Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 10. August 2022, 10:41 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Stabilisierung über 13.000 Punkte?


20.06.22 09:22
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Zum Ende einer verlustreichen Woche (-4,6%) gelang es dem deutschen Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900), die zuvor kursbestimmende Abwärtsdynamik etwas einzubremsen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei sei das Aktienbarometer zunächst bei 13.093 gestartet und habe schon in der ersten Handelsstunde das Tagestief bei 13.020 Zählern markiert. Im weiteren Verlauf seien die Kurse dann bis auf das Intraday-Top bei 13.238 gestiegen, womit die Volumenspitze bei 13.200/13.225 sogar kurzzeitig habe überboten werden können. Nach dem Verfall der Terminkontrakte auf den DAX an der EUREX habe das Kaufinteresse jedoch nachgelassen, sodass der Index zur Schlussglocke ein Plus von 0,7% auf 13.126 Punkte realisiert habe.

Ausblick: Die Stabilisierung bei 13.000 sei ein positives Signal, das jedoch nicht darüber hinwegtäuschen könne, wie angeschlagen der DAX angesichts des Wochenverlusts von 635 Punkten derzeit sei.

Das Long-Szenario: Auf Intraday-Basis sei die Rückeroberung der Volumenspitze bei 13.200/13.225 am Freitag schon einmal geglückt - damit daraus aber jetzt eine nachhaltige Rückkehr werden könne, müsste diese Hürde zwingend per Tagesschluss überwunden werden. Darüber hätten die Kurse Platz bis 13.600, wobei im Bereich von 13.294, 13.381 und 13.479 noch einige kleinere Widerstände lauern würden. Oberhalb von 13.600 wäre anschließend Luft für einen Anstieg bis an das Vor-Corona-Top bei 13.795, womit gleichzeitig auch der Sprung über die obere Begrenzung des März-Abwärtstrendkanals gelungen wäre.

Das Short-Szenario: Drehe der Index dagegen wieder nach unten ab und gehe unterhalb von 13.000 aus dem Handel, dürfte die Kurslücke vom 9. März bei 12.832 geschlossen werden. Darunter sollte das bisherige Jahrestief bei 12.439 stützend wirken, bevor auch die Volumenspitze bei 12.375 auf den Prüfstand gestellt werden könnte. Sofern die Kurse auf diesem Niveau keinen Halt finden würden, müsste schließlich ein Test der runden 12.000er Schwelle einkalkuliert werden, bevor strenggenommen bereits die Tiefs aus dem Oktober 2020 bei 11.450 Punkten in den Fokus rücken würden. (20.06.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
13.553 plus
+0,13%
10:06 , UBS
DAX: Unterstützung unterboten
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) hat am gestrigen Dienstag einen ...
10:01 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax richtun [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor den wichtigen US-Inflationsdaten an diesem Mittwoch herrscht am deutschen Aktienmarkt ...
DAX: Respekt vor der 13.800er-Marke
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Deckungsgleiche Tageshochs sind ein extrem seltenes Phänomen, so die Analysten ...