Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 26. September 2022, 18:37 Uhr

Your Family Entertainment

WKN: A161N1 / ISIN: DE000A161N14

Your Family Entertainment AG kaufen


08.02.08 09:20
Falkenbrief

Augsburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der GBC AG, Felix Gode, stuft die Aktie von Your Family Entertainment AG (YFE) (ISIN DE0005408918 / WKN 540891) im aktuellen "Falkenbrief" mit "kaufen" ein.

Die in München ansässige Your Family Entertainment AG (YFE) sei auf dem Fernseh- und DVD-Markt tätig und auf die Entwicklung, Produktion, den Vertrieb sowie die Akquisition von Animations- und Live-Action-Programmen spezialisiert. Dabei liege der Fokus auf Produkten für Kinder und Jugendliche sowie die ganze Familie. Daneben werte das Unternehmen durch Lizenzhandel und Merchandising Nebenrechte aus. Das Geschäft der YFE AG untergliedere sich in fünf Geschäftsbereiche: License Sales, Produktion, Home Entertainment, Merchandising sowie Internet und Neue Medien.

Die vergangenen Jahre seien für die Your Family Entertainment AG (YFE) geprägt gewesen durch die Sanierung und Restrukturierung des operativen Geschäftes. Im Zuge dessen habe die zu 100% Herrn Dr. Stefan Piëch zuzurechnende F&M Film- und Medien Beteiligungs GmbH im Jahr 2005 sämtliche sich in Besitz der Ravensburger AG befindlichen Aktien der RTV Family Entertainment AG übernommen, die schließlich in Your Family Entertainment AG unbenannt worden sei. Die F&M Film- und Medien Beteiligungs GmbH sei mit einem Anteil von 84% größte Aktionärin und Herr Dr. Stefan Piëch gleichzeitig Alleinvorstand des Unternehmens.

Das wichtigste Asset des Unternehmens sei die umfangreiche Rechtebibliothek, mit rund 170 Titeln und über 3.500 Halbstunden Programmen. Kaum ein anderes vergleichbares Unternehmen der Branche verfüge über eine so große Auswahl an Titeln mit derart umfangreichen Lizenzen für verschiedene Regionen weltweit und verschiedene Sprachen. In der Vergangenheit sei der bilanzielle Wert der Bibliothek stark abgeschrieben worden und repräsentiere derzeit nicht den wahren Wert.

Nach der Sanierungsphase sei es dem Unternehmen inzwischen gelungen, einige wichtige Schritte zu tun, um den Zugang zum Endkunden wieder aufzubauen. So seien die Geschäftsbereiche Home Entertainment sowie Internet und Neue Medien etabliert und ein eigener Pay-TV-Sender lanciert worden. Auch im Bereich Produktion habe sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren positionieren können.

Die Marktposition solle nun in allen Geschäftsbereichen weiter ausgebaut, die künftige Entwicklung vorangetrieben und der Zugang zum Endkunden verstärkt werden. Aktuell sollten im Rahmen einer Kapitalerhöhung mindestens 3,26 Mio. EUR erlöst werden. Die Mittel sollten der weiteren Entwicklung des operativen Geschäfts dienen. Neben einem intensiveren Vertrieb solle auch weiter an der Programmbibliothek gearbeitet werden, um diese zu verjüngen und gegebenenfalls um neue Titel zu erweitern. Die Analysten würden davon ausgehen, dass die YFE in den kommenden Jahren eine deutlich positive Entwicklung nehmen werde. Vor allem auf den neuen Vermarktungskanälen, wie dem Internet, sei derzeit nur schwer abschätzbar, wie die künftige Entwicklung verlaufen werde. Die aktuellen Wachstumsraten für Video-on-Demand und IPTV seien enorm und würden in den nächsten Jahren weltweit einen weiteren starken Anstieg erleben.

Auch wenn die Analysten ihre Prognosen sehr vorsichtig gestaltet hätten, würden sie von starken prozentualen Umsatzzuwächsen für die Jahre 2008 und 2009 ausgehen, ausgehend von dem niedrigen Niveau in 2007, wo 1,50 Mio. EUR erwirtschaftet worden seien. Für 2008 würden die Analysten von einem Anstieg um über 130% auf 3,55 Mio. EUR ausgehen. 2009 sollten sich die Erlöse nach ihrer Einschätzung bereits auf 5,75 Mio. EUR belaufen. Auch die Ergebnisse würden entsprechend ihren Prognosen ansteigen können, so dass bereits in 2008 ohne Sondereinflüsse ein klar positiver Jahresüberschuss von 1,30 Mio. EUR erwirtschaftet werden sollte. 2009 würden die Analysten dann bereits 2,07 Mio. EUR prognostizieren, was ein KGV von gerade einmal 6,72 bedeuten würde. Dies deute auf eine deutliche Unterbewertung hin. Auch den Vergleich zur Peer-Group halte das Unternehmen ohne weiteres Stand.

Die Entwicklung der YFE laufe nach Ansicht der Analysten in die richtige Richtung. Zwar stecke die Entwicklung noch in den Anfängen, jedoch sollte die Ausbreitung auf mehrere neue Vertriebskanäle, mit neuen Vertriebspartnern und die umfangreiche Rechtebibliothek schon bald zu merklichen Umsätzen führen, was sich entsprechend auch auf die Ergebnisse auswirken sollte. Das Kursziel hätten die Analysten im Rahmen einer DCF-Bewertung bei 2,82 EUR ermittelt. Beim aktuellen Kurs von 1,70 EUR ergebe sich ein Kurspotenzial von über 65%.

Damit vergeben die Analysten der GBC AG im aktuellen "Falkenbrief" für die Aktien der YFE das Rating "kaufen". (Analyse vom 08.02.2008) (08.02.2008/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16.09.22 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: Your Family Entertainment Aktienges [...]
Your Family Entertainment Aktiengesellschaft plant Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung ...
30.07.22 , Aktiennews
Your Family Entertainment Aktie: Das sollte man s [...]
Der Kurs der Aktie Your Family Entertainment steht am 28.07.2022, 02:52 Uhr an der heimatlichen Börse Frankfurt ...
26.07.22 , Aktiennews
Your Family Entertainment Aktie: Das kann keiner [...]
Your Family Entertainment weist am 25.07.2022, 02:52 Uhr einen Kurs von 2.42 EUR an der Börse Frankfurt auf. Das ...