Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 1:59 Uhr

US-Treasuries mit Kursgewinnen


06.05.03 09:13
Hamburgische LB

Nachdem die US-Treasuries zu Handelsbeginn etwas unter Druck geraten waren, erhielten sie von einem im Handelsverlauf nachgebenden Aktienmarkt Unterstützung, so dass am Schluss leichte Kursgewinne übrig blieben, berichten die Analysten der Hamburgischen Landesbank.

Angesichts der Auktion von 3jährigen TNotes mit einem Volumen von 22 Mrd. USD am heutigen Tage, der noch anstehenden Auktionen von 5- und 10jährigen TNotes sowie der Sitzung des FOMC wollte sich kaum ein Marktakteur weit aus dem Fenster lehnen und neue Positionen eingehen. Wenig Einfluss auf die Kurse habe erwartungsgemäß der ISM-Index außerhalb des verarbeitenden Gewerbes gehabt.

Zum einen dürfe man gespannt sein, ob die 3jährigen Notes gut aufgenommen würden, denn nach wie vor herrsche unter den Marktakteuren Unsicherheit, ob trotz der vergleichsweise niedrige Rendite weitere Kursgewinne winken würden. Die Entscheidung werde ihnen auch nicht gerade leicht gemacht, denn kurz nach dem Ende der Auktion werde die US-Notenbank ihre Zinsentscheidung bekannt geben. Es werde zwar nicht erwartet, dass es eine Änderung der Leitzinsen gebe. Von großem Interesse sei jedoch, ob und wenn ja, wie, der Kommentar zu den konjunkturellen Perspektiven durch die Notenbank ausfalle.

Zinsoptimisten würden auf "weakness" setzen. Wahrscheinlicher sei jedoch, dass sich die Notenbanker mit konkreten Aussagen zurückhalten würden, weil sie die Lage nach dem Ende des Irakkrieges erst einmal analysieren wollten, um aus der widersprüchlichen Datenlage ein klareres Bild zu gewinnen. Die Tür für Zinssenkungen sei aber nach wie vor offen. Heute würden sich die Akteure in Zurückhaltung üben und das Ergebnis der FOMC-Sitzung abwarten. Da man kein klares Bekenntnis der FED zu "weakness" erwarte, werde es eine Enttäuschung geben, was im Tagesverlauf zu etwas leichteren Kursen führen sollte.