Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 1. März 2024, 14:25 Uhr

Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA

WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092

Borussia Dortmund: Die Qualifikation für das Achtelfinale könnte neue Impulse bescheren - Aktienanalyse


29.11.23 08:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Borussia Dortmund-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE0005493092, WKN: 549309, Ticker-Symbol: BVB, NASDAQ OTC-Symbol: BORUF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Das sei stark gewesen: Borussia Dortmund habe sich gestern Abend in der Champions League beim Halbfinalisten der vorangegangenen Saison, dem AC Mailand, mit 3:1 durchgesetzt. Dadurch sei das Team von Edin Terzic bereits einen Spieltag vor Schluss für das Achtelfinale qualifiziert. Am letzten Spieltag gehe es im Heimspiel gegen Paris Saint-Germain nur noch um den Gruppensieg.

Der gestrige Auswärtserfolg beschere den Dortmundern die übliche Prämie von 2,8 Millionen Euro pro Gruppensieg. Zudem werde der Verein demnächst weitere 9,6 Millionen Euro für die Achtelfinal-Qualifikation erhalten. Darüber hinaus habe man dadurch mindestens ein zusätzliches Heimspiel. Dies sorge für weitere Zuschauer-, Catering- und Merchandising-Einnahmen. Und natürlich sei es nicht ausgeschlossen, dass es in diesem Jahr womöglich sogar noch bis ins Viertelfinale gehe.

Deutlich größer wäre die Chance darauf in erster Linie dann, wenn das Team um Marco Reus, Niclas Füllkrug, Mats Hummels & Co als Gruppenerster ins Achtelfinale ziehen würde. Denn dann könnte man Brocken wie etwa Titelverteidiger Manchester City, Real Madrid, Arsenal oder Barcelona (auf den FC Bayern München könne der BVB als deutscher Vertreter im Achtelfinale nicht treffen) aus dem Weg gehen. Stattdessen würde man dann aller Voraussicht nach auf Teams treffen, die definitiv "schlagbar" wären. Zudem habe man als Gruppensieger das entscheidende Rückspiel zuhause, was eher auch ein Vorteil sein könne.

Um Gruppenerster zu werden, würden die Dortmunder im Heimspiel gegen das Starensemble von PSG (das nur durch einen höchst umstrittenen Handelfmeter in der Nachspielzeit im gestrigen Spiel gegen Newcastle United noch Chancen auf Platz eins habe) einen Sieg oder ein Unentschieden benötigen. Würden sich die Franzosen durchsetzen, würden sie auf Rang ein klettern.

Die Qualifikation für das Achtelfinale könnte der zuletzt schwachen BVB-Aktie nun endlich neue Impulse bescheren. Darauf spekulieren sollten allerdings nur Mutige. Der Stoppkurs sollte dann bei 3,10 Euro platziert werden. Alle anderen verharren vorerst weiter an der Seitenlinie, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär" zur Borussia Dortmund-Aktie. (Analyse vom 29.11.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Borussia Dortmund-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Borussia Dortmund-Aktie:
3,835 EUR +3,23% (29.11.2023, 08:49)

XETRA-Aktienkurs Borussia Dortmund-Aktie:
3,56 EUR -2,60% (28.11.2023, 17:35)

ISIN Borussia Dortmund-Aktie:
DE0005493092

WKN Borussia Dortmund-Aktie:
549309

Ticker-Symbol Borussia Dortmund-Aktie:
BVB

NASDAQ OTC-Symbol Borussia Dortmund-Aktie:
BORUF

Kurzprofil Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA:

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE0005493092, WKN: 549309, Ticker-Symbol: BVB, NASDAQ OTC-Symbol: BORUF) gehört zu den markenstärksten internationalen Fußballclubs mit einer der höchsten durchschnittlichen Zuschauerzahl in Europa. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der Gesellschaft und der mit ihr im Konzern verbundenen Tochterunternehmen ist der professionelle Vereinsfußball und die wirtschaftliche Nutzung der damit verbundenen Einnahmepotenziale, insbesondere die Vermarktung des "Signal Iduna Park". (29.11.2023/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:42 , dpa-AFX
Borussia Dortmund eröffnet Büro in New York mit [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat nun auch sein erstes Auslandsbüro in ...
05:06 , Aktiennews
Borussia Dortmund GmbH Aktie: Anleger sollten vo [...]
Die technische Analyse der Borussia Dortmund &-Aktie zeigt, dass der gleitende Durchschnitt des Schlusskurses der ...
29.02.24 , Aktiennews
Borussia Dortmund GmbH Aktie: Wann kommt endl [...]
Der Relative Strength Index (RSI) ist ein wichtiges Instrument zur Bewertung der Dynamik eines Aktienkurses. Der RSI ...