Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 3:43 Uhr

pferdewetten.de

WKN: A2YN77 / ISIN: DE000A2YN777

e.multi nicht zeichnen


17.07.00 00:00
The-Bulls

Die e.multi Digitale Dienste AG (WKN 548851) verfügt über 11 Jahre Erfahrung im Bereich Börsenspiele. Dies dient als Basis für die Konzeption neuer Gewinnspiele aller Art und zum Aufbau alternativer Geschäftsfelder im vielfältigen Gebiet der Infodienste und des Marketing für Kunden, berichten die Experten des The-Bulls Newsletter.

Besonders erwähnenswert sei das Angebot RateWay, mit dem e.multi rund um die Uhr 20.000 Börsenkurse - davon mehr als 5.000 in Echtzeit - kostenlos liefere. Außerdem wolle das Unternehmen, das sich selbst als "fun provider" sieht, über das Angebot "Ticketwelt" Konzert-, Kino- oder Theaterkarten über das Internet verkaufen. Hier träfe man jedoch mit Start und CTS Eventim auf starke etablierte Konkurrenz. Die e.multi.ag werde dem typischen Internetnutzer, der Information und Unterhaltung gleichermaßen sucht, laut eigener Aussage eine "innovative Symbiose aus Information und Entertainment im Netz" bieten. Laut dem Vorstandsvorsitzenden Matthias Gärtner verfüge das Unternehmen derzeit über ein Potential von derzeit 150.000 registrierten Teilnehmern.

Als Partner hätten in der Vergangenheit so namhafte Firmen wie SAT.1, ZDF, n-tv, N24, Die Welt, Euro am Sonntag und weitere führende Wirtschaftsunternehmen gewonnen werden können. Des weiteren sei als größter Anteilseigner und wichtiger Content-Lieferant die Kinowelt AG (29,10% n. Börsengang) zu nennen.

Das Unternehmen habe den Vorteil, daß es in der Lage sei, sowohl dem Privatnutzer als auch dem kommerziellen Anbieter Produkte und Dienstleistungen gebündelt auf einer Plattform zur Verfügung stellen zu können. In Zukunft solle der Bereich Börsenspiele weiter forciert werden. Darüber hinaus würden sämtliche Geschäftsfelder, insbesondere auch das Website-Marketing, weiterentwickelt. Die Mittel aus dem Börsengang würden zur Hälfte in den internen Ausbau fließen und auch dem Ausbau eines internationalen Niederlassungsnetzes dienen, so die Analysten vom The-Bulls Newsletter weiter. Dabei solle ein Teil solle für eventuelle Akquisitionen in den Bereichen Softwareentwicklung bzw. Webcontent reserviert bleiben.

Das Unternehmen sei in seinem Kernelement stark positioniert und verfüge über ein großes Know-how. Die vorhandene Kundenstruktur sei sehr gut. Der Bereich der Onlinespiele solle Untersuchungen zu Folge in den nächsten Jahren durchschnittlich um über 120% wachsen. Durch die Installation eines neuartigen Finanzportals mit dem Finanzen-Verlag und einem Internet-Portal mit der Kinowelt AG könne zudem die Diversifikation weiter voran getrieben werden.

Der Online-Werbemarkt werde, nach Ansicht der Experten des The-Bulls Newsletter, auch in Zukunft - besonders in Deutschland - noch deutliche Steigerungsraten aufweisen. Dies sei jedoch nicht gleichbedeutend mit erhöhten Werbeeinnahmen, sondern bedeute vielmehr einen auch in Zukunft andauernden Verfall der Listen-TKP’s, der derzeit noch mehr als doppelt so hoch sei wie beispielsweise in den USA.

Für das laufende Jahr werde seitens des Unternehmens ein Umsatz von ca. 5,5 Mio. Euro angegeben. Im Jahr 2001 solle dann bei einem Umsatz von ca. 12,5 Mio. Euro erstmals die Gewinnschwelle erreicht werden. Ob dieses Ziel wirklich realisiert werden könne, sei derzeit jedoch noch nicht absehbar. Selbst bei einem Emissionspreis am unteren Ende der Bookbuilding-Spanne (11 Euro) sei die e.multi.AG nicht gerade als Schnäppchen zu bezeichnen, resümieren die Analysten des The-Bulls Newsletter.





 
02.02.23 , dpa-AFX
EQS-Adhoc: pferdewetten.de AG: Emission einer 7 [...]
pferdewetten.de AG: Emission einer 7,50% Wandelschuldverschreibung 2023/28 in Höhe von bis zu 5.000.000 Euro ...
30.12.22 , dpa-AFX
EQS-Stimmrechte: pferdewetten.de AG (deutsch)
pferdewetten.de AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
20.12.22 , dpa-AFX
EQS-News: pferdewetten.de AG: sportwetten.de er [...]
pferdewetten.de AG: sportwetten.de erhält als einer der ersten Anbieter für weitere fünf Jahre die ...