Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 24. Februar 2024, 7:17 Uhr

Fresenius

WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604

Fresenius: Intensiver Umbau - Aktienanalyse


08.12.23 16:22
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Fresenius-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der Fresenius SE & Co. KGaA (ISIN: DE0005785604, WKN: 578560, Ticker-Symbol: FRE, NASDAQ OTC-Symbol: FSNUF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der im DAX notierte Gesundheitskonzern Fresenius befinde sich in einem intensiven Umbau. Nach der Trennung von seinen Kinderwunschkliniken wolle das Unternehmen einem Pressebericht zufolge auch seine Reha-Einrichtungen veräußern. Das Transaktionsvolumen könnte sich demnach auf 600 bis 800 Millionen Euro belaufen.

Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Freitag vorab unter Berufung auf diverse Quellen aus Branchen- und Bankenkreisen berichtet habe, gehe es dabei um rund 60 Reha-Häuser und einige Altersheime in fünf Ländern.

Fresenius-Chef Michael Sen habe bereits im Frühjahr die Trennung von einer "Handvoll" Unternehmungen angekündigt. Erfolgt sei seitdem der Verkauf der auf Reproduktionsmedizin fokussierten Eugin-Gruppe und einer Klinik in Peru.

Die Reha-Sparte, die nun im Schaufenster stehen solle, gehöre zur Fresenius-Tochter Vamed. Das österreichische Unternehmen habe noch im zweiten Quartal rote Zahlen geschrieben, das Geschäft werde deshalb umgekrempelt. So solle es früheren Berichten zufolge im Sommer auch Interessenten für Vameds Projektsparte gegeben haben.

Wie die "FAZ" weiter erfahren habe, sollten die Reha-Häuser von Vamed zuletzt rund 50 Millionen Euro als Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) erwirtschaftet haben. Das für die Kaufpreisbewertung wichtige Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) weiche davon nicht wesentlich ab.

Ein Verkauf der Reha-Kliniken würde zur angekündigten Strategie von Fresenius-Firmenlenker Sen passen und ergebe Sinn. Weitere Transaktionen dieser Art dürften peu à peu folgen, um die Verschuldung weiter zu drücken.

Auch wenn im kommenden Jahr 2024 keine Dividendenausschüttung für das dann abgelaufene Geschäftsjahr 2023 in Aussicht gestellt wurde, können konservativ ausgerichtete Anleger mit Weitblick an schwachen Tagen beim DAX-Titel weiter zugreifen, so Michel Doepke von "Der Aktionär" zur Fresenius-Aktie. (Analyse vom 08.12.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Fresenius-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Fresenius-Aktie:
28,53 EUR +0,53% (08.12.2023, 16:20)

XETRA-Aktienkurs Fresenius-Aktie:
28,54 EUR +0,07% (08.12.2023, 16:03)

ISIN Fresenius-Aktie:
DE0005785604

WKN Fresenius-Aktie:
578560

Ticker-Symbol Fresenius-Aktie:
FRE

NASDAQ OTC-Symbol Fresenius-Aktie:
FSNUF

Kurzprofil Fresenius SE & Co. KGaA:

Die Fresenius SE & Co. KGaA (ISIN: DE0005785604, WKN: 578560, Ticker-Symbol: FRE, NASDAQ OTC-Symbol: FSNUF) ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante Versorgung. Zur Fresenius-Gruppe gehören vier eigenständig agierende Unternehmensbereiche, die Marktführer in Wachstumsbereichen des Gesundheitssektors sind: Fresenius Medical Care (weltweit führend bei der Behandlung von chronischem Nierenversagen), Fresenius Helios (Europas größte private Kliniken-Gruppe), Fresenius Kabi (bietet lebensnotwendige Medikamente, Medizinprodukte und Dienstleistungen für kritisch und chronisch Kranke) und Fresenius Vamed (spezialisiert auf das Projekt- und Managementgeschäft von Gesundheitseinrichtungen). (08.12.2023/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04:08 , Aktiennews
Fresenius SE Aktie: Davon kann keine Rede sein!
Die technische Analyse der Fresenius &-Aktie zeigt, dass der gleitende Durchschnitt des Schlusskurses der letzten ...
03:03 , Gurupress
Fresenius Medical Care Aktie: Was bedeutet das f [...]
Die Aktie von Fresenius Medical Care wird von Analysten als unterbewertet angesehen, da das wahre Kursziel um +10,81% ...
23.02.24 , Aktiennews
Fresenius Medical Care Aktie: Das hat Gewicht!
Die Fresenius Medical Care-Aktie wird derzeit mit einer Dividendenrendite von 2 bewertet, was einer negativen Differenz ...