Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 8:54 Uhr

Alphabet A

WKN: A14Y6F / ISIN: US02079K3059

Alphabet: Konsolidierung geht weiter - Aktienanalyse


23.05.22 00:12
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Alphabet-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die A-Aktie von Alphabet Inc. (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol: ABEA, NASDAQ-Symbol: GOOGL) unter die Lupe.

Das Papier des Internet-Giganten habe in der vergangenen Woche seine Konsolidierung fortgesetzt. Die Alphabet-Aktie habe seit seinem 52-Wochen-Hoch bereits knapp 27% verloren. Dennoch sollte man die Bullen nicht zu früh abschreiben. Die Alphabet-Aktie zeige bereits erste Ansätze der Bodenbildung. Auch die Analysten würden bullish bleiben.

Gleich mehrmals hätten die Bären im Mai versucht, den zähen Widerstand bei 2.200 USD zu überwinden. Bisher seien diese Versuche erfolglos geblieben. Gehe es nach dem RSI-Indikator, dann habe die Alphabet-Aktie angesichts des schwachen Gesamtmarktes dennoch ein gewisses Abwärtspotenzial. Der Indikator zeige derzeit 43 Punkte. Als stark überverkauft gelte die Alphabet-Aktie erst bei einem RSI von 30 Punkten oder weniger.

Sollte das Papier also doch die 2.200-USD-Marke unterschreiten, dann dürfte sie als eine weitere zähe Unterstützung für die Bullen dienen. Aus charttechnischer Sicht halte "Der Aktionär" die Bodenbildung im Bereich zwischen 2.000 und 2.400 USD für wahrscheinlich. Vorausgesetzt, es gebe keine größeren Verwerfungen mehr am Gesamtmarkt.

Davon würden offensichtlich auch die Analysten ausgebhen, die im Hinblick auf die nächsten zwölf Monate ein durchschnittliches Kursziel für Alphabet von 3.269,48 USD hätten. Das liege ganze 50% über dem aktuellen Niveau. Insgesamt würden 52 Wall-Street-Experten die Alphabet-Aktie zum Kauf raten, neutrale und bearishe Einschätzungen würden komplett fehlen.

Sobald sich der Gesamtmarkt stabilisiere, sei ein dynamischer Rebound der Alphabet-Aktie wahrscheinlich. Zumal das Papier mit einem 23er-KGV von 15 mittlerweile günstig bewertet sei. Anleger könnten an Bord bleiben, so Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 21.05.2022)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Alphabet.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Alphabet-Aktie

Tradegate-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
2.063,50 EUR -0,98% (20.05.2022, 22:26)

XETRA-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
2.054,00 EUR -2,88% (20.05.2022, 17:35)

NASDAQ-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
2.178,16 USD -1,34% (20.05.2022, 22:00)

ISIN Alphabet-Aktie:
US02079K3059

WKN Alphabet-Aktie:
A14Y6F

Ticker-Symbol Alphabet-Aktie:
ABEA

NASDAQ-Symbol Alphabet-Aktie:
GOOGL

Kurzprofil Alphabet Inc.:

Alphabet Inc. (vormals Google Inc.) (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol: ABEA, NASDAQ-Symbol: GOOGL) ist eine global agierende Holding, die unter ihrem Dach verschiedene Tochterunternehmen verwaltet. Die größte davon ist Google - die Online-Suchmaschine wird weltweit am häufigsten verwendet und wird in über 130 verschiedenen Sprachen angeboten. Zu den angebotenen Applikationen gehören beispielsweise der Emaildienst Google Mail, die Social-Network-Plattform Google+ und der Webbrowser Google Chrome. Das geografische Produktangebot umfasst den Kartendienst Google Maps, den Locationdienst Google Local Search und die Satellitenkarten von Google Earth, für welche der Konzern gezielt Reiseratgeber aufkauft. Über die Anwendung Indoor-Maps können Innenraumkarten für Flughäfen, Museen, Einkaufszentren und Veranstaltungshallen eingesehen werden.

Außerdem ist das Unternehmen im Hard- und Softwaremarkt für Smartphones und Tabletcomputer aktiv, welche es mit dem Betriebssystem Android und eigenen Smartphones wie dem Nexus bedient. Die Innovationen des Unternehmens in der Suchmaschinen-, Smartphone- und Internetwerbungsindustrie haben Google zu einer der bekanntesten Marken weltweit gemacht. Zur Alphabet-Holding zählen außerdem das Bio-Unternehmen Calico oder das Technologieunternehmen NestLabs.

Im Oktober 2015 wurde der Konzern Alphabet gegründet und löste damit den bestehenden Namen Google ab - dadurch sollen die einzelnen Unternehmensteile wie das Web-Geschäft (weiterhin unter dem Namen Google) oder die Entwicklung selbstfahrender Autos unabhängiger als einzelne Tochtergesellschaften arbeiten. Die Google-Aktien wurden bei diesem Vorgang zu Alphabet-Aktien umgewandelt. (23.05.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
26.06.22 , Motley Fool
5 todsichere Aktien, die in 25 Jahren ein Generatio [...]
Wichtige Punkte Große Börsenrückgänge sind der ideale Zeitpunkt für langfristige Investoren, ...
25.06.22 , Motley Fool
Die Hälfte meines Vermögens steckt in diesen 3 A [...]
Langfristig in Aktien zu investieren, verlangt eine große Portion Vertrauen. Einerseits in die Richtigkeit der ...
24.06.22 , RBC
RBC senkt Ziel für Alphabet A-Aktie auf 2700 D [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die kanadische Bank RBC hat das Kursziel für Alphabet A-Aktie von 3420 auf 2700 US-Dollar ...