Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. Juli 2022, 15:14 Uhr

US-Indices fast unverändert


14.12.06 10:35
Helaba Trust

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die US-Indices sind am Mittwoch, nach einem relativ schwankungsarmen Handelstag, fast unverändert in den Feierabend gegangen, so die Analysten von Helaba Trust.

Der Dow habe, nach den unerwartet positiv ausgefallenen Einzelhandelsdaten und der Aussicht auf milliardenschwere Übernahmen in der Luftfahrtbranche, zwischenzeitlich ein neues Alltime-High markiert. Nachdem es im Oktober noch ein Minus von 0,1% gewesen sei, seien die Einzelhandelsumsätze (gesamt) im November um 1,0% gestiegen. Die Prognosen hätten einen Wert von 0,2% unterstellt. In Anbetracht dessen sei es kaum eine Überraschung, dass sich die Aktien aus dem Retailsektor einer hohen Nachfrage erfreut hätten. Wal Mart habe ein Kursplus von 0,92% auf 45,90 USD verzeichnet.

Ein weiterer brighspot sei der Airlinesektor gewesen, welcher mit einem Plus von 2,8% die beste Tagesperformance vollzogen habe. Berichte, dass UAL (USD 45,24 +2,01) Fusionsgespräche mit Continental Airlines (USD 44,72 +1,84) führe, hätten für Auftrieb gesorgt. Das Rohöl sei leicht gestiegen, was auf einen Rückgang der Lagervorräte zurückzuführen gewesen sei.

Die beste Performance im Dow habe das Papier von Exxon, mit einem Gewinn von 1,46%, vollzogen. Es seien American Express (+1,44%) und McDonald's (+1,28%) gefolgt. Größter Verlierer sei General Motors mit einem Minus von 1,37% gewesen. Apple seien im NASDAQ 100 um 3,38% gestiegen. (14.12.2006/ac/a/m)



 
Werte im Artikel