Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 3:05 Uhr

US-Börsen impulslos


18.06.03 15:13
BBBank

In New York war der Handel streckenweise richtungslos, so die Analysten der BBBank.

Anfangs sei es vermehrt zu Gewinnmitnahmen gekommen. Investoren hätten zu bedenken gegeben, dass die Aktienkurse seit März deutlich angestiegen seien. Einige Aktienstrategen hätten davor gewarnt, dass der Markt überbewertet sei. Im weiteren Handel hätten sich die Investoren auf die vor dem Börsenstart veröffentlichten Konjunkturdaten besonnen. Sowohl die Verbraucherpreise als auch die Zahl der Wohnungsbaubeginne hätten bessere Werte als ursprünglich angenommen erreicht. Der Dow-Jones-Index habe sich um hauchdünne 0,04% auf 9.323,02 Punkte gesteigert.

Der Pharmakonzern Pfizer sei der an der New Yorker Börse am meisten gehandelte Wert gewesen. Die Aktie sei um 4,57% auf 36,18 US-Dollar geklettert. Das Unternehmen wolle in diesem und im kommenden Jahr seinen Gewinn um 16% steigern. Analysten hätten mit einem geringeren Wert gerechnet.

Der Elektroeinzelhändler Circuit City Stores sei um 13,69% auf 7,79 US-Dollar gesprungen. Das Unternehmen plane, möglicherweise seine Kreditkartensparte zu verkaufen. Der Schritt könnte notwendig werden, da der Verlust im vergangenen Quartal weiter angestiegen sei.