Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. August 2022, 12:33 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank: Aktionäre klagen in den USA - Aktienanalyse


15.06.22 09:24
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Deutsche Bank habe jahrelang ein Problem mit Rechtsstreitigkeiten gehabt, seit 2008 habe man zig Milliarden Euro an Strafen gezahlt. Unter CEO Christian Sewing sei es anfangs ruhig geworden, was derartige Fälle angegangen sei. Nun würden sich aber auch während seiner Amtszeit die Vorwürfe gegen den Konzern häufen.

Erst im April sei es zu einer Razzia bei der Deutschen Bank wegen Ermittlungen im Zusammenhang mit Geldwäscheverdachtsmeldungen gekommen, die das Institut selbst abgegeben habe. Vor zwei Wochen sei es erneut zu Durchsuchungen bei dem Institut und der Tochter DWS Group gekommen - diesmal wegen der anhaltenden Greenwashing-Vorwürfe.

In den USA komme es nun zu einer Aktionärsklage: Die Deutsche Bank müsse sich wegen Verstoßes gegen Geldwäscheauflagen vor Gericht verantworten. Während Klagen gegen den Finanzchef James von Moltke und seinen Vorgänger abgewiesen worden seien, könnten Ansprüche gegen Sewing und seinen Amtsvorgänger erhoben werden.

In der Klageschrift habe es geheißen, dass die Bank Defizite in ihren Systemen zur Überprüfung der Kundenidentität verschwiegen habe. Das betreffe auch die Geldwäschebekämpfung. Zugleich habe der Konzern Geschäfte mit risikoreichen, wohlhabenden Kunden wie dem verstorbenen Jeffrey Epstein und mehreren russischen Oligarchen gemacht.

Im Fall Epstein habe die Deutsche Bank 2020 bereits eine Strafe von 150 Millionen Dollar gezahlt, die die New Yorker Finanzaufsicht verhängt habe. Es sei ein schwerer Fehler gewesen, den wegen Sexualstraftaten verurteilten Hedgefonds-Manager überhaupt als Kunden aufzunehmen, habe Sewing damals erklärt.

Der Umfang der Klage sei unbekannt, sie werfe aber ein Licht darauf, dass der Konzern bei der Geldwäscheprävention weiter an sich arbeiten müsse. Allerdings betreffe es kein neues Fehlverhalten. Der Kurs versuche weiter eine Bodenbildung, der GD200 bei 8,85 Euro sollte Halt bieten, falls die Marke von 9 Euro unterschritten würde. Zudem befinde sich um 9,20 Euro eine Unterstützung.

Interessierte Anleger bleiben an Bord, so Fabian Strebin von "Der Aktionär" zur Deutsche Bank-Aktie. Alle anderen würden warten, bis sich das Chartbild aufhelle. (Analyse vom 15.06.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,447 EUR +2,47% (15.06.2022, 09:18)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,469 EUR +2,30% (15.06.2022, 09:04)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,59 USD -0,42% (14.06.2022, 22:00)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (15.06.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
9,05 plus
+1,17%
28,86 plus
+0,14%
11:45 , Finanztrends
Deutsche Bank-Aktie: Zusätzliche Gelder für Krisen [...]
Die deutschen Geldhäuser werden in diesem Jahr wiederum tiefer in den europäischen Topf zur Stützung ihrer ...
10:17 , Der Aktionär
Deutsche Bank: Spekulativ orientierte Anleger könne [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Fabian Strebin vom ...
07:16 , Aktiennews
Endlich tut sich wieder was bei Deutsche Bank!
Der Kurs der Aktie Deutsche Bank steht am 15.08.2022, 14:50 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 8.96 EUR. Der ...