Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 4:39 Uhr

Basler

WKN: 510200 / ISIN: DE0005102008

Basler: Wieder lieferfähig, Q3/22 springt zurück zum alten Normal - 22er Guidance wird angehoben - Aktienanalyse


27.10.22 12:57
EQUI.TS GmbH

Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - Basler-Aktienanalyse der EQUI.TS GmbH:

Thomas J. Schießle und Daniel Großjohann, Aktienexperten der EQUI.TS GmbH, raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Kameraherstellers Basler AG (ISIN: DE0005102008, WKN: 510200, Ticker-Symbol: BSL) weiterhin vorsichtig zu kaufen.

Basler wachse - sowohl originär als auch durch Zukäufe - schneller als der Markt und setze weiter auf kräftige Expansion. Das gelte umso mehr für das Q3/22, dessen KPIs nun einen sehr kräftigen Umsatzanstieg (Q3/22: +51% YoY auf EUR 74,4 Mio.) dokumentieren würden, so die jüngste Analyse von EQUI.TS GmbH. Der Grund: Basler sei wieder lieferfähig gewesen. Der starke Lieferkettenstress der vergangenen Quartale, als der Hauptrisikofaktor in Bezug auf Wachstum und Prognosesicherheit, hätte sich also entspannt.

Die Guidance FY 22 sei am 26.10.22 angehoben worden. Der nominale Jahres-Umsatz FY 22 sei offiziell auf EUR 262 - 270 Mio. (inkl. NL's in Korea; Italien) angehoben worden. Die EBT-Margen-Spanne sei eingegrenzt worden (10,0% - 12,0% = EUR 26,2 - 32,4 Mio.) Marktanteile seien vor Profitabilität gegangen; Kapazitätserweiterungen und Zukäufe hätten das Bild im FY 22 geprägt; mit der Konsequenz anhaltender Personalaufstockung.

Die Aussichten für FY 23 seien noch unsicher geblieben, seien aber aus Sicht der Researcher eingepreist.

Wie ausgeprägt der Nachfragerückgang werde, sei noch nicht klar.

Der sehr hohe Arbeitsvorrat jedenfalls dürfte hier als Puffer wirken, wenn auch die Orderqualität jüngst gesunken sein dürfte.

Die Experten würden auf die weiterhin niedrige Bewertung verweisen und gleichzeitig die noch unsicheren Aussichten zu bedenken geben.

Thomas J. Schießle und Daniel Großjohann, Experten der EQUI.TS GmbH, bestätigen deshalb ihr Anlageurteil "vorsichtig Kaufen" für die Basler-Aktie. (Analyse vom 27.10.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Basler-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Basler-Aktie:
28,30 EUR -0,18% (27.10.2022, 12:28)

Tradegate-Aktienkurs Basler-Aktie:
28,35 EUR +0,53% (27.10.2022, 12:28)

ISIN Basler-Aktie:
DE0005102008

WKN Basler-Aktie:
510200

Ticker-Symbol Basler-Aktie:
BSL

Kurzprofil Basler AG:

Die Basler AG (ISIN: DE0005102008, WKN: 510200, Ticker-Symbol: BSL) ist ein führender Hersteller von hochwertigen digitalen Kameras für Anwendungen in Industrie, Medizin und Verkehr. Die Produktentwicklung wird von den Anforderungen aus der Industrie gesteuert. Die Kameras bieten einfache Integration, kompakte Größen, exzellente Bildqualität und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Basler verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Bildverarbeitung. Das Unternehmen beschäftigt ca. 500 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie in Niederlassungen und Vertriebsbüros in Europa, Asien und Amerika. (27.10.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
02.02.23 , Aktiennews
Basler Aktie: Was diese Entwicklungen verraten!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Basler, die im Segment "Elektronische Geräte und ...
02.02.23 , Aktiennews
Was steht jetzt noch aus, Basler?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Basler, die im Segment "Elektronische Geräte und ...
02.02.23 , Aktiennews
Doch kein Comeback bei Basler!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Basler, die im Segment "Elektronische Geräte und ...