Suchen
Login
Anzeige:
Do, 2. Februar 2023, 9:56 Uhr

Vivacon

WKN: 604891 / ISIN: DE0006048911

Vivacon zeichnen


10.12.01 13:01
The-Bulls

Die Wertpapierexperten von "The-Bulls" raten die Aktie der Vivacon AG (WKN 604891) zu zeichnen.

Die in Köln ansässige Vivacon AG erwerbe Wohnungen, modernisiere sie und verkaufe sie anschließend zu bezahlbaren Preisen an Privatpersonen im Erbbaurecht. Das Grundstück verbleibe dabei im Besitz des Unternehmens und werde als sog. Erbbaurecht vergeben. Der Erwerb von Wohnungseigentum werde dadurch umgerechnet ca. 15 Prozent billiger.

Durch die Fokussierung auf das Erbbaurecht verfüge Vivacon quasi über ein Alleinstellungsmerkmal. Zumindest gebe es bislang nach Kenntnis der Experten kaum Unternehmen in Deutschland, die Wohnungen im Erbbaurecht in ähnlicher Art und Weise verkaufen würden.

Im vergangenen Jahr hätten die Kölner mit nur 15 Mitarbeitern 1,8 Millionen Euro bei 2,5 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Mit dem "fresh money" sei eine Ausweitung des lukrativen Projektgeschäfts geplant.

Für die kommenden Jahre rechnen die Experten von "The-Bulls" beim Gewinn mit folgender Entwicklung: Jahr 2001: 0,25 Euro; Jahr 2002: 0,55 Euro; Jahr 2003: 0,75 Euro.

Potentielle, neue Projekte gebe es derzeit genügend. Diverse Industrieunternehmen wie Preussag, BASF oder auch VW würden angesichts der Konzentration auf die Kerngeschäftsfelder Immobilienbesitz verkaufen. Ebenso könne man davon ausgehen, dass sich Bund, Länder und Kommunen künftig von Immobilien trennen würden.

Der Emissionspreis der Vivacon-Aktien betrage 12,40 Euro . Die Erstnotiz im Amtlichen Handel der Frankfurter Wertpapierbörse sei für den 21. Dezember 2001 geplant. Die Zeichnungsfrist für die Aktien laufe vom 07. bis 14. Dezember, wobei insgesamt bis zu 1,5 Mio. Inhaberstückaktien aus einer Kapitalerhöhung zur Zeichnung angeboten würden. Frühzeichner (Zeichnung bis 11. Dezember 2001) würden einen Rabatt von 1,00 auf o.g. Emissionspreis erhalten. Das Frühzeichnerkontingent sei in diesem Zusammenhang auf insgesamt 500.000 Aktien begrenzt.

Aufgrund der positiven Zukunftsaussichten raten die Aktienexperten von "The-Bulls" Anlegern dazu, die Aktie Vivacon zu zeichnen und zumindest Zeichnungsgewinne, die in einem stabilen Börsenumfeld durchaus erwartet werden, mitzunehmen.





 
01.05.22 , Aktiennews
Darauf haben alle JinkoSolar-Anleger gewartet!
Der Jinkosolar-Kurs wird am 29.04.2022, Uhr mit 51 EUR festgestellt. Das Papier gehört zum Segment "Halbleiter". Wie ...
26.06.14 , aktiencheck.de
Vivacon: Widerruf der Zulassung zum börslichen H [...]
Köln (www.aktiencheck.de) - Der Insolvenzverwalter der Vivacon AG, Dr. Christoph Niering, hat den Antrag auf Widerruf ...
10.04.14 , aktiencheck.de
Vivacon: Beschlüsse im Rahmen der ersten Gläubig [...]
Köln (www.aktiencheck.de) - Im Rahmen der ersten Gläubigerversammlung der Vivacon AG (ISIN: DE0006048911, WKN: 604891, ...