Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. November 2022, 22:09 Uhr

UDATE.COM INC

WKN: / ISIN: US9034951098

uDate.com spekulativ kaufen


23.07.02 09:42
obb-online.de

Die Experten vom "Oberbayerischer Börsenbrief" empfehlen die Aktie von uDate.com (WKN 930094) spekulativ zu kaufen.

Mit seinen über 220.000 zahlenden Mitgliedern gehöre uDate schon jetzt zu den Top-Playern im Online-Dating. Täglich über 6.000 Neuanmeldungen würden eindrucksvoll das enorme Potenzial in diesem Markt verdeutlichen, dem in den kommenden Jahren dreistellige Wachstumsraten prognostiziert würden. Schon jetzt biete uDate eine technologisch überlegene Plattform, die weltweit von Usern aller Altersschichten zur Partnersuche genutzt werde. Über die beiden Webseiten www.udate.com bzw. www.kiss.com werde den Nutzern ein bequemer Einstieg in die umfangreichen Möglichkeiten der Partnersuche bereitgestellt.

Um mit dem Partner, auf den die eingegebenen Suchkriterien zutreffen, in Kontakt zu treten, sei es allerdings notwendig, ein für einen bestimmten Zeitraum gültiges kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen. Die Mitgliedsbeiträge würden dabei von 24,95 US-Dollar für ein Monat bis zu 119,95 US-Dollar für ein Jahresabonnement reichen. Genau hierbei liege im Vergleich zu andern Internet-Dienstleistern der größte Vorteil von uDate. Das Unternehmen sei in der Lage seine Umsatzerlöse fast vollständig aus den geleisteten Beiträgen zu generieren und wirtschafte damit unabhängig vom stark rückläufigen Online-Anzeigenmarkt. Der zweite Erfolgsfaktor sei neben der Unabhängigkeit vom Werbemarkt die überlegene Technologie.

Diese beiden Faktoren seien die Garanten für den bisherigen Erfolg sowie den rasanten Aufstieg von uDate gewesen. Schon jetzt profitabel, gehöre uDate damit zu den wenigen Ausnahmen, die nahezu unbeschadet die Internetkrise überstanden hätten. Werte die sich in diesem Negativtrend positiv hätten behaupten können, würden alle eine Gemeinsamkeit aufweisen. Eine überlegene Technologie sowie eine herausragende Wettbewerbsposition. Genau diese Wettbewerbsvorteile hätten es ermöglicht Werten wie eBay und uDate dem negativen Branchentrend zu trotzen und sich die Schwäche der Konkurrenten sogar zu Nutze zu machen, um weitere Marktanteile hinzuzugewinnen.

Nach einer wahren Kursexplosion Ende letzten Jahres als die Aktie von uDate in nur vier Monaten von 1,50 Euro auf ein Hoch von 4,50 Euro geschossen sei, habe der Wert Anfang diesen Jahres bis 2,50 Euro korrigiert. Seit April befinde sich die Aktie nun in einer Seitwärtsbewegung in der Spanne von 2,50 bis 3,20 Euro.

Neue Impulse für den Kurs würden sich die Aktienexperten aus charttechnischer Sicht von einem Ausbruch über die Widerstandslinie bei 3,00 Euro versprechen, an der zugleich der 100-Tage-Durchschnitt verlaufe. Gelinge es, diese Marke nachhaltig zu überwinden, sollte dies der Aktie genügend Schwung verleihen, um den Konsolidierungsbereich zu verlassen. Die stark anziehenden Umsätze würden bereits nachhaltig darauf hindeuten, dass die Aktie mehr und mehr in den Fokus der Anleger trete.

Auch wenn sich Indikatoren wie der Relative-Stärke-Index sowie die Stochastik momentan im neutralen Bereich befänden und somit noch kein Signal liefern würden, gelte es, das momentan günstige Kursniveau zum Einstieg zu nutzen. Spätestens nach Bekanntgabe der Zahlen für das zweite Quartal am 24.07.2002, die deutlich über den Erwartungen liegen dürften, werde die Aktie zu deutlich höheren Kursen gehandelt werden. Vor dem Hintergrund der glänzenden Ergebnislage sowie der vielversprechenden Zukunftsperspektiven würden die Experten auf 12-Monats-Sicht Notierungen im Bereich von 6,00 Euro durchaus für realistisch halten.

In nur zwölf Monaten sei es dem Unternehmen aufgrund seiner führenden Technologie gelungen, zur Nummer Zwei im Online-Dating aufzusteigen. Um diesen technologischen Vorsprung auch weiterhin aufrecht zu erhalten, plane uDate die Einführung einer verbesserten Dating-Software. Diese Weiterentwicklung in Verbindung mit der rasant wachsenden Bekanntheit von uDate sollten auch in Zukunft Garant für überproportionales Wachstum sein.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2003 von 3,2 sei das Unternehmen auf dem aktuellen Kursniveau ein absolutes Schnäppchen. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern. Bei den am 24. Juli zur Veröffentlichung stehenden Zahlen für das zweite Quartal könnte sich durchaus eine Überraschung ergeben. Würden auch dieses Mal, wie von den Experten des Börsenbriefes erwartet, die Prognosen übertroffen, stehe einer erneuten Kursexplosion nichts mehr im Wege. Selbst bei einer schnellen Kursverdoppelung sei die Aktie bei weitem nicht zu teuer.

Ziehe man in Betracht, dass ausgehend von einem durchschnittlichen Mitgliedsbeitrag von 15 USD schon eine Umwandlung von 35.000 Mitgliedern in Beitragszahler zu einer Steigerung des EBITDA (aktuell rund eine Mio. USD) um mehr als die Hälfte führen würde, spiegle der Kurs auch bei einer Kursverdoppelung das enorme Potenzial noch nicht ausreichend wieder. Aufgrund der technologischen Kompetenz, dem schlüssigen Geschäftsmodell sowie der ausgezeichneten Wettbewerbsposition in einem rasch wachsenden Markt würden die Experten ein KGV für 2003 von 8 durchaus für gerechtfertigt halten. Bei einem von ihnen erwarteten Gewinn für 2003 von 0,75 Euro ergebe sich somit ein Kursziel von 6,00 Euro.

Die Wertpapierexperten vom "Oberbayerischer Börsenbrief" empfehlen die Aktie von uDate.com am Montag und Dienstag an der Berliner Wertpapierbörse zu kaufen.





 
24.07.02 , obb-online.de
uDate spekulativ kaufen
Die Analysten vom "Oberbayerischen Börsenbrief" raten bei uDate (WKN 930094) zum spekulativen Kauf. Das ...
23.07.02 , Smallcap Investor
uDate kaufen
Die Analysten vom "Smallcap-Investor" sind zu der Überzeugung gelangt, dass uDate.com (WKN 930094) in diesem ...
23.07.02 , obb-online.de
uDate.com spekulativ kaufen
Die Experten vom "Oberbayerischer Börsenbrief" empfehlen die Aktie von uDate.com (WKN 930094) spekulativ zu ...