Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 9. Dezember 2022, 23:52 Uhr

Electronic Arts

WKN: 878372 / ISIN: US2855121099

Electronic Arts: Amazon bestätigt Übernahmeangebot für EA nicht - Aktiennews


29.08.22 13:05
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Electronic Arts: Amazon bestätigt Übernahmeangebot für EA nicht - Aktiennews

Am Freitag, den 26. August, machte die Nachricht von einem möglichen Übernahmeangebot für den Spielehersteller Electronic Arts (ISIN: US2855121099, WKN: 878372, Ticker-Symbol: ERT, NASDAQ-Symbol: EA) durch den E-Commerce-Giganten Amazon die Runde und trug zu einer Rally bei den Gaming-Bullen bei, so die Experten von XTB.

Laut Quellen des Senders CNBC habe Amazon jedoch nicht die Absicht, ein Übernahmeangebot für das Unternehmen abzugeben:

Die Aktien von Electronic Arts hätten kräftig zugelegt, nachdem die Nachricht von einer möglichen Übernahme bekannt geworden sei, obwohl die genauen Bedingungen nicht bekannt gewesen seien. Die massiven Indexrückgänge vom vergangenen Freitag hätten die EA-Aktie nicht beeinträchtigt, die Aktien des Unternehmens seien am Freitag um mehr als 3% gestiegen.

Sowohl Amazon als auch EA selbst hätten die Spekulationen der Medien zurückgewiesen. Die Unternehmen hätten sich zu den allgemeinen Marktgerüchten nicht äußern wollen.

Amazon, das über mehr als 37 Milliarden Dollar in bar verfüge, beabsichtige, seine Einnahmequellen über E-Commerce und Cloud Computing hinaus zu diversifizieren. Im August habe es unter anderem angeboten, den Roomba-Hersteller iRobot Corp für die schwindelerregende Summe von 1,7 Milliarden Dollar zu übernehmen. Zuvor habe Amazon auch den Gesundheitsdienstleister One Medical für fast 3,5 Milliarden Dollar übernommen. Amazon habe sein Interesse auch auf die Filmindustrie ausgeweitet, indem es die MGM-Studios übernommen habe.

Der Tech-Gigant könnte möglicherweise an einer Übernahme von EA Sports interessiert sein, da das Unternehmen über starke Lizenzen und geschützte geistige Eigentumsrechte verfüge und auch das wachsende Potenzial des "Metaverse", das letztlich zu einer immersiveren Umgebung für Spieler werden solle.

EA habe angedeutet, dass es nicht völlig rezessionssicher sei, was bedeuten könnte, dass "BigTech" erst dann an einer Übernahme interessiert sein werde, wenn die Bewertung des Unternehmens attraktiver werde.

Börsenplätze Electronic Arts-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Electronic Arts-Aktie:
130,92 EUR -1,28% (29.08.2022, 11:29)

NASDAQ-Aktienkurs Electronic Arts-Aktie:
132,14 USD +3,55% (26.08.2022)

ISIN Electronic Arts-Aktie:
US2855121099

WKN Electronic Arts-Aktie:
878372

Ticker-Symbol Electronic Arts-Aktie:
ERT

NASDAQ-Symbol Electronic Arts-Aktie:
EA

Kurzprofil Electronic Arts Inc.:

Electronic Arts (ISIN: US2855121099, WKN: 878372, Ticker-Symbol: ERT, NASDAQ-Symbol: EA) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungssoftware. Der Konzern entwickelt und vermarktet interaktive Programme für PCs und moderne Unterhaltungssysteme wie die Sony Playstation, Playstation Portable, die Xbox Videospielkonsole sowie die Nintendo Wii oder mobile Geräte und gehört damit zu den führenden Anbietern seiner Branche. Die Anwendungen werden in eigenen Entwicklungsstudios rund um den Globus - in den USA, Kanada, Großbritannien, Japan und auch in Deutschland - entworfen und realisiert.

Im Vordergrund der Unternehmensaktivitäten steht die Entwicklung innovativer und technisch hochwertiger Unterhaltungsmedien, die über verschiedene Plattformen gespielt werden können. Der Konzern legt großen Wert auf die Einbindung neuester Technologien in den Entwicklungs- und Konzeptionsprozess und arbeitet zum Beispiel an der Optimierung von Wireless-Technologien, Streaming-Gaming-Services oder internetbasierten Spielmöglichkeiten. Bei der Konzeption seiner Produkte kombiniert das Unternehmen verschiedene Medien wie Video, Bilder, 3D-Gesichts- und Körpersimulationen, Computergrafiken und Stereosound mit Beiträgen von Drehbuchautoren, Regisseuren und Musikern. Der Konzern vertreibt seine Produkte an Einzel- und Fachhändler sowie über die eigene Internetseite und das Onlineportal direkt an den Endkunden und bietet zudem einen Download-Service an. (29.08.2022/ac/a/n)





 
29.11.22 , Truist
Electronic Arts: Kurszielsenkung
Charlotte, NC (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Matthew Thornton, Analyst von Truist, stuft die Aktie von Electronic ...
29.11.22 , Xetra Newsboard
XETR : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument ERT US2855121099 EL. ARTS INC. DL-,01 EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 29.11.2022 The ...
28.11.22 , Aktionär TV
Söllners Hot Stock Report: "Totale Freiheit" BYD, P [...]
Florian Söllner, leitender Redakteur bei DER AKTIONÄR, blickt jede Woche auf die spannendsten Entwicklungen ...