Suchen
Login
Anzeige:
Di, 6. Dezember 2022, 4:01 Uhr

GK Software

WKN: 757142 / ISIN: DE0007571424

GK Software: Herausragende Cash Conversion zeigt Ergebnisqualität - Aktienanalyse


31.08.22 17:03
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - GK Software-Aktienanalyse von der Montega AG:

Sebastian Weidhüner, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der GK Software SE (ISIN: DE0007571424, WKN: 757142, Ticker-Symbol: GKS) unverändert zu kaufen.

GK habe gestern den H1-Bericht 2022 vorgelegt. Zudem habe das Unternehmen einen Earnings Call veranstaltet und zuletzt auf dem Hamburger Investorentag referiert. Im Zuge der Präsentationen sei vor allem die anhaltend gute Vertriebspipeline hervorgehoben worden.

Die Erlöse seien im zweiten Quartal um 4,1% yoy auf 35,3 Mio. Euro gestiegen. Der operative EBIT-Rückgang von 42,0% yoy in Q2 sei indes kein Zeichen operativer Schwäche, sondern darauf zurückzuführen, dass GK im Vorjahr ein großes Lizenzprojekt in Südafrika gewonnen habe (MONe: 3,5 Mio. Euro Lizenzerlös). Durch den noch größeren LIDL-On-Premises-Deal in Q1 (EBIT: +154,3% yoy) stehe im gesamten Halbjahr dennoch eine um 1,3 PP yoy erhöhte Marge von 15,3% zu Buche.

Auf Halbjahressicht werde das Periodenergebnis (8,8 Mio.) vom betrieblichen Cashflow (18,6 Mio.) und Free Cashflow (18,0 Mio.) deutlich übertroffen. So hätten sich positive Working-Capital-Effekte ergeben und die Abschreibungen hätten aufgrund der abgeschlossenen Investitionsphase über den CAPEX gelegen. Der operative FCF liege aufgrund des aufgegebenen Bereichs IT-Field-Services (Effekt: -0,3 Mio. Euro) sogar leicht höher. Zudem seien die operativen KPIs für H1/21 um den Buchgewinn (2,75 Mio.) und Kapitalzufluss (3,84 Mio.) des AWEK-Verkaufs im Mai 2021 zu bereinigen.

Die im April vorgelegte Prognose für das laufende Geschäftsjahr sei bestätigt worden. So stelle GK Software nach wie vor einen "ähnlichen Anstieg der Umsatzerlöse wie in 2021" (+11,3% yoy; MONe: 12,0% yoy) und eine "weitere leichte Verbesserung der operativen EBIT-Marge" (2021: 10,6%; MONe: 13,3% yoy) in Aussicht.

Auch mit Blick auf seine Peergroup von 13 Anwendungssoftwareherstellern aus der DACH-Region sehe der Analyst nach wie vor attraktives Upside-Potenzial (EV/EBIT 2023e: 9,8x vs. Peers: 17,9x). Insbesondere in Verbindung mit der höheren Profitabilität (EBIT-Marge 2023e: 15,4% vs. Peers: 11,3%) beurteile er das derzeitige Bewertungsniveau als eine gute Kaufgelegenheit.

Die quartalsspezifische Volatilität im Zahlenwerk sei durch die laufende SaaS-Transformation bedingt.

Sebastian Weidhüner, Analyst der Montega AG, ist von den attraktiven Wachstumsperspektiven GKs nach wie vor überzeugt und bestätigt die Kaufempfehlung und sein Kursziel von 200,00 Euro. (Analyse vom 31.08.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze GK Software-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs GK Software-Aktie:
123,40 EUR -0,96% (31.08.2022, 13:52)

XETRA-Aktienkurs GK Software-Aktie:
124,00 EUR 0,00% (31.08.2022, 15:46)

ISIN GK Software-Aktie:
DE0007571424

WKN GK Software-Aktie:
757142

Ticker-Symbol GK Software-Aktie:
GKS

Kurzprofil GK Software SE:

GK Software (ISIN: DE0007571424, WKN: 757142, Ticker-Symbol: GKS) ist ein führender Anbieter von ganzheitlicher Standardsoftware für den Einzelhandel. Durch die offenen und plattformunabhängigen Software-Lösungen der GK/Retail Suite, die vollständig in Java programmiert sind, hat sich die Gesellschaft als einer der Technologie- und Innovationsführer am Markt etabliert. Die Software ermöglicht dem Einzelhandel eine optimierte Betriebsorganisation und dadurch Kostensenkungs- und Kundenbindungspotenziale zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die internationale Einsetzbarkeit, der konsequente Einsatz offener Standards und die SOA-Fähigkeit (Service Oriented Architecture) zeichnen die Lösungen der GK Software aus. Da GK/Retail eine echte Standardsoftware ist, können die notwendigen Anpassungen an die meisten Kundenanforderungen über Parameter eingestellt werden. Dies reduziert die Programmierungsaufwände und ermöglicht eine schnelle Projektumsetzung. Gleichzeitig bleiben die Lösungen der Kunden releasefähig, wodurch neue Funktionalitäten per Releasewechsel eingeführt werden können. Eine wichtige Komponente der modularen Software ist die Integrationsplattform StoreWeaver, die alle Subsysteme in der Filiale einbindet und gleichzeitig eine leistungsstarke Schnittstelle zu Enterprise-Systemen wie ERP- und CRM-Lösungen bietet. (31.08.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
05.12.22 , Aktiennews
GK Software Aktie: Hier wird jetzt richtig Fahrt a [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Gk Software per 02.12.2022, 13:42 Uhr bei 141 EUR. Gk Software zählt zum Segment ...
GK Software SE: Ein rundum überzeugendes Bild
Das positive Momentum bei GK Software hält an. Im dritten Quartal konnte das Unternehmen das Umsatzwachstum ...
05.12.22 , Aktien Global
GK Software: Starkes Wachstum und steigende M [...]
Im dritten Quartal habe die GK Software SE laut SMC-Research ihr Umsatzwachstum weiter beschleunigt und das Ergebnis ...