Suchen
Login
Anzeige:
So, 27. November 2022, 13:04 Uhr

S&P 500

WKN: A0AET0 / ISIN: US78378X1072

Marktkommentar: Wall Street erneut mit gemischten Signalen


23.08.22 11:19
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Eins hatten die US-Indices zu Wochenbeginn gemeinsam: Sie wurden stark abverkauft, so die Experten von XTB.

Der S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) und der NASDAQ 100 (ISIN: US6311011026, WKN: A0AE1X) hätten jeweils über 2% an Wert verloren. Anleger seien unsicher darüber, wie die FED mit ihrem geldpolitischen Kurs fortfahren werde. Die Notenbank versuche, die Inflation einzudämmen und gleichzeitig eine Rezession zu vermeiden. Die charttechnischen Signale seien gemischt. Der S&P 500 habe heute im vorbörslichen Handel den Rückgang vor der wichtigen Unterstützung bei 4.113 Punkten gestoppt, während der NASDAQ 100 seine wichtige Unterstützung bei 12.963 Punkten gestern unterschritten habe. Der Bruch beim Tech-Index signalisiere einen Richtungswechsel.

EUR/USD (ISIN: EU0009652759, WKN: 965275) habe am Dienstag den Rückgang fortgesetzt und nach Beginn der europäischen Eröffnung die 0,99er-Marke getestet. Am Montag sei der langfristige Abwärtstrend bestätigt worden - das Paar habe die Parität aufgegeben und die Sitzung unterhalb des Juli-Tiefs beendet. Das Paar notiere auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahrzehnten. Die Verluste für August seien auf mehr als 300 Pips ausgeweitet worden. Sollte eine starke Aufholjagd bis zum Ende des Monats ausbleiben, würde das Paar die dreizehnte von fünfzehn Monatskerzen im Minus beenden. Gegenüber dem Hoch des Vorjahres habe das Paar fast 20% an Wert verloren.

Der DE30 (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) habe am Dienstag eine Erholung gestartet, nachdem das gestrige Tagestief kurzzeitig unterschritten worden sei. In der Spitze habe der deutsche Leitindex gegenüber dem Hoch der Vorwoche um mehr als 6% nachgegeben. Eine Gegenbewegung könnte angebracht sein, doch das technische Umfeld bleibe weiterhin sehr fragil. Anleger sollten sich auf weitere Verluste einstellen, da am Montag die Unterstützung bei 13.447 Punkten aufgegeben worden sei. Der Index sei gestern insgesamt um mehr als 300 Punkte gefallen und habe dabei den tiefsten Stand seit dem 27. Juli erreicht. Die Bullen würden sich wiederum auf das 50%-Retracement der jüngsten Rally stützen, auf das heute Morgen reagiert worden sei. (23.08.2022/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
14.541 plus
+0,01%
4.029 minus
-0,25%
11.765 minus
-1,05%
25.11.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow trotz m [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger am US-Aktienmarkt haben am "Black Friday" in einem ruhigen Handelsgeschehen ...
25.11.22 , dpa-AFX
Aktien New York Schluss: Dow trotz mauen Hande [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger am US-Aktienmarkt haben am "Black Friday" in einem ruhigen Handelsgeschehen ...
25.11.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien New York: Wenig Kauffreude - [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger am US-Aktienmarkt haben am "Black Friday" zwar erst einmal wenig Kauffreude ...