Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. Juli 2021, 15:52 Uhr

Goldpreis

WKN: 965515 / ISIN: XC0009655157

Gold setzt Ausverkauf fort


17.06.21 13:10
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die gestrige Grundsatzerklärung des FOMC deutete auf einen schneller als bisher angenommenen Beginn der geldpolitischen Straffung in den Vereinigten Staaten hin, so die Experten von XTB.

Das berühmte Dot-Plot-Chart habe auf zwei Zinserhöhungen im Jahr 2023 hingedeutet. Obwohl dies noch in weiter Ferne liege, hätten Vermögenswerte, die von dem Niedrigzinsumfeld profitieren würden, einen Schlag erlitten hätten. Gold sei einer der am stärksten betroffenen Vermögenswerte gewesen und sei gestern um rund 2% gefallen. Während es zu Beginn des heutigen Handels so ausgesehen habe, als ob die Bullen versuchen würden, die Kontrolle über den Markt wiederzuerlangen, habe das Edelmetall seine Gewinne abgegeben und habe seine Talfahrt fortgesetzt. Gold habe den niedrigsten Stand seit Anfang Mai erreicht und notiere nur einen Hauch über dem Unterstützungsbereich von 1.800 Dollar, der durch das 50% Retracement der zu Beginn des zweiten Quartals 2021 gestarteten Aufwärtsbewegung markiert werde. (17.06.2021/ac/a/m)


 
14:34 , Aktiennews
Western Copper & Gold: Ist das noch normal?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Western Copper & Gold, die im Segment "Diversified Metals ...
14:27 , CMC Markets
Goldpreis und Goldaktien "abnormal günstig"?
Es ist ruhig geworden um den Goldpreis. Auch die großen Banken und Analystenhäuser ...
14:21 , Aktionär TV
Goldexperte Bußler: Diese drei Möglichkeiten gibt e [...]
Der Goldpreis pendelt lustlos um die Marke von 1.800 Dollar, Silber kam im gestrigen Handel erneut unter Druck. Die großen ...