Suchen
Login
Anzeige:
Di, 6. Dezember 2022, 4:15 Uhr

GK Software

WKN: 757142 / ISIN: DE0007571424

GK Software: Was lange währt, wird endlich gut - Aktienanalyse


07.10.21 09:15
Nebenwerte Journal

Sauerlach (www.aktiencheck.de) - GK Software-Aktienanalyse von "Nebenwerte Journal":

Carsten Stern, Aktienexperte des Fachmagazins "Nebenwerte Journal", nimmt die Aktie der GK Software SE (ISIN: DE0007571424, WKN: 757142, Ticker-Symbol: GKS) unter die Lupe.

Lange habe die Ergebnisentwicklung bei den Sachsen nicht mit den Umsatzerfolgen Schritt halten können. Das habe in der Vergangenheit zu teils erratischen Kursverläufen geführt. Diese Zeiten sollten vorbei sein; denn nun scheine es gelungen zu sein, das Umsatz- in überproportionales Gewinnwachstum zu überführen - im Idealfall dauerhaft.

Nach einer Aufholjagd in Q2 2021 - verglichen mit dem Corona bedingt schwachen Q2 2020 - sei es gelungen, den H1-Umsatz um 14,6% auf EUR 64,4 (56,2) Mio. zu steigern. Im Kerngeschäft habe der Zuwachs sogar 17% auf EUR 61,6 (52,6) Mio. betragen, während das kleinere Segment IT-Services nach dem Verkauf der Tochter AWEK Microdata GmbH planmäßig schwächer gewesen sei und bis Ende März 2022 auslaufen solle.

Die wichtigsten Wachstumstreiber hätten die Implementierungsprojekte für die im vorigen Jahr gewonnenen Neukunden, hohe Lizenzabschlüsse im Neugeschäft und schließlich das seit April auch in den Umsätzen sichtbare, erfolgreiche Geschäft mit der neuen Lösung Fiskal Cloud dargestellt. So hätten sich die Dienstleistungserlöse im Bereich Retail Consulting, in dem vor allem die Implementierungsprojekte gebucht würden, um 300% auf EUR 14,7 Mio. erhöht. Die Einmallizenzen hätten um 136% auf EUR 7,5 Mio. zugelegt, sodass der beste Halbjahreswert der Unternehmensgeschichte erzielt worden sei.

Maßgeblich habe dazu die Gewinnung eines großen Händlers in Südafrika beigetragen. Insgesamt seien in H1 2021 sechs Neukunden für die Plattform Cloud 4Retail gewonnen worden, von denen sich zwei für das SaaS-Modell entschieden hätten, die sich jedoch nicht in den H1-Zahlen widerspiegeln würden. Auch die Gewinnung eines osteuropäischen Mineralölkonzerns als ersten großen europäischen Kunden für die Tankstellenlösung GK Drive betreffe zunächst ein Pilotprojekt, aus dem im Erfolgsfall ein signifikanter Lizenzdeal erwachsen könnte. Aus den bereits bestehenden SaaS-Verträgen habe GK im ersten Halbjahr Subskriptionserlöse von EUR 4.5 Mio. erzielt, sodass die Summe aus Einmallizenzen und SaaS-Gebühren EUR 12,1 Mio. erreicht habe.

Zuzüglich des Gewinns aus dem Verkauf der AWEK Microdata GmbH von EUR 2,75 Mio. sei das EBITDA um 150,6% auf EUR 15,6 (6,2) Mio. gesprungen. Das EBIT habe sogar um über 490% auf EUR 11,8 (2) Mio. zugelegt. Doch selbst ohne den Einmalertrag wäre das EBITDA verdoppelt und das EBIT nahezu verfünffacht worden. Die EBIT-Marge habe sich auf 18,3% (bzw. auf 14% ohne den AWEK-Verkauf) verbessert. Das Periodenergebnis sei mit EUR 9,2 (-0,2) Mio. deutlich ins positive Terrain gedreht. Auf Basis des erhöhten Grundkapitals von 2.248 Mio. Stück errechne sich ein Ergebnis je Aktie von EUR 4,08 (-0,07).

Bis 2023 solle ein Umsatzwachstum um 35 bis 50% auf EUR 160 bis 175 Mio. bei einer stabilen EBIT-Marge von 15% erwirtschaftet werden. Hierbei sei zu berücksichtigen, dass diese Prognose auf Basis der aktuell dem Markt angebotenen Lösungen und Produkte fuße. Zusätzliches Potenzial könnte sich aus neuen Lösungen oder einer geografischen Verbreiterung der Vertriebsgebiete ergeben, die in der Prognose nicht enthalten seien. Gelänge z. B. eine Geschäftsausweitung in Südafrika oder Osteuropa, könnten die Erlöse zügig in Richtung EUR 200 Mio. laufen. Aber das sei Zukunftsmusik. Käme es jedoch so, hätte die Aktie selbst bei einem Kurs von EUR 165 wohl noch weiteres Potenzial.

Wer der Altempfehlung aus NJ 3/16 gefolgt und bis heute an Bord geblieben sei, freue sich heute über eine Kursvervierfachung und sollte investiert bleiben. Wer hingegen neu in die Aktie der GK Software SE einsteigen wolle, müsse abwägen; denn ein Schnäppchen sei das Papier mit einem Börsenwert von EUR 370,9 Mio. heute nicht mehr. Die Chance ist vorhanden, die Risiken sollten jedoch nicht völlig ausgeblendet werden, so Carsten Stern von "Nebenwerte Journal". (Ausgabe 10/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze GK Software-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs GK Software-Aktie:
149,50 EUR -1,97% (06.10.2021)

XETRA-Aktienkurs GK Software-Aktie:
150,00 EUR -0,99% (06.10.2021)

ISIN GK Software-Aktie:
DE0007571424

WKN GK Software-Aktie:
757142

Ticker-Symbol GK Software-Aktie:
GKS

Kurzprofil GK Software SE:

GK Software (ISIN: DE0007571424, WKN: 757142, Ticker-Symbol: GKS) ist ein führender Anbieter von ganzheitlicher Standardsoftware für den Einzelhandel. Durch die offenen und plattformunabhängigen Software-Lösungen der GK/Retail Suite, die vollständig in Java programmiert sind, hat sich die Gesellschaft als einer der Technologie- und Innovationsführer am Markt etabliert. Die Software ermöglicht dem Einzelhandel eine optimierte Betriebsorganisation und dadurch Kostensenkungs- und Kundenbindungspotenziale zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die internationale Einsetzbarkeit, der konsequente Einsatz offener Standards und die SOA-Fähigkeit (Service Oriented Architecture) zeichnen die Lösungen der GK Software aus. Da GK/Retail eine echte Standardsoftware ist, können die notwendigen Anpassungen an die meisten Kundenanforderungen über Parameter eingestellt werden. Dies reduziert die Programmierungsaufwände und ermöglicht eine schnelle Projektumsetzung. Gleichzeitig bleiben die Lösungen der Kunden releasefähig, wodurch neue Funktionalitäten per Releasewechsel eingeführt werden können. Eine wichtige Komponente der modularen Software ist die Integrationsplattform StoreWeaver, die alle Subsysteme in der Filiale einbindet und gleichzeitig eine leistungsstarke Schnittstelle zu Enterprise-Systemen wie ERP- und CRM-Lösungen bietet. (07.10.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
03:45 , Aktiennews
GK Software Aktie: Der Knaller!
An der Heimatbörse Xetra notiert Gk Software per 02.12.2022, 13:42 Uhr bei 141 EUR. Gk Software zählt zum Segment ...
05.12.22 , Aktiennews
GK Software Aktie: Hier wird jetzt richtig Fahrt a [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Gk Software per 02.12.2022, 13:42 Uhr bei 141 EUR. Gk Software zählt zum Segment ...
GK Software SE: Ein rundum überzeugendes Bild
Das positive Momentum bei GK Software hält an. Im dritten Quartal konnte das Unternehmen das Umsatzwachstum ...