Suchen
Login
Anzeige:
So, 1. August 2021, 0:09 Uhr

Aurubis

WKN: 676650 / ISIN: DE0006766504

Aurubis: Erste Kupferanode mit Wasserstoff produziert - Aktienanalyse


27.05.21 18:55
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Aurubis-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Kupferkonzerns Aurubis AG (ISIN: DE0006766504, WKN: 676650, Ticker-Symbol: NDA, NASDAQ OTC-Symbol: AIAGF) unter die Lupe.

Erstmals sei im Hamburger Werk des MDAX-Konzerns eine Kupferanode mit Wasserstoff in industriellem Maßstab produziert worden. Ziel sei es, zur CO2-Reduktion das bisher verwendete Erdgas durch grünen Wasserstoff zu ersetzen, habe Vorstandschef Roland Harings am Donnerstag beim symbolischen Start des Pilotversuchs mit Bürgermeister Peter Tschentscher gesagt. Die Möglichkeiten der Nutzung würden bis zum Spätsommer mit einer umfangreichen Testreihe erprobt.

Laut Aurubis habe sich um "die erste wasserstoffgepolte Anode weltweit" gehandelt. Tschentscher habe von einem "symbolischen Schritt auf dem Weg in die Zukunft der klimaneutralen Industrie" gesprochen.

Grüner, etwa durch Windenergie produzierter Wasserstoff gelte als Schlüssel für eine Dekarbonisierung der Industrie. Bei der Kupferproduktion werde er bei Aurubis zusammen mit Stickstoff anstelle von Erdgas als Reduktionsmittel im Anodenofen eingesetzt, um die Reinheit des Kupfers zu erhöhen. Während bei der Verwendung von Erdgas als Nebenprodukt das Klimagas Kohlendioxid entstehe, falle bei der Verwendung von Wasserstoff lediglich Wasserdampf an. Allein in Hamburg könnten so rund 6200 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

"Dieser technologische Vorsprung ist enorm wichtig für die Zukunft", habe Tschentscher gesagt. "Denn grüner Wasserstoff kann in der Perspektive - und das ist unser Ziel - aus grünem Strom hergestellt werden." Nach den Plänen des rot-grünen Senats solle Hamburg Wasserstoff-Hub werden. "Wir haben das Ziel, der größte Wasserstoff-Standort im Norden zu werden: in der nachhaltigen Produktion, der Technologieentwicklung sowie beim Aufbau einer starken Wasserstoffwirtschaft", habe er gesagt. Der erfolgreiche Pilotversuch zeige, "dass das nicht nur im Labor funktioniert, sondern im echten Leben."

Wasserstoff werde gern als Energieträger der Zukunft bezeichnet, habe Haring gesagt. "Wir wollen heute belegen, für Aurubis ist es der Energieträger der Gegenwart."

Die Aurubis-Aktie präsentiere sich am heutigen Donnerstag nahezu unverändert. In den vergangenen Monaten habe der Titel aber bereits eine beeindruckende Entwicklung hinlegen können. Das nächste Kursziel sei das im Jahre 2018 bei 86,80 Euro erreichte Allzeithoch.

Anleger lassen die Gewinne bei der Aurubis-Aktie laufen, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 27.05.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Aurubis-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Aurubis-Aktie:
75,60 EUR -0,13% (27.05.2021, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Aurubis-Aktie:
76,26 EUR +0,29% (27.05.2021, 18:28)

ISIN Aurubis-Aktie:
DE0006766504

WKN Aurubis-Aktie:
676650

Ticker-Symbol Aurubis-Aktie:
NDA

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Aurubis-Aktie:
AIAGF

Kurzprofil Aurubis AG:

Die Aurubis AG (ISIN: DE0006766504, WKN: 676650, Ticker-Symbol: NDA, NASDAQ OTC-Symbol: AIAGF) ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle, organische und anorganische metallhaltige Recyclingstoffe und industrielle Rückstände zu Metallen mit höchster Qualität. Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. Tonnen Kupferkathoden und daraus diverse Produkte aus Kupfer oder Kupferlegierungen wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile oder Flachwalzprodukte. Darüber hinaus erzeugt Aurubis viele andere Metalle wie Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel, Zinn oder Zink. Zum Portfolio gehören auch weitere Produkte wie Schwefelsäure oder Eisensilikat.

Nachhaltigkeit ist elementarer Bestandteil der Aurubis-Strategie. "Aurubis schafft aus Rohstoffen verantwortungsvoll Werte" - dieser Maxime folgend integriert das Unternehmen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur. Dies beinhaltet den sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen, ein verantwortungsvolles soziales und ökologisches Handeln im operativen Geschäft und ein Wachstum in sinnvollem und gesundem Maß.

Aurubis beschäftigt rund 7.200 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX sowie dem Global Challenges Index (GCX) gelistet. (27.05.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
30.07.21 , Aktiennews
Aurubis: Wer hätte das gedacht?
Der Aurubis-Kurs wird am 30.07.2021, 13:34 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 86.92 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
28.07.21 , dpa-AFX
DGAP-News: Aurubis AG: ASPA: Aurubis führt e [...]
Aurubis AG: ASPA: Aurubis führt effizientere Art des Recyclings ein ^ DGAP-News: Aurubis AG / Schlagwort(e): ...
26.07.21 , BAADER BANK
Baader Bank belässt Aurubis auf 'Buy' - Ziel 80 E [...]
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Aurubis vor Zahlen zum dritten Geschäftsquartal ...