Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 1. Februar 2023, 3:09 Uhr

Co.Don

WKN: A3E5C0 / ISIN: DE000A3E5C08

CO.DON: Trotz Corona-Belastungen über Guidance - Aktienanalyse


28.01.22 12:16
Sphene Capital

München (www.aktiencheck.de) - CO.DON-Aktienanalyse von Sphene Capital:

Peter Thilo Hasler, Aktienanalyst von Sphene Capital, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der CO.DON AG (ISIN: DE000A1K0227, WKN: A1K022, Ticker-Symbol: CNWK).

Die gestern veröffentlichten vorläufigen Eckdaten für das abgelaufene Geschäftsjahr 2021e hätten über den Analysten-Erwartungen und mehrheitlich auch über der Guidance des Vorstands gelegen. Bei den Konzernerlösen in Höhe von EUR 9,8 Mio. (Vorjahr EUR 6,2 Mio., +57,3% YoY) habe die Analysten-Prognose um 1,6%, beim Nachsteuerergebnis in Höhe von EUR -10,5 Mio. um 15,3% übertroffen werden können. Das Übertreffen der Erwartungen und auch der Management-Guidance sei aus Sicht des Analysten umso höher zu gewichten, als dass es nach seiner Einschätzung zu signifikanten Umsatzeinbußen als Folge von abgesagten bzw. verschobenen Operationen im Zuge der COVID-19-Pandemie gekommen sein dürfte.

Bekanntlich seien in den vergangenen beiden Jahren Behandlungs- und Intensivkapazitäten in erheblichem Ausmaß für Corona-Patienten frei gehalten worden. Wissenschaftlichen Studien (Klußmann et al. 2021) zufolge seien schon während der ersten Corona-Welle bundesweit bis zu 70.000 elektive Eingriffe, bei denen eine Verschiebung die vorhandene Prognose nicht verschlechtere, pro Woche abgesagt bzw. verschoben worden; weltweit dürften während der ersten Pandemiewelle etwa 28,4 Mio. geplante Operationen (Quelle: BJS Society) nicht durchgeführt worden sein.

Mit einer Stornierungsquote von 82,0% bzw. 6,3 Mio. abgesagten Operationen seien die Belastungen im Bereich der Orthopädie - dem Tätigkeitsbereich von CO.DON - besonders hoch gewesen. Angesichts einer nun beobachtbaren deutlich geringeren Belastung der Intensivkapazitäten durch die Omikron-Variante dürften die Krankenhäuser elektive Operationen wieder hochfahren. Von diesem Nachholeffekt sollte CO.DON nach Einschätzung des Analysten in diesem und dem kommenden Jahr in den Kernmärkten signifikant profitieren.

Der Enterprise Value von CO.DON, errechnet aus dem von dem Analysten verwendeten dreistufigen Discounted-Cashflow-Entity-Modell, liege bei EUR 192,2 Mio. Aus diesem werden 40,9% über den Terminal Value abgeleitet, 4,3% bzw. 54,8% aus den in der Detail- bzw. Grobplanungsphase erwirtschafteten Cashflows. Zuzüglich der erwarteten Nettofinanzposition (per Ende des Geschäftsjahres 2021e) von EUR 7,2 Mio. (bezogen auf das Excess Cash) ergebe sich ein Wert des Eigenkapitals von EUR 199,4 Mio. Bezogen auf 26,7 Mio. Stück ausstehende Aktien entspreche dies einem Kursziel von EUR 7,50 je Aktie.

Peter Thilo Hasler, Aktienanalyst von Sphene Capital, bestätigt sein "buy"-Rating für die Aktien der CO.DON AG. (Analyse vom 28.01.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CO.DON-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs CO.DON-Aktie:
1,64 EUR +3,14% (28.01.2022, 10:12)

XETRA-Aktienkurs CO.DON-Aktie:
1,586 EUR -0,63% (27.01.2022)

ISIN CO.DON-Aktie:
DE000A1K0227

WKN CO.DON-Aktie:
A1K022

Ticker-Symbol CO.DON-Aktie:
CNWK

Kurzprofil CO.DON AG:

Die CO.DON AG (ISIN: DE000A1K0227, WKN: A1K022, Ticker-Symbol: CNWK) zählt zu den weltweit führenden Spezialisten der Zellzüchtung zur gelenkerhaltenden Behandlung von Gelenkknorpeldefekten und Bandscheibendefekten.

Durch Nutzung der patentierten Arzneimittel des Unternehmens können in vielen Fällen Gelenk- und Bandscheibenprothesen vermieden oder deren Einsatz verzögert werden. Orthopäden, Unfallchirurgen und Neurochirurgen setzen zunehmend auf diese regenerativen Therapieverfahren.

Die CO.DON AG ist an der Frankfurter Börse gelistet. (28.01.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
27.01.23 , news aktuell
ReLive Biotechnologies, Ltd. schließt den Kauf von [...]
Nanjing, China (ots/PRNewswire) - Nachdem die Branche für Tissue Engineering und regenerative Medizin in den letzten ...
26.01.23 , news aktuell
ReLive Biotechnologies, Ltd. schließt den Kauf von [...]
Nanjing, China (ots/PRNewswire) - Nachdem die Branche für Tissue Engineering und regenerative Behandlungen in ...
25.01.23 , news aktuell
CO.DON endgültig gerettet – Investor hat den Gesc [...]
Leipzig / Teltow (ots) - CO.DON führt Geschäftsbetrieb als GmbH fort Mit Wirkung zum 20.01.2023 werden ...