Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 9. Dezember 2022, 17:26 Uhr

Deutschland auf dem Weg in die Rezession


02.08.22 11:50
DONNER & REUSCHEL AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Mit einem Nullwachstum ist die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal nur knapp dem ersten Schritt in die Rezession entgangen, wie das Statistische Bundesamt Destatis Ende der vergangenen Woche bestätigte, so Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL.

In diesem Quartal dürfte ein negatives Wachstum jedoch kaum noch zu verhindern sein. Die jüngsten von S&P Global veröffentlichten Einkaufsmanagerindices würden mit Werten unterhalb der Expansionsmarke von 50 Punkten eine wirtschaftliche Kontraktion sowohl für das Verarbeitende Gewerbe als auch für den Dienstleistungsbereich im Juli aufzeigen. Der ifo-Geschäftsklimaindex habe für alle relevanten Sektoren nachgegeben, auch im Handel und in der Bauwirtschaft. Gleichzeitig sei das GfK-Konsumklima für Deutschland erneut auf ein Rekordtief gefallen. Verbraucher und Unternehmen würden zunehmend unter anhaltend hohen Preissteigerungsraten sowie dem drohenden Gaslieferstopp leiden. Positive Einflussfaktoren wie die auslaufenden Corona-Restriktionen und die hohen Auftragsbestände der Exportindustrie würden auch mit dem geldpolitischen Straffungszyklus der Europäischen Zentralbank (EZB) immer weiter in den Hintergrund rücken.

Der Ausblick auf die kommenden Monate bleibe außergewöhnlich unsicher, denn der wichtigste Faktor für die weitere wirtschaftliche und preisliche Entwicklung bleibe die offene Frage der Gaslieferungen. Sollte es zu einem kompletten Gaslieferstopp Russlands nach Europa kommen, wäre eine tiefe Rezession spätestens im Winterhalbjahr wahrscheinlich. Eine nennenswerte Verbesserung der konjunkturellen Perspektiven sei aufgrund der Unberechenbarkeit dieser Komponente daher kurzfristig nicht zu erwarten. (02.08.2022/ac/a/m)