Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 21:01 Uhr

Engie

WKN: A0ER6Q / ISIN: FR0010208488

Engie: Ergebnisausblick für 2021 erneut erhöht - Aktienanalyse


15.11.21 11:25
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Engie-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research:

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des französischen Energiekonzerns Engie SA (vormals GDF SUEZ) (ISIN: FR0010208488, WKN: A0ER6Q, Ticker-Symbol: GZF, Euronext Paris-Symbol: ENGI, NASDAQ OTC-Symbol: ENGQF) weiterhin zu kaufen.

Die Eckdaten für das dritte Quartal 2021 (nur Daten zu Umsatz, EBITDA und bereinigtem EBIT veröffentlicht) seien deutlich besser als von dem Analysten erwartet ausgefallen. Die Kennzahl Nettoverschuldung zu EBITDA habe sich per Ende Q3 2021 (3,6) im Rahmen des Unternehmensziels (<=4,0) bewegt. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 sei erneut erhöht worden. Er impliziere nun nicht nur gegenüber 2020 sondern auch gegenüber 2019 Ergebnisverbesserungen.

Mit den exklusiven Verkaufsverhandlungen bezüglich "EQUANS" (Transaktionswert: 7,1 Mrd. Euro) stehe ENGIE vor der Umsetzung einer der Kernpunkte der im Mai präsentierten Strategie 2021-2023. Mitte Februar 2022 wolle der Energiekonzern ein Strategie-Update (2022-2024) präsentieren. Die Ausschüttungspolitik (Ausschüttungsquote: 65% bis 75%; Mindestdividende 2021e-2023e: 0,65 Euro je Aktie) habe eine Bestätigung erfahren.

Der Analyst habe seine Prognosen erhöht (u.a. bereinigtes EPS 2021e: 1,15 (alt: 0,98) Euro; berichtetes EPS 2021e: 1,55 (alt: 1,38) Euro; DPS 2021e: 0,80 (alt: 0,70) Euro; bereinigtes/berichtetes EPS 2022e: 1,16 (alt: 1,05) Euro; DPS 2022e: 0,80 (alt: 0,75) Euro).

In Erwartung eines Gesamtertrags (zwölf Monate) von über 10% lautet das Votum für die Engie-Aktie nach wie vor "kaufen", so Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel werde von 14,00 auf 14,80 Euro angehoben. (Analyse vom 15.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Engie-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Engie-Aktie:
13,256 EUR +0,58% (15.11.2021, 11:00)

Euronext Paris-Aktienkurs Engie-Aktie:
13,248 EUR +0,67% (15.11.2021, 11:11)

ISIN Engie-Aktie:
FR0010208488

WKN Engie-Aktie:
A0ER6Q

Ticker-Symbol Engie-Aktie:
GZF

Euronext Paris-Symbol Engie-Aktie:
ENGI

NASDAQ OTC-Symbol Engie-Aktie:
ENGQF

Kurzprofil Engie SA:

Engie (ISIN: FR0010208488, WKN: A0ER6Q, Ticker-Symbol: GZF, Euronext Paris-Symbol: ENGI, NASDAQ OTC-Symbol: ENGQF) ist eine internationale Unternehmensgruppe, die im Bereich Energieversorgung mit Strom und Erdgas international tätig ist. Als einer der größten Energieversorger weltweit ist sie in der Erschließung und Produktion von Erdgas, der Erzeugung von Strom, der Energiebeschaffung und dem Energiehandel wie auch im Infrastrukturmanagement engagiert. Dazu kommen Umweltprojekte und -angebote wie Wasserversorgung und Abfallwirtschaft. Das Unternehmen ist auf allen Kontinenten der Welt tätig. Mit einer Beteiligung von über 20 Prozent ist der französische Staat Hauptaktionär der Gesellschaft. (15.11.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15:30 , dpa-AFX
Agentur: Belgien lässt längere Laufzeit alter Kernkr [...]
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die belgische Regierung lässt prüfen, ob die drei ältesten Atomreaktoren ...
31.01.23 , dpa-AFX
Umstrittener Atomreaktor Tihange 2 in Belgien ist [...]
TIHANGE (dpa-AFX) - Nach 40 Jahren Laufzeit ist in Belgien der umstrittene Atomreaktor Tihange 2 nahe der deutschen ...
31.01.23 , dpa-AFX
WDH/Analyse: EU produziert erstmals mehr Strom [...]
(Tippfehler in der Überschrift berichtigt) BRÜSSEL (dpa-AFX) - In der EU ist 2022 erstmals mehr ...