Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 3:28 Uhr

Fraport

WKN: 577330 / ISIN: DE0005773303

Fraport: Gute Entwicklung - Aktienanalyse


10.11.22 14:58
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Fraport: Gute Entwicklung - Aktienanalyse

Die Buchungszahlen hatten es bereits vermuten lassen: Die Erholung des Passagierverkehrs hat dem Flughafenbetreiber Fraport (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, NASDAQ OTC-Symbol: FPRUF) kräftige Zuwächse beschert, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Dank eine starken Sommerbetriebs sei der Umsatz im dritten Quartal um 46 Prozent auf 925,6 Mio. Euro geklettert. "Das schnelle Wachstum wird durch eine hohe Nachfrage von Privatreisenden getragen", habe Vorstandschef Stefan Schulte erklärt. Davon hätten vor allem die internationalen Beteiligungsflughäfen in den Urlaubsregionen, allen voran die griechischen Urlaubsregionen profitiert, so der Manager. Die positive Geschäftsentwicklung schlage sich auch im Ergebnis nieder: Der operative Gewinn (EBITDA) habe um 46 Prozent auf gut 420 Mio. Euro zugelegt und habe damit nur noch rund vier Prozent unter dem Vor-Pandemie-Niveau von 2019 gelegen. Unter dem Strich sei auf die Aktionäre ein Überschuss von knapp 115 Mio. Euro entfallen, eine Steigerung um fast 50 Prozent. Im ersten Halbjahr sei das Konzernergebnis aufgrund der vollständigen Abschreibung des Russlandgeschäfts noch negativ ausgefallen.

Angesichts der guten Entwicklung rechne Schulte an Deutschlands größtem Luftfahrt-Drehkreuz im laufenden Jahr nun mit an die 50 Mio. Passagieren. Damit würde das obere Ende der bisherigen Prognose erreicht. Der operative Gewinn solle mit etwa 970 Mio. Euro und der Konzerngewinn mit etwa 100 Mio. Euro ebenfalls am oberen Ende der bisher angepeilten Spannen liegen. Zwar schwelgten Anleger angesichts der zuversichtlicheren Töne nicht gerade in Euphorie, immerhin trugen die Nachrichten jedoch dazu bei, die vor den Zahlen aufgelaufenen Kursgewinne fundamental abzusichern, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 44/2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Fraport-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Fraport-Aktie:
37,45 EUR -3,68% (29.09.2022, 10:24)

XETRA-Aktienkurs Fraport-Aktie:
37,53 EUR -2,27% (29.09.2022, 10:10)

ISIN Fraport-Aktie:
DE0005773303

WKN Fraport-Aktie:
577330

Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FRA

NASDAQ OTC-Symbol Fraport-Aktie:
FPRUF

Kurzprofil Fraport AG:

Die Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, NASDAQ OTC-Symbol: FPRUF) zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen sowie über eine zusätzliche reine Startbahn. Um dem erwarteten Verkehrswachstum Rechnung zu tragen, erweitert das Unternehmen die Kapazitäten durch den Bau der neuen Landebahn Nordwest, des Terminals 3 und anderer Wartungseinrichtungen. Ziel ist es den Flughafen zu "Frankfurt Airport City" als Mobilitäts-, Erlebnis- und Immobilienstandort weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft ist neben den Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb auch im Airport-Retailing und der Immobilienentwicklung aktiv. (10.11.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.01.23 , UBS
UBS senkt Ziel für Fraport auf 49 Euro - 'Neutral [...]
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Fraport von 53 auf 49 Euro ...
20.01.23 , dpa-AFX
ROUNDUP: Mit Wettbewerb und neuer Technik geg [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - "Endlich!" - Der Stoßseufzer von Lufthansa -Chef Carsten Spohr zeigt den Druck, ...
20.01.23 , dpa-AFX
Fraport will schnellere Passagierkontrollen organisier [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport will die Passagier- und Handgepäckkontrollen ...