Aktie:
549293

Ticker-Symbol Masterflex-Aktie:
MZX

Kurzprofil Masterflex SE:

Die Masterflex Group (ISIN: DE0005492938, WKN: 549293, Ticker-Symbol: MZX) ist der Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme für vielfältige Anwendungen in fast allen Industrien. Über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Deutschland, Europa und der Welt in den unterschiedlichsten Bereichen.

Unter dem Dach der Masterflex Group sind sechs Spezialisten als Markenunternehmen für die verschiedensten Verbindungsanforderungen vereint. Neben Masterflex sind dies Matzen & Timm, Novoplast Schlauchtechnik, Fleima-Plastic, Masterduct und APT. Mit weiteren operativen Einheiten in Europa, Amerika und Asien ist die Masterflex Group nahezu weltweit vertreten. (25.10.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
10.11.22 , Aktien Global
Masterflex: Überzeugend
Nach Einschätzung von SMC-Research könnte die Masterflex SE im laufenden Jahr sogar das obere Ende der im Oktober ...
09.11.22 , dpa-AFX
EQS-News: Masterflex SE steigert operatives EBIT [...]
Masterflex SE steigert operatives EBIT in den ersten neun Monaten 2022 um 80,7 % - Zweistelliges EBIT-Margenziel ...
25.10.22 , dpa-AFX
Original-Research: Masterflex SE (von Montega AG [...]
^ Original-Research: Masterflex SE - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Masterflex SE Unternehmen: ...