Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. Februar 2024, 15:41 Uhr

United Parcel Service SE B

WKN: 929198 / ISIN: US9113121068

UPS-Aktie: TNT Express-Übernahme nimmt Gestalt an


19.03.12 16:21
Die Börsenblogger

Ludwigsburg (www.aktiencheck.de) - Laut Ivan Tomasevic von "Die Börsenblogger" könnte die UPS-Aktie (ISIN US9113121068 / WKN 929198) in den kommenden Tagen und Wochen durchaus mit ein wenig Fantasie weitere Zugewinne markieren und in Richtung Allzeithoch klettern.

UPS mache nun ernst und erhöhe sein Angebot für TNT Express. Nachdem die weltweite Nummer eins bei den Paketdiensten bisher vornehmlich sein Geld auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt verdient habe, möchte man sich nun auch stärker in Europa etablieren. Dazu solle die Übernahme des niederländischen Paketdienstes TNT Express beitragen, an welchem UPS seit geraumer Zeit interessiert sei.

9 Euro je Aktie oder 4,9 Mrd. Euro seien dem TNT Express-Management als Übernahmepreis noch zu wenig gewesen, allerdings habe der US-Paketdienst United Parcel Service (UPS) den Holländern ein erhöhtes Angebot gemacht, das sie nicht hätten ablehnen können. Die neue Offerte für den DHL-Konkurrenten liege nun bei 9,50 Euro je Aktie oder 5,16 Mrd. Euro. Das Management von TNT Express möchte dieses Angebot seinen Aktionären empfehlen.

Vor allem der Deutsche Post-Tochter DHL dürfte diese Nachricht gar nicht schmecken, da UPS bereits jetzt die weltweite Nummer eins bei den Paketdiensten sei und mit dieser Übernahme sein Vorhaben in Europa Fuß zu fassen umsetzen würde. Schon jetzt habe man sich vonseiten von DHL verstimmt gezeigt und eine "vertiefte" Prüfung der Wettbewerbssituation durch die EU-Kommission ins Spiel gebracht.

Nachdem UPS bei der letzten Bekanntgabe der Geschäftszahlen Rekordergebnisse habe präsentieren können, dürfte man genügend Kapital zur Verfügung haben, um diese Transaktion mit Leichtigkeit stemmen zu können. Auf das gesamte Jahr 2011 habe sich der Umsatz auf 53,1 Mrd. USD belaufen und der Nettogewinn habe in dieser Zeit 3,8 Mrd. USD betragen.

Als ob das nicht schon genug wäre, belege UPS den ersten Platz bei den Entscheidern und Young Professionals in den Logistikabteilungen deutscher Unternehmen, wenn es um die Frage des Images von Kurier-, Express- und Paketdiensten gehe. Dies habe eine Untersuchung ergeben, die von der Zeitschrift VerkehrsRundschau in Auftrag gegeben worden sei.

Die UPS-Aktie könnte in den kommenden Tagen und Wochen durchaus mit ein wenig Fantasie weitere Zugewinne markieren und in Richtung Allzeithoch klettern, so Ivan Tomasevic von "Die Börsenblogger". (Analyse vom 19.03.2012) (19.03.2012/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
43,42 minus
-0,21%
137,10 minus
-0,88%
22.02.24 , Aktiennews
United Parcel Service Aktie: Wie reagieren Sie dar [...]
Der Stimmungs- und Buzz-Faktor bei United Parcel Service hat sich in den letzten Wochen nicht wesentlich verändert. ...
21.02.24 , dpa-AFX
ROUNDUP: Koalition uneins über Verbot von Subun [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Mit der Reform des veralteten Postgesetzes werden Forderungen lauter, den umstrittenen Einsatz ...
21.02.24 , dpa-AFX
Koalition uneins über Verbot von Subunternehmern [...]
BERLIN (dpa-AFX) - In der Reform des veralteten Postgesetzes verstärkt sich der Druck, den umstrittenen Einsatz ...