Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. August 2022, 9:41 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank: Die Bank sollte von steigendenden Zinsen profitieren - Aktienanalyse


12.05.22 12:12
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank: Die Bank sollte von steigendenden Zinsen profitieren - Aktienanalyse

Die Experten vom "ZertifikateJournal" nehmen in ihrer aktuellen Ausgabe die Deutsche Bank-Aktie (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.

Angesichts einer nach wie vor hohen Inflation würden sich an den Kapitalmärkten die Erwartungen steigender Zinsen verfestigen, von denen die Banken profitieren würden. Vor diesem Hintergrund stünden auch die Papiere der Deutschen Bank aktuell in der Anlegergunst sehr hoch. Seit Anfang 2022 sei es in der Spitze um knapp ein Drittel nach oben gegangen, ehe im Zuge der allgemeinen Marktschwäche wieder Druck auf den Aktienkurs gekommen sei.

An den jüngsten Quartalszahlen liege es jedenfalls nicht. Denn das Jahr 2022 habe für die Deutsche Bank mit einem Gewinnanstieg begonnen. Das Vorsteuerergebnis habe im ersten Quartal mit rund 1,7 Mrd. Euro vier Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums gelegen. Unter dem Strich habe ein Gewinn von fast 1,1 Mrd. Euro nach 908 Mio. Euro ein Jahr zuvor gestanden. Damit habe der DAX-Konzern die durchschnittlichen Erwartungen von Analysten übertroffen. Die Erträge - also die gesamten Einnahmen - seien mit gut 7,3 Mrd. Euro so hoch gewesen wie zuletzt im ersten Quartal 2017 und auch damit höher als von Analysten erwartet.

Ein leidiges Thema würden bei der Deutschen Bank die ständigen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in allen möglichen Belangen bleiben. Bei der jüngsten Durchsuchung der Frankfurter Zentrale habe es sich um eine Ermittlungsmaßnahme gehandelt "im Zusammenhang mit Geldwäscheverdachtsmeldungen, die die Bank abgegeben hat", habe das Unternehmen mitgeteilt. Das Institut kooperiere "vollumfänglich mit den Behörden". Das Geldinstitut dürfte vor diesem Hintergrund so schnell nicht aus den Negativschlagzeilen herauskommen. (Ausgabe 18/2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,022 EUR -0,41% (12.05.2022, 11:56)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,001 EUR -3,36% (12.05.2022, 11:41)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,51 USD -2,26% (11.05.2022)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (12.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
07:16 , Aktiennews
Endlich tut sich wieder was bei Deutsche Bank!
Der Kurs der Aktie Deutsche Bank steht am 15.08.2022, 14:50 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 8.96 EUR. Der ...
06:50 , dpa-AFX
ROUNDUP: 'Finanztest': Immer weniger kostenlose o [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Banken und Sparkassen ziehen die Gebührenschraube weiter an. "Ganz oft wird inzwischen ...
06:20 , dpa-AFX
WDH/Beschwerden wegen Umsetzung von Kontoge [...]
(Technische Wiederholung) FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ärger von Bankkunden über die Umsetzung des ...