Suchen
Login
Anzeige:
Do, 19. Mai 2022, 16:47 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Abprall am 10er EMA


20.01.22 09:57
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX ist am Vortag zunächst bis 15.629 Punkte gefallen, konnte in der Folge aber eine Erholung starten und dabei erst den 50er EMA nach oben durchbrechen und dann auch Kurs auf den 10er EMA nehmen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Im Tageshoch seien 15.898 Punkte erreicht und damit die zuvor noch offene Kurslücke bei 15.894 Punkten wieder geschlossen worden. Der 10er EMA bei 15.891 Punkten habe aber nicht nachhaltig überschritten werden können. Der DAX sei hier wieder nach unten abgeprallt und habe damit ein Schwächesignal generiert. Per Börsenschluss habe der Index dann auch bei 15.809 Punkten tiefer notiert und vorbörslich zeige sich der DAX heute im Bereich von 15.765 Punkten erneut schwächer.

Ausblick: Der DAX befinde sich weiterhin in einem kurzfristigen Abwärtstrend und deute mit dem Abprall am 10er EMA weitere Schwäche an.

Die Short-Szenarien: Der DAX gebe weiter ab und falle erneut unter den 50er EMA im Tageschart bei 15.785 Punkten. Komme es dann auch zu einem Kursrutsch unter das Verlaufstief bei 15.629 Punkten, wäre mit einem weiteren Kursrückgang zur Unterstützung bei 15.500 Punkten zu rechnen. Darunter wäre der 200er EMA bei 15.375 Punkten die nächste Anlaufmarke.

Die Long-Szenarien: Der DAX könne sich über dem 50er EMA halten und in der Folge auch über den 10er EMA ansteigen und damit ein Stärkesignal generieren. Gelinge ein nachhaltiger Anstieg über den 10er EMA, wäre mit einem weiteren Hochlauf zum Widerstand bei 16.000 bis 16.050 Punkte zu rechnen. Darüber könnte der DAX erneut Kurs auf den oberen Fibonacci-Fächer im Monatschart im Bereich von 16.300 Punkten nehmen. (20.01.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
13.826 minus
-1,30%
Fresenius: 51 oder 33,30 Euro? Kursziele und Rati [...]
Bad Homburg (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser ...
15:14 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt: Zins- und Rezessionsängste setzt [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Zins- und Rezessionsängste haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag erneut einen ...
DAX – Die Bullen bleiben chancenlos
Gestern noch hatte der DAX® die Chance ein Kaufsignal zu erwirken, heute jubeln bereits wieder die ...