Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 19:56 Uhr

Azorean-Aquatic Technologies

WKN: A12BD8 / ISIN: PTAZR0AM0006

Diese Drohnen-Aktie hebt ab! Die Zukunft der Drohnen liegt Unterwasser!


11.04.16 08:20
aktiencheck.de EXKLUSIV

Ponta Delgada (www.aktiencheck.de, Anzeige) - Bedeutende Kooperation mit Amazon Sherpa - Exklusives Vorstandsinterview

Heute möchten wir Ihnen eine besonders spannende Drohnen-Aktie vorstellen. Diese Drohnen-Aktie hebt ab. Der börsennotierte Drohnen-Bauer Azorean Aquatic Technologies S.A. (ISIN PTAZR0AM0006, Euronext Börsenkürzel MLAAT) sieht die Zukunft der Drohnen Unterwasser. Wasserdrohnen werden es ermöglichen, bislang unerreichbare Regionen erreichbar zu machen. Unterwasser-Drohnen sollen der nächste Verkaufsschlager im Weihnachtsgeschäft von Amazon werden. Nach der Bekanntgabe eines bedeutenden Vertriebsdeals mit dem führenden Amazon Reseller Amazon Sherpa erwartet CEO Edmundo Nobre rasante Wachstumsraten in den kommenden Jahren. In den nächsten 12 Monaten will der Vorstandsvorsitzende des Herstellers von Unterwasser-Drohnen 10 Mio. Euro Umsatz erzielen. Für das nachfolgende Jahr ist eine Umsatzverdopplung geplant. Die Marktkapitalisierung soll in den kommenden Jahren von aktuell lediglich 3,2 Mio. Euro auf über 100 Mio. Euro in die Höhe schnellen. Lesen Sie daher bitte unbedingt das nachfolgende exklusive Vorstandsinterview mit CEO Edmundo Nobre vom Drohnen-Hersteller Azorean Aquatic Technologies S.A.:



AktienCheck:
Zu aller Erst herzlichen Dank an Edmundo, sich Zeit für das Vorstandsinterview mit Aktiencheck.de zu nehmen. Die Zukunft der Drohnen liegt Unterwasser. Es sieht ganz danach aus, dass Unterwasserdrohnen zu den begehrtesten Gadgets des kommenden Weihnachtsgeschäfts werden. Können Sie uns kurz erklären, warum Unterwasserdrohnen so spannend und faszinierend sind?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Wasserdrohnen werden es uns ermöglichen, bislang unerreichbare Regionen erreichbar zu machen. Im Gegensatz zu Flugdrohnen, die es ermöglichen eine Welt zu sehen die wir bereits kennen, ermöglichen es Wasserdrohnen in die Tiefen der Ozeane vorzudringen, einer magischen und mystischen Welt. Der Reiz des Unbekannten war schon immer ein bedeutender Antrieb für die Evolution von Wissenschaft und Gesellschaft. Dank der atemberaubenden technologischen Entwicklung der vergangenen Jahre werden die Ozeane endlich zu einem demokratischen Gebiet. Von nun an benötigt man keine unbezahlbaren Gerätschaften mehr um an der Entdeckung der Unterwasserwelten und ihrer Reichtümer teilzuhaben.

AktienCheck:
Eine spannende Zeit für das innovative Unternehmen Azorean Aquatic Technologies S.A. Sie planen die Einführung von 4 Produkten innerhalb der kommenden 24 Monate. Angefangen mit dem Selbstbausatz innerhalb der kommenden 3 Monate, gefolgt von der Wasserdrohne Ziphius kurz darauf. Können Sie uns einen Überblick Ihrer Produktpipeline geben?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Unsere Strategie zielt darauf ab, schnellstmöglich den Markteintritt zu vollziehen und bedeutende Marktanteile zu gewinnen. Darauf aufbauend werden wir mehr und mehr Technik reinpacken und die Reichweite signifikant erhöhen.

Es hat auch einen strategischen Hintergrund zuerst den Selbstbausatz auf den Markt zu bringen. Dieses Produkt wendet sich ganz klar an die Tüftler und Bastler und enthält einen essentiellen Part unserer Technologie. Unserer Meinung nach kann unser Unternehmen am Besten wachsen, wenn wir uns eine Fangemeinde unter den Tüftlern und Bastlern aufbauen, mit der wir gemeinsam weitere Produkte bzw. Verbesserungen bestehender Produkte entwickeln. Sprich, parallel mit dieser erfahrenen Fangemeinde zu testen, zu experimentieren und neue Produkte zu entwickeln wird auch uns noch ein Stückchen besser machen.

Das zweite Produkt ist die Wasserdrohne Ziphius, die sich auf der Oberfläche des Wassers bewegt und eine Kamera hat, die auch Unterwasser phantastische Bilder schießt. Ziphius ist unser erstes Produkt für die Massen – ready-to-use – und wir erreichen hier eine deutlich größere Zielgruppe als mit dem Selbstbausatz.

Das dritte Produkt, der "Inspector", wird im Bereich der Bootsinspektion zum Einsatz kommen und ist somit unser erstes Produkt im professionellen Bereich, ein sogenanntes "Smart Tool".

Schließlich möchten wir innerhalb der kommenden 24 Monate noch unsere Unterwasserdrohne "SUBA" herstellen. Wir nennen sie "persönliches UBoot". Auch SUBA wird analog Ziphius über das Smartphone oder das Tablet steuerbar sein.

AktienCheck:
Soeben haben Sie eine bedeutende Vertriebspartnerschaft mit Amazon Sherpa, einem der führenden Wiederverkäufer auf Amazon, unterschrieben. Dazu sind Sie richtig überzeugt von dem vor der Tür stehenden Verkaufserfolg der ersten Produkte: Sie erwarten rund 10 Millionen Euro Umsatz innerhalb der kommenden 12 Monate. Dieser Umsatz soll im darauffolgenden Jahr sogar verdoppelt werden. Was macht Sie so sicher diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Der Markt der Drohnen entwickelt sich regelrecht explosiv nach oben. In den vergangenen 5 Jahren haben nahezu täglich duzende von neuen Produkten auf den Markt kommen sehen und der Markt ist alles andere als gesättigt. Ganz in Gegenteil, unsere Erfahrung zeigt, dass der Markt sich auf jedwede Neuerung in diesem Bereich stürzt. Trotz all diesem Enthusiasmus gegenüber Drohnen ist das Angebot im Bereich der Wasser- bzw. Unterwasserdrohnen noch sehr überschaubar und noch dazu sehr teuer. Unser Ziel ist es, wir möchten die neue Generation an der Drohnen zu einem erschwinglichen Lifestyle-Erlebnis machen. Bei diesem Ziel werden wir im Marketing- und Vertriebsbereich durch unsere Vertriebpartner und - kanäle unterstützt, online als auch offline. Einige der weltweit größten Einzelhandelsketten möchten Ziphius in ihre Regale stellen. Amazon Sherpa unterstützt das Ganze auf analytischer als auch emotionaler Ebene auf dem weltweit größten Online-Vertriebsportal. Wir haben die Strategie und Erfolge von Amazon Sherpa studiert und sind uns sicher einen ausgezeichneten Partner gefunden zu haben.

AktienCheck:
Die Wasserdrohne Ziphius wurde durch den Erfolg der Parrot AR.Drohne beflügelt. Die AR.Drohne wurde im Juli 2010 auf den Markt gebracht und erzielte allein im dritten Quartal 2010 einen Umsatz von 14 Millionen Euro bei 45.000 verkauften Einheiten. Bis heute konnten von der AR.Drohne mehr als 600.000 Stück verkauft werden. Dabei konnte sich der Aktienkurs von Parrot von 12,50 Euro im Juli 2010 auf 25,20 Euro in 2010 verdoppeln, was einem Börsenwert von 320 Millionen Euro entsprach. Erwarten Sie einen ähnlich kometenhaften Aufstieg im Sog von Parrots Erfolg?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Um ehrlich zu sein schon. Der Erfolg von Parrot war eine absolute Inspiration für uns. Unser erster Gedanke war: "lasst und das für das Wasser machen, was Parrot für die Luft ist". In gewisser Weise hat Parrot mit der AR.Drohne den Drohnen-Markt für Privatverbraucher geschaffen. Heutzutage ist dieser Markt deutlich umkämpfter und die Kunden sind deutlich anspruchsvoller. Wir sind uns also bewußt, dass die Zeiten deutlich schwieriger geworden sind und dass wir, wenn wir die Erfolgsgeschichte von Parrot wiederholen wollen (was zweifelsohne unser Ziel ist), noch besser sein müssen als es Parrot damals war.

AktienCheck:
Der Börsenwert von Azorean Aquatic liegt aktuell gerade mal bei 3,2 Millionen Euro. Zum Vergleich: der Börsenwert von Parrot liegt bei 320 Millionen Euro. Gibt es somit ein erhebliches Kurssteigerungspotential für die Aktien von Azorean (ISIN PTAZR0AM0006, Euronext Börsenkürzel MLAAT)?



Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Natürlich gibt es das! Unsere Aktie ist noch sehr unbekannt und wird erst seit Kurzem an der Börse gehandelt.
Uns ist sehr wohl bewusst, dass der Börsenwert der operativen Entwicklung folgt. Wir haben jedoch keinen Zweifel, dass sich unsere Gesellschaft durch Leistung und einzigartige Produkte absetzen wird.
Die Einzigartigkeit unserer Produkte spiegelt sich auch im Interesse der Medien weltweit wider. Sie müssen nur einmal "aquatic Drohnes" oder auch "Wasserdrohne" googeln. Ziphius dominiert die ersten Seiten der Suchergebnisse konkurrenzlos. Diese Dominanz wird den Vertrieb unserer Produkte stark vereinfachen. Das wird mit Sicherheit auch dem Aktienkurs zu Gute kommen. Wir sind uns sicher, dass die Markteinführung jedes neuen Produkts zu einem Anstieg des Aktienkurses führen wird.

AktienCheck:
Weltweit wurde die Marke von 1 Billion USD Umsatz im Bereich technischer Geräte im Jahr 2012 nach oben durchbrochen. Allein der Handy-Zubehörmarkt soll im abgelaufenen Kalenderjahr 2015 mehr als 50 Milliarden USD Umsatz generiert haben. Welches Umsatzpotential erwarten Sie für den Markt der Wasserdrohnen?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Dieser Markt wird groß, sehr groß, und es ist aktuell fast unmöglich das Potential in eine Zahl zu fassen. Es ist sicherlich nicht abwegig eine Analogie zu der Entwicklung des Computermarktes herzustellen. Bevor es den heutigen PC-Markt gab, der nunmehr deutlich mehr als 1 Milliarde Geräte umfasst, gab es lediglich ein paar tausend mini-Computer und Großrechner. Auf unsere Branche übertragen: Vor den erschwinglichen "persönlichen UBooten" gab es sehr teure "remotely operated vehicles (ROVs)" und UBoote.

Die Ozeane stellen die neue Grenze dar und wir stehen hier ganz am Anfang in der Erkundung und Erschließung dieser riesigen Flächen. Wir sprechen von

Bodenschätzen, Nahrung, Biotechnologie, Energie, Umwelt, verfügbaren Flächen... jedesmal wenn wir unser Wissen über die Ozeane vergrößern oder uns eine neue Technologie einen besseren Zugang gewährt erschließen sich er Menschheit tausende von neuen Möglichkeiten. Wir wollen an dieser Entwicklung mithelfen uns natürlich auch von ihr profitieren.

AktienCheck:
Bald werden Sie das "persönliche UBoot" SUBA auf den Markt bringen. Welches Potential sehen Sie hier in diesem innovativen neuen Markt? Was sind Ihre Prognosen hinsichtlich verkauften Einheiten dieses aufregenden Produkts?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
SUBA wird mittelfristig unser Hauptprodukt sein und somit nach Markteinführung den Löwenanteil unseres Umsatzes beisteuern. Wir erwarten über 15.000 Einheiten im ersten Jahr zu verkaufen und gehen davon aus diese Zahl im zweiten Jahr mehr als verdoppeln zu können. Wenngleich dieses Produkt hauptsächlich auf den Bereich "Fun & Family" abzielt, erwarten wir auch Marktanteile im den Bereichen "Wassersport" und "Natur und Erholung" gewinnen zu können.

AktienCheck:
Ein weiteres interessantes Produkt ist der "Inspector". Dieses Gerät soll es ermöglichen Schiffrümpfe und -unterseiten auf Schäden zu untersuchen. Wann werden Sie dieses Produkt auf den Markt bringen und welches Marktpotential erwarten Sie hier? Haben Sie Umsatzprognosen für diesen Nischenmarkt?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Der Erholungs-Bootbranche ist ein sehr großer Markt mit sehr wohlhabenden Verbrauchern. Deshalb setzen wir mit dem "Inspector" voll und ganz auf Design & Technik. Wir möchten mit dem "Inspector" im kommenden Sommer auf den Markt gehen und erwarten Absatzzahlen von 10.000 Einheiten pro Jahr. Dabei ist dieser Markt so wichtig, weil wir unsere Produkte hier zum ersten Mal an professionelle Teilnehmer verkaufen.

AktienCheck:
Viele Produkte und noch mehr Wachstumschancen. Wie werden Sie all diese Möglichkeiten finanzieren?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
Einer der Gründe aus denen wir uns für einen Börsengang entschieden haben war, die Finanzierung unseres Wachstums auf ein breiteres Fundament zu stellen. Eine börsennotierte Gesellschaft ist deutlich attraktiver für Investoren und es öffnen sich durch die Börsennotiz weitere Möglichkeiten die perfekt zu unserer Wachstumsstrategie passen. Wir sind uns bewusst, dass diese Strategie die Altaktionäre zu einem gewissen Grad verwässern wird, es ist jedoch besser einen kleinen Prozentsatz an einem 100 Millionen Euro Unternehmen zu halten als 100% an gar nichts.

AktienCheck:
Wo steht die Azoren Aquatic Technologies S.A. heute in 5 Jahren? In welchen Umsatzregionen wird sich das Unternehmen bewegen? Denken Sie Azorean wird früher oder später ein Übernahmeziel sein?

Edmundo Nobre, Vorstandssprecher der Azorean Aquatic Technologies S.A.:
In 5 Jahren sehen wir uns als einen der Marktführer im Bereich der Wasserdrohnen. In diesem Zeitfenster haben wir uns das Ziel gesetzt uns weg vom ausschließlichen Bereich der Gadgets, hin zum Bereich professioneller Anwendungen entwickelt zu haben. Ohne jedoch den Bereich der Gadgets aufgegeben zu haben. Das börsennotierte Unternehmen sollte einen Marktwert von nicht unter 100 Millionen Euro ausweisen und an einem dynamischeren Marktsegment notieren. Bezüglich des Übernahmeziels müssen wir so etwas zu gegebener Zeit besprechen.

AktienCheck:
Herrn Nobre, wir bedanken uns für Ihre Zeit und wünschen Ihnen und Ihrem Team von Azorean Aquatic Technologies für die Zukunft alles Gute!

Link zu Produkt-Video der Unterwasser-Drohne Ziphius:

http://azorean.eu/ziphius/



Ausführliche Informationen zu dem Drohnen-Hersteller Azorean Aquatic Technologies S.A. (ISIN PTAZR0AM0006, Euronext Börsenkürzel MLAAT) erhalten Sie auf der nachfolgenden Website:

www.azorean.eu

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Azorean Aquatic Technologies S.A. dem Totalverlust-Risiko.

Azorean Aquatic Technologies S.A. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und macht derzeit noch geringe Umsätze und Verluste. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Azorean Aquatic Technologies S.A.

Das geplante rasante Wachstum von Azorean Aquatic Technologies S.A. wird zusätzliches Kapital benötigen. Die Beschaffung von zusätzlichem Eigenkapital könnte die Altaktionäre von Azorean Aquatic Technologies S.A. verwässern und den Aktienkurs damit zumindest zeitweise belasten. Sollte Azorean Aquatic Technologies
S.A. bei der Beschaffung des erforderlichen Eigenkapitals scheitern droht schlimmstenfalls eine Überschuldung oder gar Insolvenz. Den Aktionären von Azorean Aquatic Technologies S.A. würde in dem Fall der Totalverlust drohen.

Die Aktien von Azorean Aquatic Technologies S.A. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Azorean Aquatic Technologies S.A. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Azorean Aquatic Technologies S.A. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Azorean Aquatic Technologies S.A. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Azorean Aquatic Technologies S.A. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Der Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Azorean Aquatic Technologies S.A. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von aktiencheck.de AG Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Azorean Aquatic Technologies S.A. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Azorean Aquatic Technologies S.A. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Azorean Aquatic Technologies S.A. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Azorean Aquatic Technologies S.A. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung - weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Azorean Aquatic Technologies S.A. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US- amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter.

Impressum
(11.04.2016/ac/e/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.





Disclaimer
Diese Publikation wurde durch einen Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung - weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Die aktiencheck.de AG übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.





 
Diese Drohnen-Aktie hebt ab! Die Zukunft der Droh [...]
Ponta Delgada (www.aktiencheck.de, Anzeige) - Bedeutende Kooperation mit Amazon Sherpa - Exklusives Vorstandsinterview Heute ...