Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. Januar 2023, 14:10 Uhr

Württembergische Lebensversicherung

WKN: 840502 / ISIN: DE0008405028

Württ. Lebensversicherung interessant


05.02.10 10:31
Geldanlage-Report

Gerbrunn (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Geldanlage-Report" halten die Württembergische Lebensversicherung-Aktie (ISIN DE0008405028 / WKN 840502) für interessant.

Werde hinter den Kulissen bereits die Übernahme durch die Wüstenrot-Gruppe vorbereitet? Der erfolgte charttechnische Ausbruch könnte ein Indiz dafür sein. Das Unternehmen führe eher ein Schattendasein am deutschen Aktienmarkt. Die bereits 1833 gegründete Lebensversicherung sei die achtgrößte ihrer Zunft in Deutschland und gehöre mehrheitlich der Wüstenrot-Gruppe.

Die Stuttgarter würden zu den wenigen Versicherern gehören, die im Finanzkrisenjahr 2009 sogar eine Gewinnsteigerung ausweisen werden könnten. So könne man sich sogar eine Anhebung der Dividende leisten, die der Vorstand im Rahmen des Zwischenberichts am 30.09.2009 angekündigt habe.

Dabei habe die Württembergische Lebesversicherungn bereits in 2009 1,00 Euro je Aktie ausgeschüttet, was beim aktuellen Kurs von rund 19 Euro bereits einer Dividendenrendite von über fünf Prozent entspreche. Kritiker würden bemängeln, dass die Erhöhung der Einnahmen um 4,5 Prozent nur durch Einmalbeiträge zustande gekommen sei. Einmalbeiträge kämen zustande, in dem Kunden Gelder aus auslaufenden Lebensversicherungen in einem Parkdepot wieder beim Versicherer anlegen würden.

Parkdepots seien mit Tagesgeldkonten vergleichbar, würden aber als Anreiz für den Kunden höher verzinst. Den staatlich verordneten Stresstest habe die Württembergische Lebensversicherung im November jedenfalls mit dem Urteil "sehr gut" bestanden. Das Unternehmen zähle also zu den stabilsten Finanzdienstleistern, die man am Markt finden könne.

Großaktionär Wüstenrot besitze 72 Prozent der Anteile an der Württembergischen Lebensversicherung. Hartnäckig würden sich Übernahmegerüchte halten. Dann dürfte den freien Aktionären eine hohe Abfindungszahlung winken. Ein Katalysator in diese Richtung könnte die LBBW sein.

Vorstand Hans-Jörg Vetter habe seiner Bank eine Schrumpfkur verordnet, in deren Rahmen auch die zehnprozentige Beteiligung an der Württembergischen Lebensversicherung zur Disposition stehe. Dann würde Wüstenrot die Möglichkeit zu einer Anteilsaufstockung quasi auf dem Silbertablett serviert. Auch die Ernennung eines neuen Vorstandsvorsitzenden bei der Württembergischen Lebensversicherung zum 01.01. 2010 könnte darauf hindeuten, dass sich hinter den Kulissen bereits etwas in dieser Richtung tue.

Der charttechnische Ausbruch nach oben und die Übernahmefantasie machen die Württembergische Lebensversicherung-Aktie interessant, so die Experten vom "Geldanlage-Report". Geduldigen Anlegern versüße die hohe Dividendenrendite die Wartezeit. (Analyse vom 05.02.2010) (05.02.2010/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
17.02.12 , Ad hoc
Württembergische Lebensversicherung Jahresübersch [...]
Stuttgart (aktiencheck.de AG) - Die Württembergische Lebensversicherung AG (WürttLeben) (ISIN DE0008405028/ WKN 840502) ...
14.02.11 , Ad hoc
Württembergische Lebensversicherung mit gesteiger [...]
Stuttgart (aktiencheck.de AG) - Die Württembergische Lebensversicherung AG (WürttLeben) (ISIN DE0008405028/ WKN 840502) ...
05.03.10 , Ad hoc
Württembergische Lebensversicherung meldet vorläu [...]
Stuttgart (aktiencheck.de AG) - Die Württembergische Lebensversicherung AG (WürttLeben) (ISIN DE0008405028/ WKN 840502) ...