Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Februar 2024, 5:48 Uhr

Lanxess

WKN: 547040 / ISIN: DE0005470405

LANXESS: Investorenveranstaltung hat sich durchaus gelohnt - Aktienanalyse


06.12.23 08:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - LANXESS-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der LANXESS AG (ISIN: DE0005470405, WKN: 547040, Ticker-Symbol: LXS, NASDAQ OTC-Symbol: LNXSF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Spezialchemiekonzern LANXESS habe in dieser Woche eine Investorenveranstaltung abgehalten, die sich zumindest kurzfristig für den Aktienkurs schon einmal durchaus gelohnt habe. So hätten die MDAX-Titel nach einem zunächst schwächeren Start kräftig angezogen. Am Ende des Handelstages habe sich das Kursplus auf stattliche fünf Prozent belaufen.

So hätten nach der Investorenveranstaltung Sorgen nachgelassen, der Spezialchemiekonzern könnte eine Kapitalerhöhung brauchen, die auch ein Grund gewesen seien, warum die Aktien fast 50 Prozent unter dem Jahreshoch bei 47,83 Euro notieren würden.

Die Experten der französischen Bank Société Générale hätten die Papiere des Spezialchemiekonzerns aus ihrer Empfehlungsliste für mittelgroße und kleine Nebenwerte in Europa gestrichen. Sie hätten dies mit der skeptischen Einschätzung der Chemiebranche durch die SocGen-Strategen begründet. Für LANXESS-Aktien seien sie aber auf "buy" geblieben.

Die Experten von Oddo BHF seien derweil nach einer Veranstaltung mit dem LANXESS-Management weiter sehr optimistisch. LANXESS benötige keine Kapitalspritze, sondern habe genügend interne Möglichkeiten. Die Experten hätten zwar ihre Ergebnisprognosen etwas gekappt, würden aber klar über dem Marktkonsens bleiben. Auch das reduzierte Kursziel von 38 Euro lasse noch viel Erholungsspielraum.

Analyst Andreas Heine vom Investmenthaus Stifel habe in einer am Dienstag vorliegenden Studie darauf verwiesen, dass die nächste Refinanzierung bei LANXESS erst 2026 anstehe. Daher brauche es keine Kapitalerhöhung, habe das Management auf einer Investorenveranstaltung betont. Auch in einem ungünstigen Konjunkturumfeld sollte 2024 wieder ein Zufluss freier Barmittel von mehreren hundert Millionen Euro möglich sein. Bis zu einer Normalisierung des operativen Ergebnisses (EBITDA) im Bereich von über einer Milliarde Euro könnte es aber bis 2025 oder 2026 dauern. Heine gebe für LANXESS ein Kursziel von 29 Euro an.

Es bleibt dabei: Mutige können bei der historisch günstig bewerteten Buffett-Aktie auf eine Fortsetzung der Gegenbewegung setzen, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär" zu LANXESS. Der Stopp könne vorerst noch bei 18,00 Euro belassen werden. (Analyse vom 06.12.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze LANXESS-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs LANXESS-Aktie:
24,78 EUR +0,53% (06.12.2023, 08:49)

XETRA-Aktienkurs LANXESS-Aktie:
24,60 EUR +5,04% (05.12.2023, 17:35)

ISIN LANXESS-Aktie:
DE0005470405

WKN LANXESS-Aktie:
547040

Ticker-Symbol LANXESS-Aktie:
LXS

NASDAQ OTC-Symbol LANXESS-Aktie:
LNXSF

Kurzprofil LANXESS AG:

LANXESS (ISIN: DE0005470405, WKN: 547040, Ticker-Symbol: LXS, NASDAQ OTC-Symbol: LNXSF) ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2022 einen Umsatz von 8,1 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 13.100 Mitarbeitende in 33 Ländern beschäftigt. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven und verbrauchernahen Schutzprodukten. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good. (06.12.2023/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
28.02.24 , Der Aktionär
LANXESS: Kein schöner Anblick - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - LANXESS-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner vom ...
Warburg Research belässt Lanxess auf 'Buy' - Zie [...]
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Lanxess nach Wertberichtigungen ...
28.02.24 , dpa-AFX
AKTIE IM FOKUS 2: Hohe Abschreibungen belaste [...]
(neu: Kurs, Experten und Details) FRANKFURT (dpa-AFX) - Abschreibungen von mehr als einer halben Milliarde ...