Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 15:11 Uhr

Co.Don

WKN: A3E5C0 / ISIN: DE000A3E5C08

CO.DON: Erteilen der Fortführungsprognose erwartet - Aktienanalyse


04.05.22 11:23
Sphene Capital

München (www.aktiencheck.de) - CO.DON-Aktienanalyse von Sphene Capital:

Peter Thilo Hasler, Aktienanalyst von Sphene Capital, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der CO.DON AG (ISIN: DE000A3E5C08, WKN: A3E5C0, Ticker-Symbol: CNW).

Per Ad-hoc-Meldung habe CO.DON mitgeteilt, dass der Jahresabschluss nicht fristgerecht bis zum 30.04.2022 veröffentlicht werden könne, weil die Wirtschaftsprüfer zum gegenwärtigen Zeitpunkt und ohne weitere Zufuhr frischer Liquidität keine Fortführungsprognose für 2022e und darüber hinaus würden erteilen wollen. Eine handelsrechtliche Fortführungsprognose dokumentiere, ob der Unternehmensfortführung rechtliche oder tatsächliche Gegebenheiten entgegenstünden. Lägen derartige Gegebenheiten nicht vor, sei von der sog. "Going-Concern-Prämisse" auszugehen und das Testat zu erteilen.

Über welchen Zeitraum die Fortführungsprognose erstellt werden müsse, sei durch den Gesetzgeber nicht exakt vorgegeben. Als Mindestanforderung werde in der Literatur eine Betrachtung des laufenden und des folgenden Geschäftsjahres empfohlen, teilweise würden aber auch längere Zeiträume gefordert. Dies könnte bei CO.DON nun der Fall sein.

Nach der Einschätzung des Analysten sei bei CO.DON so lange von einer positiven Fortführungsprognose auszugehen, wie die Bauerfeind Beteiligungsgesellschaft, die mit 54,2% mehrheitlich an CO.DON beteiligt sei, sich nicht aus der weiteren Finanzierung von CO.DON zurückziehe. Da CO.DON aus der Sicht des Analysten über ein nachvollziehbares, operatives Geschäftsmodell verfüge und der Analyst im Verlauf der kommenden 24 Monate von der Erreichung des Break-Even ausgehe, sehe er keine Anhaltspunkte dafür, dass der Großaktionär sein Engagement bei CO.DON ausgerechnet zu einem Zeitpunkt beende, an dem das Unternehmen eine Reihe von ausnahmslos positiven Unternehmensmeldungen habe veröffentlichen können.

Zu nennen seien etwa der Abschluss einer Vertriebsvereinbarung in Großbritannien mit definierten Mindestabnahmemengen des Gelenkknorpelprodukts Spherox, die Aufnahme von Spherox in die Liste der erstattungsfähigen Arzneimittel in Belgien oder die Produktauslizenzierung in Asien mit Milestone-Zahlungen in Höhe von insgesamt USD 5,5 Mio.

Abgesehen davon sehe der Analyst für CO.DON auch die Option, die ggf. entstehenden Liquiditätslücken über den Kapitalmarkt zu decken und einen weiteren Ankeraktionär aufzunehmen. Er gehe davon aus, dass CO.DON weiterhin finanzielle Unterstützung durch den Großaktionär erhalte und die Wirtschaftsprüfer ihre Fortführungsprognose erteilen würden.

Peter Thilo Hasler, Aktienanalyst von Sphene Capital, bestätigt sein "buy"-Rating für die Aktie der CO.DON AG. Das Kursziel werde von 7,50 auf 6,30 Euro gesenkt. (Analyse vom 04.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CO.DON-Aktie:

XETRA-Aktienkurs CO.DON-Aktie:
0,932 EUR -0,64% (04.05.2022, 11:03)

Tradegate-Aktienkurs CO.DON-Aktie:
0,86 EUR -10,23% (04.05.2022, 10:03)

ISIN CO.DON-Aktie:
DE000A3E5C08

WKN CO.DON-Aktie:
A3E5C0

Ticker-Symbol CO.DON-Aktie:
CNW

Kurzprofil CO.DON AG:

Die CO.DON AG (ISIN: DE000A3E5C08, WKN: A3E5C0, Ticker-Symbol: CNW) entwickelt, produziert und vertreibt körpereigene Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von Knorpeldefekten. Das angebotene Arzneimittel ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden am Kniegelenk mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. Die von CO.DON angebotene Methode wird in Deutschland derzeit in über 200 Kliniken angewandt und wurde bereits bei über 17.000 Patienten eingesetzt. Im Juli 2017 erhielt CO.DON die EU-weite Zulassung für dieses Arzneimittel, im März 2019 die Zulassung für die Schweiz. Am Standort Leipzig errichtete CO.DON eine der größten Anlagen für die Produktion von humanen Zellen im industriellen Maßstab für Eigen- und Auftragsproduktion. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Börse notiert Vorstand der Gesellschaft: Tilmann Bur. (04.05.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
27.01.23 , news aktuell
ReLive Biotechnologies, Ltd. schließt den Kauf von [...]
Nanjing, China (ots/PRNewswire) - Nachdem die Branche für Tissue Engineering und regenerative Medizin in den letzten ...
26.01.23 , news aktuell
ReLive Biotechnologies, Ltd. schließt den Kauf von [...]
Nanjing, China (ots/PRNewswire) - Nachdem die Branche für Tissue Engineering und regenerative Behandlungen in ...
25.01.23 , news aktuell
CO.DON endgültig gerettet – Investor hat den Gesc [...]
Leipzig / Teltow (ots) - CO.DON führt Geschäftsbetrieb als GmbH fort Mit Wirkung zum 20.01.2023 werden ...