Suchen
Login
Anzeige:
Do, 2. Februar 2023, 8:18 Uhr

FORTEC Elektronik

WKN: 577410 / ISIN: DE0005774103

FORTEC Elektronik: Rekordergebnis 2021/2022, weiterhin hohe Profitabilität avisiert - Aktienanalyse


03.11.22 15:27
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - FORTEC Elektronik-Aktienanalyse von der Montega AG:

Miguel Lago Mascato, Analyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach wie vor zum Kauf der Aktie der FORTEC Elektronik AG (ISIN: DE0005774103, WKN: 577410, Ticker-Symbol: FEV).

FORTEC Elektronik habe im gestrigen Earnings Call die Ergebnisse des GJ 2021/2022 erläutert. Dieser bestätige eine zweistellige Umsatzsteigerung und das bereits bekannte Rekord-EBIT in einem schwierigen Marktumfeld. Für das nächste GJ nehme FORTEC die Umsatzmarke von 100 Mio. Euro mit einer weiterhin hohen operativen Profitabilität ins Visier.

Mit Erlösen in Höhe von 89,0 Mio. Euro habe FORTEC ein signifikantes Top-Line-Wachstum von 15,0% yoy verzeichnet. Diese Entwicklung sei vor allem durch das Segment Datenvisualisierung geprägt, welches den Erlös von 47,3 Mio. Euro auf 56,3 Mio. Euro signifikant gesteigert habe (+18,8% yoy). Hier habe sich das US-Geschäft nach einem coronabedingt schwachen Vorjahr äußerst positiv (ca. +46% yoy) entwickelt. Auf Konzernebene hätten alle Regionen zum Wachstum beigetragen. Der Bereich Stromversorgungen habe im Jahresvergleich den Umsatz spürbar um 9,0% yoy auf 32,7 Mio. Euro steigern können. Hierbei sei vor allem der erhöhte Fokus auf sogenannte Design-In-Projekte ausschlaggebend gewesen.

Die sehr robuste Umsatzentwicklung habe EBIT-seitig zu einem Rekord-Ergebnis von 8,5 Mio. Euro (EBIT-Marge: 9,5%; +2,6 PP yoy) geführt. Die Höchstmarke sei begünstigt durch positive Sondereffekte (u.a. Konsolidierungseffekte; MONe: ca. 0,5 Mio. Euro). Die Bereinigung um diese Einmaleffekte impliziere eine EBIT-Marge von 9,0%. Im Bereich Datenvisualisierung habe die ohnehin hohe Marge von 10,7% auf 12,0% ausgebaut werden können.

Das Segment Stromversorgung habe seine Marge um 1,2 PP yoy auf 4,2% und damit in Richtung des avisierten 5,0%-Niveaus verbessert. Aufgrund der überzeugenden Performance schlage der Vorstand eine Dividendenerhöhung auf 0,70 Euro je Aktie (Vj.: 0,60 Euro) vor, auch wenn die Dividende damit über dem Free Cashflow je Aktie von 0,57 Euro liege, der jedoch durch einen vorbeugenden Vorratsaufbau geschmälert worden sei und deutlich unter dem Durchschnitt von 2018 bis 2021 liege (1,16 Euro je Aktie).

Für das laufende GJ avisiere die Vorständin einen Konzernerlös von 91,0 bis 97,0 Mio. Euro (+2,2% yoy bis +8,9% yoy) und ein EBIT von 8,0 bis 9,0 Mio. Euro. Ausgehend von der bereinigten EBIT-Marge impliziere dies eine anhaltend hohe Profitabilität von 8,8% bis 9,3%. Der Analyst habe zuvor aufgrund des inflationären Umfelds einen stärkeren Margenrückgang prognostiziert und erachte nun eine konstante operative Marge als erreichbar. Umsatzseitig halte er das obere Ende der Guidance aufgrund des Auftragsbestands zum 30.06. von 99,0 Mio. Euro für realistisch und positioniere sich dementsprechend. Das Management avisiere unverändert die Realisierung der 100 Mio. Euro-Umsatzmarke im laufenden GJ, inklusive Zukäufen mit einem Umsatzbeitrag auf Gesamtjahressicht von 5 bis 7 Mio. Euro.

FORTEC stelle mit einem erfolgreichen GJ 2021/2022 unter herausfordernden Rahmenbedingungen seine hohe Unternehmensqualität unter Beweis. Im laufenden GJ dürfte das Unternehmen nun Kurs auf die 100 Mio. Euro-Umsatzmarke bei einer anhaltend hohen Profitabilität nehmen.

Nach Fortschreibung des DCF-Modells bestätigt Miguel Lago Mascato, Analyst der Montega AG, seine Kaufempfehlung mit einem erhöhten Kursziel von 31,00 Euro (zuvor: 28,00 Euro) für die FORTEC Elektronik-Aktie. (Analyse vom 03.11.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze FORTEC Elektronik-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs FORTEC Elektronik-Aktie:
23,00 EUR -2,54% (03.11.2022, 14:29)

Xetra-Aktienkurs FORTEC Elektronik-Aktie:
23,20 EUR -3,33% (03.11.2022, 13:50)

ISIN FORTEC Elektronik-Aktie:
DE0005774103

WKN FORTEC Elektronik-Aktie:
577410

Ticker-Symbol FORTEC Elektronik-Aktie:
FEV

Kurzprofil FORTEC Elektronik AG:

Die FORTEC Elektronik AG (ISIN: DE0005774103, WKN: 577410, Ticker-Symbol: FEV) ist seit 1984 einer der führenden Distributoren von Standardlösungen. Diese umfassen die Bereiche Embedded, Displays und Power Supplies. Darüber hinaus bietet die FORTEC Gruppe aber auch kundenspezifische Entwicklungen und komplette Systementwicklungen an. Fünf Vertriebsbüros in Deutschland und Österreich sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, UK und den USA betreuen Kunden und lösen ihre Aufgabenstellungen. (03.11.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
00:25 , Aktiennews
Fortec Elektronik Aktie: Genau das was haben wir [...]
An der Börse Xetra notiert die Aktie Fortec Elektronik am 01.02.2023, 14:51 Uhr, mit dem Kurs von 25.4 EUR. Die ...
01.02.23 , Aktiennews
Fortec Elektronik Aktie: Das hat Gewicht!
An der Börse Xetra notiert die Aktie Fortec Elektronik am 01.02.2023, 14:51 Uhr, mit dem Kurs von 25.4 EUR. Die ...
01.02.23 , Aktiennews
Fortec Elektronik Aktie: Was passiert jetzt?
Der Kurs der Aktie Fortec Elektronik steht am 30.01.2023, 11:12 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 25.2 EUR. ...