Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. September 2022, 22:30 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Unterstützung unterboten


10.08.22 10:06
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) hat am gestrigen Dienstag einen Schritt zurück gemacht und einen Großteil der zwischenzeitlichen August-Gewinne wieder abgegeben, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei habe der DAX die Sitzung zunächst im Plus bei 13.703 Punkten (Vortagsschluss 13.688) eröffnet und sei direkt nach dem Opening noch auf das Intraday-Top bei 13.746 Zählern gestiegen. In der Folge habe die Aufwärtsdynamik jedoch sukzessive abgenommen, sodass die Notierungen auf das Tagestief bei 13.515 abgerutscht seien. Danach hätten die Kurse bis zur Schlussglocke um den Bereich von 13.550 Punkten seitwärts gependelt und seien schließlich mit einem Endstand bei 13.535 (-1,1%) aus dem Handel gegangen.

Ausblick: Während die Unterstützung bei 13.600/13.597 dem Verkaufsdruck am Montag noch habe standhalten können, sei es gestern per Schlusskurs unter diese Haltezone zurückgegangen. Damit sei der DAX jetzt aus charttechnischer Sicht in eine Konsolidierung übergegangen.

Das Long-Szenario: Um an die vorherige Aufwärtsbewegung anzuknüpfen, müsste der Index erneut über 13.600 Punkte steigen und anschließend bei 13.737 die 100-Tage-Linie überbieten. Darüber würden dann bei 13.793 und 13.795 Zählern das aktuelle August-Hoch und das Vor-Corona-Top einen Doppelwiderstand bilden. Gelinge dort der Break, könnte sich Platz für einen Hochlauf an die runde 14.000er Marke eröffnen, bevor bei 14.199 die Kurslücke vom 10. Juni geschlossen und bei 14.315 das markante Verlaufshoch vom 5. Mai überboten werden müssten.

Das Short-Szenario: Mit dem gestrigen Tagestief bei 13.515 habe der DAX das Juli-Hoch punktgenau auf den Prüfstand gestellt, weshalb diese Haltelinie nun als erste Unterstützung genannt werden könne. Würden die Blue Chips diesen Halt verlieren, könnte sich die Korrektur bis zum Mai-Tief bei 13.381 oder der 50-Tage-Linie bei 13.337 ausweiten. Darunter wäre anschließend eine Schließung der Kurslücke vom 29. Juli bei 13.282 möglich, bevor ein Test der Volumenspitze bei 13.225/13.200 einkalkuliert werden müsste. (10.08.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
11.976 minus
-1,71%
19:02 , Devin Sage
DAX Index X-Sequentials Daytrading 30.9.2022
DAX Index X-Sequentials Daytrading 30.9.2022Sehr geehrte Leser/Innen,In der letzten Handelswoche wurden nachfolgende ...
18:08 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax findet ke [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Stabilisierung vom Vortag ist der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag wieder unter ...
17:46 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax findet keinen Halt ü [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Stabilisierung vom Vortag ist der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag wieder unter ...