Suchen
Login
Anzeige:
Di, 5. Juli 2022, 11:21 Uhr

BASF

WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111

BASF: Steigende Energie- und Rohstoffkosten - Perspektiven "zunehmend düster" - Aktienanalyse


24.05.22 14:29
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BASF-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der BASF SE (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Wie unschwer an den Kursen abzulesen sei, bleibe das Marktumfeld für die Chemiekonzerne BASF, LANXESS oder Covestro schwierig. Die deutsche Chemie- und Pharmaindustrie VCI bleibe für 2022 wegen kräftig gestiegener Energiekosten und dem Ukraine-Krieg vorsichtig. "Vom erhofften Aufschwung nach dem Coronawinter ist nichts mehr übriggeblieben", habe VCI-Präsident, Christian Kullmann, erläutert.

Die Perspektiven seien wegen steigender Energie- und Rohstoffkosten "zunehmend düster". Zudem drosselten industrielle Kunden wegen gestörter Lieferketten ihre Produktion und bestellten weniger Chemikalien. Ein Gasembargo oder ein Stopp der Gaslieferungen aus Russland hätte zusätzliche verheerende Auswirkungen, habe er gewarnt.

Wegen der unabsehbaren Folgen des Kriegs in der Ukraine und der Null-Covid-Strategie Chinas verzichte der VCI weiter auf eine quantitative Vorhersage für die Entwicklung der Branche im Gesamtjahr, habe der Verband der Chemischen Industrie (VCI) mitgeteilt. Mitte März habe er seine Prognose zurückgezogen.

Im ersten Quartal seien die Umsätze der drittgrößten deutschen Industriebranche im Vergleich zum Vorquartal dank der kräftig gestiegenen Preise um 7,8 Prozent auf 66,3 Milliarden Euro geklettert. Die Produktion sei im Quartalsvergleich nur dank der Pharmaindustrie um 1,3 Prozent gestiegen, die reine Chemieproduktion habe sich hingegen um 1,1 Prozent verringert.

Die Chemie- und Pharmabranche habe 2021 ein Rekordjahr erlebt. Mit der Erholung vom Corona-Krisenjahr 2020 sei der Umsatz 2021 um 19,2 Prozent auf 227,1 Milliarden Euro gestiegen. Die Produktion habe kräftig um 5,3 Prozent zugelegt.

Die Aussagen von VCI-Chef Kullmann seien keine Überraschung. Das Marktumfeld dürfte für die Chemieriesen BASF, Covestro und Co schwierig bleiben, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". (Analyse vom 24.05.2022)

Mit Material von dpa-AFX

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BASF.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze BASF-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BASF-Aktie:
49,07 EUR -1,23% (24.05.2022, 14:26)

XETRA-Aktienkurs BASF-Aktie:
49,035 EUR -1,41% (24.05.2022, 14:11)

ISIN BASF-Aktie:
DE000BASF111

WKN BASF-Aktie:
BASF11

Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BAS

NASDAQ OTC-Symbol BASF-Aktie:
BFFAF

Kurzprofil BASF SE:

BASF (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) steht für Chemie für eine nachhaltige Zukunft. Das Unternehmen verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg ihrer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Sein Portfolio hat BASF in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com. (24.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
31,78 minus
-2,09%
40,95 minus
-2,23%
33,61 minus
-3,09%
09:30 , Der Aktionär
BASF: Mittel- bis langfristig noch viel Potenzial - [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BASF-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner vom Anlegermagazin ...
09:22 , dpa-AFX
BDEW-Chefin wirbt weiter für Umlagelösung beim [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Der Energieverband BDEW hat erneut für ein Umlageverfahren geworben, um gestiegene Kosten ...
07:56 , Motley Fool
BASF-Aktie hat mit 8,2 % Dividendenrendite 100 [...]
Die BASF-Aktie (WKN: BASF11) kommt derzeit auf 8,2 % Dividendenrendite. Das ist für mich weiterhin eine Konstante ...