Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. Juli 2022, 14:37 Uhr

K+S

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

K+S-Aktie: Endlich positive Nachricht - Bankhaus Lampe-Analyst rät weiter zum Kauf! Aktiennews


04.01.17 13:22
Bankhaus Lampe

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von Aktienanalyst Marc Gabriel vom Bankhaus Lampe:

Marc Gabriel, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach wie vor zum Kauf der Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF).

Der Aktienanalyst verweise darauf, dass nach einem negativen Newsflow für die K+S AG im letzten Jahr endlich eine positive Nachricht gekommen sei. Es handle sich nämlich um die wasserrechtliche Genehmigung des Regierungspräsidiums Kassel, der zufolge die K+S AG beim Kali-Abbau nach wie vor Abwasser im Boden versenken dürfe. Die Gewinne der K+S AG sollten sich laut Gabriel daher und aufgrund des Produktionsstarts an einem neuen Standort in Kanada im laufenden Jahr signifikant verbessern.

Marc Gabriel, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, bestätigt in einer aktuellen K+S-Aktienanalyse seine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 27 Euro. (Analyse vom 04.01.2017)

Börsenplätze K+S-Aktie:

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
22,72 EUR +0,04% (04.01.2017, 12:52)

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
22,72 EUR +0,09% (04.01.2017, 12:58)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) ist ein internationales Rohstoffunternehmen. K+S fördert und veredelt seit über 125 Jahren mineralische Rohstoffe. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse. Die Nährstoffe Kali und Salz begleiten den Megatrend der Zukunft: Eine stetig wachsende Weltbevölkerung wird immer wohlhabender und strebt nach einem moderneren Lebensstandard, der einen zunehmenden Verbrauch an mineralischen Rohstoffen bedingt. Die deshalb steigende Nachfrage bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz.

K+S ist der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. Mit mehr als 14.000 Mitarbeitern erzielte K+S im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz in Höhe von rund 4,2 Mrd. Euro und ein EBIT von 782 Mio. Euro. Erfahren Sie mehr über K+S unter www.k-plus-s. (04.01.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
12:48 , UBS
UBS belässt K+S auf 'Neutral' - Ziel 30 Euro
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für K+S nach mehreren Investorentreffen ...
12:15 , Der Aktionär
K+S: Chance für Trader - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thomas Bergmann vom Anlegermagazin ...
09:56 , Aktionär TV
K+S: Gewinnmitnahmen machen die Aktie wieder a [...]
Der Trading-Tipp des Tages ist diesmal K+S. Trotz großer Unsicherheit an den Märkten hat sich die K+S-Aktie ...