Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 18:05 Uhr

LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton

WKN: 853292 / ISIN: FR0000121014

LVMH: Vom Jahres- zum Doppeltief? - Chartanalyse


20.05.22 09:16
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - LVMH: Vom Jahres- zum Doppeltief? - Chartanalyse

Die Aktie des Luxusgüterkonzerns LVMH (ISIN: FR0000121014, WKN: 853292, Ticker-Symbol: MOH, Euronext Paris-Symbol: MC, NASDAQ OTC-Symbol: LVMHF) ist im Mai bis auf 542,40 EUR zurückgefallen - das war der niedrigste Stand seit 14 Monaten, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Allerdings habe das neue Jahrestief nur 1,50 EUR unter dem März-Tief (543,90 EUR) gelegen, weshalb im Chart nun die Kontur eines Doppeltiefs erkennbar sei. Dieses Umkehrmuster stehe jedoch noch auf einem brüchigen Fundament, zumal die Kurse nach einer ersten Erholungsbewegung auf 596,00 EUR am Mittwoch wieder nach unten abgedreht seien. Die Abwärtsbewegung habe sich auch gestern fortgesetzt, wobei die Notierungen bereits zur Eröffnung mit einem Abschlag von 1,3% im Minus notiert hätten.

Ausblick: Rund 10% hätten die Kurse zwischen dem 9. und dem 18. Mai zugelegt, von diesen Gewinnen allerdings in den vergangenen beiden Sitzungen etwas mehr als die Hälfte wieder abgegeben. Damit befinde sich die Aktie derzeit in der Mitte einer charttechnisch wichtigen Range.

Das Long-Szenario: Im ersten Schritt müssten die Notierungen die gestrige (Abwärts-)Lücke schließen und dafür über 578,50 EUR steigen. Um jedoch an die Erholung vom Jahrestief anzuknüpfen, sollte es oberhalb von 596,00 EUR zwingend auf ein neues Mai-Top gehen, wobei im Anschluss auch die runde 600er Marke überwunden werden müsste. Unmittelbar darüber dürften zusätzlich das September-Tief, die Februar-Abwärtstrendgerade und die 50-Tage-Linie bremsend wirken. Zudem warte bei 625,00 EUR das Level mit dem meisten Handelsvolumen der vergangenen zwei Jahre - und erst wenn dort der Break gelinge, würden die Chancen für die Vollendung des Doppeltiefs deutlich steigen.

Das Short-Szenario: Nachdem sich die Notierungen gestern an der kleinen Volumenspitze bei 560,00 EUR nach oben hätten abdrücken können, sei hier die erste nennenswerte Unterstützung zu finden. Direkt darunter würde das Doppeltief in den Fokus rücken. Sollten die Kurse bei 542,40 EUR nach unten durchbrechen, wäre das als bearishes Signal zu werten, sodass es in der Folge bis zur nächsten kleinen Volumenspitze bei 532,50 EUR nach unten gehen könnte. Finde die Aktie dort keinen Halt, müsste mit weiteren Abgaben in Richtung 500,00 EUR gerechnet werden. Neben der symbolischen Bedeutung werde diese Marke durch eine weitere, knapp darunter liegende Volumenspitze verstärkt. (Analyse vom 20.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze LVMH-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs LVMH-Aktie:
557,50 EUR -2,62% (20.05.2022, 09:08)

Euronext Paris-Aktienkurs LVMH-Aktie:
560,80 EUR -1,35% (20.05.2022, 09:01)

ISIN LVMH-Aktie:
FR0000121014

WKN LVMH-Aktie:
853292

Ticker-Symbol LVMH-Aktie:
MOH

Euronext Paris-Symbol LVMH-Aktie:
MC

NASDAQ OTC-Symbol LVMH-Aktie:
LVMHF

Kurzprofil LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE:

Die LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE (ISIN: FR0000121014, WKN: 853292, Ticker-Symbol: MOH, Euronext Paris-Symbol: MC, NASDAQ OTC-Symbol: LVMHF) ist ein französischer Luxusgüterkonzern mit Sitz in Paris, dessen Portfolio aus mehr als 70 Prestige-Marken aus den Bereichen Wein und Spirituosen, Mode und Lederwaren, Parfum und Kosmetika sowie Uhren und Schmuck besteht (u.a. Dom Pérignon, Moët & Chandon, Hennessy, Louis Vuitton, Givenchy, Fendi, Christian Dior Parfums, Kenzo Parfums, Guerlain, Bulgari, Zenith). Die Luxusmarken werden weltweit in 4.900 Geschäften vertrieben. (20.05.2022/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
00:22 , Der Aktionär
LVMH: Luxus-Gigant baut sein Portfolio im Bereich [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - LVMH-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Benjamin Heimlich vom Anlegermagazin ...
27.06.22 , UBS
UBS hebt Ziel für LVMH auf 731 Euro - 'Buy'
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für LVMH von 723 auf 731 Euro ...
26.06.22 , Motley Fool
2 Luxus-Aktien die den Crash überstehen und dich [...]
Die erfolgsverwöhnten Aktionäre der Firmen aus der Industrie für Luxus hatten es in den letzten Monaten ...