Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 21:35 Uhr

Aktienmärkte in Europa legen zu Wochenbeginn zu - BioNTech-Zahlen kommen an der Börse nicht gut an


07.11.22 15:29
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die erste Börsensitzung der Woche bringt eine Verbesserung der Anlegerstimmung, so die Experten von XTB.

Der deutsche Leitindex (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) kämpfe heute darum, die 13.600-Punkte-Marke nachhaltig zu überwinden. Der Wirtschaftskalender für heute sei im Wesentlichen leer, allerdings habe man u.a. Daten zur deutschen Industrieproduktion und zum Sentix-Index erhalten.

Nachrichten:

Die Aufmerksamkeit der Anleger richte sich heute auf die Ergebnisse von BioNTech (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2, Ticker-Symbol: 22UA, NASDAQ-Symbol: BNTX), die schlechtere Zahlen als vor einem Jahr ausgewiesen habe. Die Aktien des Unternehmens würden vor der Eröffnung der US-Sitzung fast 3% verlieren. Es sei daran erinnert, dass China die Verwendung des Impfstoffs des Unternehmens bei in China lebenden Ausländern genehmigt habe.

Analystenempfehlungen:

Rheinmetall (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000, Ticker-Symbol: RHM, NASDAQ OTC-Symbol: RNMBF) werde von JPMorgan mit "overweight" bewertet. (07.11.2022/ac/a/m)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
226,30 plus
+0,49%
15.413 minus
-0,68%
142,63 minus
-1,23%