Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 9. Dezember 2022, 18:02 Uhr

Interview: Royalbeach will mit neuer Anleiheemission zusätzliches Wachstum finanzieren


21.10.15 08:30
aktiencheck.de EXKLUSIV

Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - Die Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH mit Sitz im oberbayersichen Kirchanschöring (Landkreis Traunstein) ist ein universeller Anbieter von Einzelhandelsprodukten. Das 1989 gegründete Unternehmen hat sich in den letzten Jahren zum absatzstärksten und marktführenden Anbieter von Fitnessgeräten im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Royalbeach ist es gelungen, die eigene Wachstumsstory konsequent um- und fortzusetzen und sich als systemrelevanter Partner des Einzelhandels zu etablieren. Zu den Kunden gehören verschiedene national und international agierende, bonitätsstarke Handelsgruppen.

Die Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH plant aktuell die Emission einer Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A161LJ8, WKN: A161LJ) mit einem Volumen von bis zu 25 Mio. Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren (10.11.2015 bis 10.11.2020 (ausschließlich)) sowie einem Kupon von 7,375% p.a. Der Ausgabepreis beträgt 100% und die Stückelung 1.000 Euro. Die börsliche Zeichnungsfrist begann am 9. Oktober 2015 und endet am 5. November 2015. Inhabern der Anleihe 2011/2016 (ISIN: DE000A1K0QA7, WKN: A1K0QA) bietet die Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH ein Umtausch- und bevorrechtigtes Bezugsangebot.

aktiencheck.de führte ein Interview mit Herrn Hans-Jürgen Münch, Geschäftsführer der Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH:

aktiencheck.de: Sind Sie mit dem laufenden Geschäftsjahr bisher zufrieden?

Münch: Absolut, denn wir konnten sogar nochmals an Dynamik zulegen - sowohl beim Umsatzplus mit 39% als auch beim Ertragswachstum mit +47,5%. Was mich besonders zufrieden macht, ist, dass unser Wachstum auf einer breiten Basis steht, uns also unsere fünf Bereiche Fitness, Outdoor, Wassersport, Produkte für Senioren sowie LED-Leuchtmittel gleichermaßen Freude machen.

aktiencheck.de: Wie steht Royalbeach derzeit im gesamtwirtschaftlichen Umfeld da?

Münch: Wir haben in den vergangenen 5 Jahren den Anteil der internationalen Umsätze von 20 auf 55% gesteigert und sind entsprechend breit international diversifiziert. Die Konsumbereitschaft ist für uns natürlich ein wichtiger Konjunkturindikator. Durch unser starkes Standbein bei den führenden Discountern sowie bei auf der Großfläche agierenden Einzelhändlern profitieren wir aber auch davon, wenn Konsumenten auf ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis schauen. Diese relative Unabhängigkeit vom gesamtwirtschaftlichen Umfeld zeigt sich auch darin, dass wir seit Jahren stabil wachsen - sowohl bei Umsatz als auch Ertrag.

aktiencheck.de: Wie würden Sie die aktuelle Wettbewerbssituation in Ihrer Branche beschreiben?

Münch: Wir dürfen mit den besten Unternehmen des Einzelhandels arbeiten. Deshalb schauen wir weniger auf den Wettbewerb, sondern vielmehr darauf, wie wir unsere Stärken zum Wohle unserer Kunden bzw. deren Endkunden zum Tragen bringen. Wir arbeiten zum Teil seit deutlich über 20 Jahren mit unseren führenden Kunden zusammen, eng verzahnt, ähnlich wie man das vielleicht aus der Automobilindustrie kennt. Wir definieren uns auch über unsere hohe Innovationskraft sowie über unser Qualitätsmanagement. Eine Alleinstellung konnten wir uns als Partner im Home-Delivery-Service erarbeiten. Mit diesem Modell ist es Discountern möglich, auf ihren Flächen auch sehr großvolumige Produkte, wie Tischtennisplatten, UV-Kabinen oder sogar Elektromobile über Ausstellungsstücke zu verkaufen, die dann von uns geliefert werden.

aktiencheck.de: Royalbeach ist in den USA der erfolgreiche Markteinstieg gelungen. Welche Rolle soll der US-Markt künftig für Ihr Unternehmen spielen?

Münch: Die Kooperation mit unserem Einzelhandelspartner für den US-Markt entwickelt sich tatsächlich sehr erfreulich - auch weil dieser Kunde sein eigenes Geschäft in den USA mit mittlerweile 1.300 Standorten extrem erfolgreich voranbringt. Bisher liegt der Fokus mehr auf der Ostküste, künftig wird auch die Westküste verstärkt bearbeitet. Die USA wird auf mittlere Sicht unser dynamischster Wachstumsmarkt sein und auch strategisch weiter eine sehr hohe Bedeutung haben. Denn hier konnten wir zeigen, dass wir im Schulterschluss mit unseren Kunden bei deren Internationalisierung ein wichtiger Partner sein können.

aktiencheck.de: Zur Erhöhung der Saisonunbhängigkeit und Diversifizierung der Produktpalette hat Royalbeach sein Angebot kontinuierlich erweitert. Geht diese Strategie auf?

Münch: Ja, absolut. Mit dem aktuellen Produktportfolio fühlen wir uns auch unter dem Aspekt der Saisonalität ebenso wie der Wachstumsdynamik sehr gut aufgestellt. Natürlich haben wir echte Spitzen, z. B. bei Fitnessgeräten im November, Dezember und Januar oder bei Wassersport im Mai, Juni und Juli. Aber das sind auch ein Stück weit Luxusprobleme: Denn diese Bereiche entwickeln sich unverändert sehr gut und mit einer hohen Dynamik. Da managen wir gerne die damit einhergehende Saisonalität. Zum Beispiel durch ein neues Forderungsmanagement, das wir noch 2015 beginnend umsetzen werden.

aktiencheck.de: Wofür soll der Erlös aus der neuen Anleihe konkret verwendet werden?

Münch: Für die Rückführung der bestehenden Anleihe, bevorzugt über das Tauschangebot, sowie für zusätzliches Wachstum. Hier setzen wir auf bereits etablierte Wachstumsfelder, unsere bestehenden Produktfamilien - natürlich mit ständigen Innovationen -, den Ausbau in den USA sowie den internationalen Roll-out für den Home-Delivery-Service in den attraktivsten Märkten.

aktiencheck.de: Mit welchen positiven Effekten der Emission auf die Geschäftsentwicklung der Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH rechnen Sie?

Münch: Wir haben sowohl für die Anleihe-Refinanzierung als auch die Wachstumsfinanzierung Alternativen. Aber vom Kapitalmarktzugang erwarte ich noch mehr Dynamik für das zusätzliche Wachstum sowie ein hohes Verständnis bei den Investoren, da wir in den vergangenen vier Jahren unsere Vorgaben und Prognosen erfolgreich umsetzen konnten und ein Verständnis für unser Business aufgebaut werden konnte.

aktiencheck.de: Inhaber der im Oktober 2011 begebenen fünfjährigen 8,125%-Schuldverschreibung der Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH können sie in die neue Anleihe 2015/2020 tauschen. Welche Vorteile ergeben sich daraus für Anleger?

Münch: Unsere bestehenden Investoren erhalten eine Barkomponente von 20 Euro oder 2% je 1.000-Euro-Anleihe sowie die aufgelaufenen Stückzinsen. Dazu natürlich einen auch im aktuellen Zinsumfeld attraktiven neuen Kupon von 7,375% p.a. sowie eine neue Laufzeit bis 2020 für ein Investment in den führenden Anbieter von Fitnessgeräten im deutschsprachigen Raum.

aktiencheck.de: Welche Sicherheiten bietet die neue Royalbeach-Anleihe den Anlegern?

Münch: Wie attraktiv dingliche Sicherheiten in der Praxis tatsächlich sind, kann jeder Investor für sich selbst besser beantworten. Wir haben in den vergangenen fünf Jahren unsere Versprechen und Prognosen eingehalten. Wir sind deutlich gewachsen, haben immer Gewinn erzielt und diesen vollständig im Unternehmen reinvestiert. All das sind Fakten auf Basis eines erfolgreichen Geschäftsmodells mit erstklassigen Kunden. Und das ist unsere Sicherheit für die Investoren.

aktiencheck.de bedankt sich für dieses Interview und wünscht der Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH viel geschäftlichen Erfolg. (21.10.2015/ac/e/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

News, übermittelt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG veröffentlicht diese News im Auftrag des gegenständlichen Unternehmens. Für den Inhalt ist das Unternehmen selbst verantwortlich.





Disclaimer
Diese Publikation wurde durch einen Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung - weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Die aktiencheck.de AG übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.





 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%