Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 18:53 Uhr

E.ON

WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

E.ON: Nur geringe Ergebnisdynamik auf Konzernebene - Aktienanalyse


24.11.21 10:53
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research:

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF).

Das auf dem Kapitalmarkttag (am 23.11.) in Aussicht gestellte Ergebniswachstum für das Kerngeschäft (entspreche Gesamtkonzern abzgl. PreussenElektra (deutsche AKWs)) bis 2026 (u.a. EBITDA-Kerngeschäft 2026: rund 7,8 (Guidance 2021: 6,3 bi 6,5; Gj. 2020: 5,98; Gj. 2019: 6,29) Mrd. Euro; EPS-Kerngeschäft 2026: rund 0,90 (Guidance 2021: 0,56 bis 0,63) Euro) bedeute für die Konzernebene aufgrund des Wegfalls eines Großteils der Ergebnisbeiträge des Nicht-Kerngeschäfts (nach 2022) eine geringe Ergebnisdynamik (EBITDA-Guidance Konzern 2021: 7,6 bis 7,8 (Gj. 2020: 6,91; Gj. 2019: 6,90) Mrd. Euro (inkl. Einmalertrag aus Reststrommengen) bzw. 7,2 bis 7,4 Mrd. Euro (exkl. Einmalertrag aus Reststrommengen); EPS-Guidance Konzern 2021: 0,84 bis 0,92 (Gj. 2020: 0,63; Gj. 2019: 0,60) Euro). Gleichzeitig seien aber höhere Investitionen budgetiert (2022-2026: rund 27 Mrd. Euro = rund 5,4 Mrd. Euro p.a.; Guidance 2021: rund 4,9 (Gj. 2020: 4,17; Gj. 2019: 4,44) Mrd. Euro).

Die Dividende je Aktie solle nun bis 2026 (bisher: bis 2023) jährlich um bis zu 5% pro Jahr erhöht werden. Der Dividendenvorschlag für 2021 (+4% auf 0,49 (Vj.: 0,47) Euro je Aktie) habe der Analysten-Prognose entsprochen. Im Großen und Ganzen decke sich die in Aussicht gestellte Geschäftsentwicklung mit seinen Erwartungen. Die E.ON-Aktie habe am gestrigen Berichtstag (23.11.) unter Abgabedruck gestanden (-4%; zweitgrößter DAX40-Verlierer).

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate) von unter 10% lautet das Votum für die E.ON-Aktie weiterhin "halten", so Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel werde von 11,30 auf 11,10 Euro gesenkt. (Analyse vom 24.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze E.ON-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs E.ON-Aktie:
10,64 EUR +0,04% (24.11.2021, 10:53)

XETRA-Aktienkurs E.ON-Aktie:
10,634 EUR +0,04% (24.11.2021, 10:38)

ISIN E.ON-Aktie:
DE000ENAG999

WKN E.ON-Aktie:
ENAG99

Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
EOAN

NASDAQ OTC-Symbol E.ON-Aktie:
ENAKF

Kurzprofil E.ON SE:

E.ON (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, NASDAQ OTC-Symbol: ENAKF) konzentriert sich mit über 70.000 Mitarbeitern auf Energienetze, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien. Mit der klaren Fokussierung auf zwei starke Säulen will E.ON bevorzugter Partner für Energie- und Kundenlösungen werden. Die neue E.ON wird durch die anstehende schrittweise Integration von innogy in den Bereichen Energienetze und Kundenlösungen wettbewerbsfähiger, innovativer und kompetenter. (24.11.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16:45 , Aktiennews
EON Aktie: Das sieht interessant aus!
Eon weist am 17.08.2022, 13:11 Uhr einen Kurs von 9.29 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter "Multi-Hilfsprogramme" ...
16:12 , dpa-AFX
ROUNDUP: Zwölf Jahre für Säureattacke auf Mana [...]
WUPPERTAL (dpa-AFX) - Nach der brutalen Säureattacke auf den Energiemanager Bernhard Günther in Haan bei ...
13:24 , dpa-AFX
WDH/Säureattacke auf Manager: Zwölf Jahre Haft [...]
("er" statt "es" im letzten Satz) WUPPERTAL (dpa-AFX) - Nach der Säureattacke ...