Suchen
Login
Anzeige:
Do, 9. Dezember 2021, 8:58 Uhr

Premiere

WKN: PREM11 / ISIN: DE000PREM111

Sky Deutschland halten


02.02.10 16:04
Bankhaus Lampe

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Frank Neumann, stuft die Aktie von Sky Deutschland (ISIN DE000PREM111 / WKN PREM11) weiterhin mit dem Rating "halten" ein.

Das Unternehmen habe seine Kapitalerhöhung durchgeführt. Durch die Emission von knapp 49 Mio. Aktien zu 2,25 EUR sollte dem Unternehmen Liquidität von 110 Mio. EUR zugeflossen sein. Gezeichnet worden seien die Anteile von der News Corporation, die nun 45,42% aller Anteilsscheine halte.

Die Erlöse aus der Kapitalerhöhung würden für das weitere Wachstum des Unternehmens benötigt. Nach Erachten der Analysten gestehe das Unternehmen mit der Kapitalerhöhung ein, dass der Umbau des Konzerns und die Gewinnung neuer Kunden schwieriger verlaufen würden als dies ursprünglich erwartet worden sei. Aktuell erwarte das Unternehmen zum Ende des Jahres 2009 2,47 bis 2,50 Mio. Abonnenten.

Es sollten zusätzliche Investitionen in die Marketing- und Vertriebsaktivitäten, wie Direktmarketing, fließen. Zusätzlich stünden Investitionen in den weiteren Ausbau des HD-Angebots (bisher sieben HD-Kanäle und weitere vier sollten bis Mitte 2010 folgen) und ins Programm an. Dies solle die Programmvielfalt und -qualität für den Kunden weiter steigern.

Zudem habe das Management bekannt gegeben, mehr als doppelt so viel Geld wie bisher mit Werbung einnehmen zu wollen. Als Zielgröße stünden 10% im Raum. Vor allem Internetwerbung solle dazu genutzt werden. Bisher habe der Konzern ca. 3% seiner Erlöse Werbeeinahmen zu verdanken. Wann das selbst gesteckte Ziel erreicht werde, sei bisher nicht kommuniziert worden. Eine Werbeunterbrechung bei Filmen solle aber weiterhin nicht erfolgen.

Insgesamt sei festzuhalten, dass das Unternehmen bei den letzten beiden großen Kapitalerhöhungen im Jahr 2009 angekündigt habe, dass man nun genügend Kapital für das weitere Wachstum hätte. Dieses Kapital scheine nun doch nicht mehr auszureichen. Grundsätzlich sei die Investition in das Programm des Unternehmens zu begrüßen. Kurzfristig sollte dies nach Erachten der Analysten mit leicht erhöhten Kosten einhergehen, was mittelfristig mit einem höheren Kundeninteresse einhergehe. Der Break-Even werde nun für das erste Quartal 2011 erwartet.

Insgesamt behalten die Analysten vom Bankhaus Lampe ihr Kursziel von 2,10 EUR und ihr Anlageurteil "halten" für die Aktie von Sky Deutschland bei. (Analyse vom 02.02.2010) (02.02.2010/ac/a/d)





 
12.04.11 , Chefredaktion
Premiere: Softing überrascht mit Dividende
Prognose übertroffen, Ausschüttung geplant: Mit der Einladung zur Hauptversammlung ist die Katze aus dem Sack. ...
31.01.11 , Klaus Stopp
Premiere des EU-Rettungsfonds ist kein Grund zur [...]
Auch wenn es sich nach dem berühmten Spucken in die Suppe anhört – dass der EU-Rettungsfonds ...
12.11.10 , Bankhaus Lampe
Sky Deutschland Q3-Zahlen im Rahmen der Erwart [...]
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Frank Neumann, bewertet die Aktie von Sky Deutschland ...