Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 8:48 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Neuer Rücksetzer - Chartanalyse


23.06.22 11:50
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - DAX-Chartanalyse der UBS:

Rückblick: Die Erholung, die den deutschen Leitindex zuletzt über 400 Punkte nach oben steigen ließ, wurde zur Wochenmitte wieder abgewürgt, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei habe der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) einen deutlichen Schritt zurück gemacht - schon mit der Eröffnung bei 13.062 habe das Aktienbarometer 230 Zähler unter dem Vortagsschluss (13.292) notiert. Im Tief sei der Index sogar unter 13.000 abgesackt und bei 12.966 auf ein neues Wochen- bzw. Monatstief gefallen. Im weiteren Verlauf hätten die Verluste jedoch eingedämmt werden können (Tageshoch bei 13.206 Punkten), sodass zum Handelsende ein Minus von 1,1% und ein Schlusskurs von 13.144 auf der Anzeigetafel gestanden seien.

Ausblick: Durch den Rücksetzer habe sich die charttechnische Ausgangslage wieder etwas eingetrübt, zumal auch an der Wall Street die zwischenzeitlichen Tagesgewinne bis zur Schlussglocke wieder abgegeben worden seien. Das Long-Szenario: Sollte sich die gestrige Abwärtsbewegung "nur" als weiteres Pullback an die 13.000er-Marke entpuppen, müsste der DAX auf direktem Weg über die Volumenspitze bei 13.200/13.225 steigen. Im Anschluss sollte dann zunächst das gestrige Down-Gap bei 13.292 geschlossen werden, bevor der Sprung über das Top vom Dienstag bei 13.444 nötig wäre. Darüber hätte der DAX Platz bis 13.600 Punkte und damit bis zur oberen Begrenzung des März-Abwärtstrendkanals. Gelinge den Kursen der Ausbruch aus dem Trendkanal, könnte anschließend ein Sprint an das Vor-Corona-Top bei 13.795 folgen, mit dem auch die offene Kurslücke vom 13. Juni bei 13.762 geschlossen wäre. Das Short-Szenario: Auf der Unterseite sei der erste Halt jetzt an der 13.000er-Marke zu finden; falle der DAX unter diese Unterstützung, dürfte das gestrige Tief noch einmal angesteuert werden. Würden die Notierungen dort nach unten durchbrechen, könnte es zu einem Gap-Close bei 12.832 kommen. Biete auch dieses Level keinen Halt, müsste ein Test des bisherigen Jahrestiefs bei 12.439 oder ein Dip an die Volumenspitze bei 12.375 einkalkuliert werden. (23.06.2022/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
13.628 minus
-0,24%
08:19 , Der Aktionär
DAX: Schwache Vorgaben aus den USA und Asie [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) dürfte sich am Donnerstag nach seinem ...
Tagesausblick für 18.08.: DAX – zurück im Abwär [...]
Es hat sich in den zurückliegenden Handelstagen bereits angedeutet. Die Kraft der Bullen hat spürbar ...
07:32 , dpa-AFX
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax stabilisiert [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN ...